Zum falschen Zeitpunkt das Falsche getan oder Ich hatte Recht. Leider.

Breitnigge @ FC Bayern - Werder Bremen, 11.09.2010

Fußball ist so. Man weiß es halt vorher nicht. Wie so ein Spiel ausgeht. Nach dem Gastspiel der Bremer in München, kann man sich denken: Und dafür tue ich mir den Stress mit Flug und Übernachtung in München an? Dafür?

Andererseits ist das eben das Spannende. Was uns alle daran reizt.

Ohne Smartphone und ohnehin am gestrigen Abend geschafft von den Umständen, hatte ich bis jetzt genug Zeit, mir Gedanken über diesen Bericht zu machen.

Ich könnte vom Murmeltiertag reden. Immer wenn die Bremer in den letzten Jahren nach München kommen, igeln sie sich in ihrer Hälfte ein und lauern auf Konter. Wider der eigenen Natur und wie einer dieser potentiellen Abstiegskandidaten. Ferner bringt uns Herr Wiese mit seinen Paraden jedes Mal zur Verzweiflung.

Das Problem (mit einem Tag Abstand bewertet): Das Spiel war nicht so einseitig wie die letzten Gastspiele der Schaaf-Kicker. Es waren nicht nur schnelle Konter aus einer massiven Deckung. Es war teilweise ein offenes Spiel und Spieler wie Marin oder Arnautovic eine permanente Herausforderung für unsere Abwehr.

Die erste Halbzeit konnte man aus bayerischer Sicht vergessen. Kaum Zug zum Tor, viele Unkonzentriertheiten und Fehlpässe. Werder dagegen mit einem Chancenplus – Butt, nach Meinung fast aller, hielt uns hier im Spiel.

Nach dem Pausentee drehte sich das Blatt und die Bayern fingen – im Rahmen ihrer aktuellen Möglichkeiten – plötzlich an, Fahrt aufzunehmen. Im gleichen Maße, wie die Offensivaktionen der Jungs von der Weser abnahmen.

Ein Problem stand und steht den Bayern in diesen Wochen da allerdings – einmal mehr – im Weg: Die mangelnde Chancenverwertung.

Und selbst das wäre ja noch zu verschmerzen, aber was die van-Gaal-Kicker da teilweise vor dem Tor – in der rotesten aller roten Zonen – fabrizieren, grenzt schon an Absicht.

Entweder man sieht den Nebenmann in der wesentlich günstigeren Position nicht oder man ist selber in der günstigsten aller Situation und spielt am 5-Meter-Raum aber noch einmal quer, wo der Mitspieler von 2-3 Gegenspielern zugedeckt ist.

Unzählige Male habe ich von meiner Position im Stadion derlei gesehen.

Irgendwann ist einem da klar: Die schießen kein Tor mehr. Noch nicht einmal, wenn sie bis morgen durchspielen.

Mit besagtem Abstand habe ich aber schon wieder etwas mehr Verständnis.

Gomez sieht den besser postierten Müller nicht, weil er selbst das Tor machen und so endlich seine Situation beim FC Bayern verbessern will. Müller selbst verlor so oder so die Übersicht, weil er – meiner Meinung nach – so dermaßen im WM-Loch drin ist, dass es zwar noch reicht, ab und an einige seiner Solo-Läufe auf den Rasen zu zaubern, aber fehlt dir die Fitness, fehlt dir auch die Konzentration vorm Tor.

Leider behalten somit Mahner wie van Gaal (und auch ich) Recht. Die lange Arm der WM hat uns weiterhin fest im Griff. Und keine Mannschaft mehr als den FC Bayern. Die Schattenseite der Medaille, dass unser Verein dieser WM den Stempel aufgedrückt hat.

Recht behielt ich auch, dass alle Teams, die bis in den Spätherbst oder Früh-Winter gegen uns spielen werden, klar bessere Chancen haben (werden), als alle späteren Gegner.

Butt (sehr gut), Gomez (überwiegend Standfußball, trotzdem bemüht) und Thomas Müller (s.oben) habe ich schon erwähnt. Contento und Lahm spielten defensiv solide ohne größere Schnitzer, blieben offensiv aber zumeist aufgrund der fehlenden Gesamtgeschwindigkeit und Anspielmöglichkeiten uneffektiv. Unser IV-Duo dagegen zeigte eine entgegengesetzte Leistung wie im Spiel zuvor in Kaiserslautern. Badstuber diesmal solide und van Buyten am Nervositätslimit.

Meine Güte, was waren da im ersten Abschnitt Schnitzer vom Belgier zu sehen. Übel.

Das Mittelfeld mit Schweinsteiger und van Bommel war im Aufbau zu langsam. Teilweise aber auch durch’s Bremer Pressing bedingt. Was da Abhilfe geschaffen hätte? Entweder mehr Tempo oder auch mal eine der Chancen zu verwerten…

Ribéry soll ja, laut unserem Trainer, schon wieder nahezu bei 100% Fitness sein. Na dann. Die berühmten letzten 5% sind ja immer die schwierigsten.

Im Ernst: Das war nicht schlecht, aber ohne Unterstützung haben wir mit ihm wieder das Problem wie 2008/09. Da fehlt klar die andere Hälfte der Flügelzange. Auch wenn ich nicht immer wieder auf dem Thema Robben rumreiten will, aber Thomas Müller ist aktuell eben nicht in der Lage hier ähnliche Stärken die Waagschale zu werfen (s.oben).

Und Klose und Olic?

Unser kroatischer Wirbelwind ist aktuell ein Schatten seiner selbst.

Diese Eigenschaft wäre für einen Klose noch ein Gewinn, erweckt derMiro doch momentan eher den Eindruck, als wäre beim FC Bayern sein Zwillingsbruder angestellt. Der echte Klose dagegen bei der Nationalmannschaft geblieben. Bitter.

Neben den Tatsachen, dass ein guter Butt uns gestern wenigstens den Punkt und die gute Gegentorquote (nur 3 in 3 Spielen – selektiv gesehen ein Wunder bei dieser Abwehr(leistung)) bewahrt hat und man einem Contento inzwischen durchaus anmerkt (habe ihn mal bewusst beobachten können), dass sich Vertrauen und Spielpraxis bei manchen jungen Spielern (gell, Herr Podolski?!) auszahlt, fiel mir (und jetzt hoffentlich auch einmal unserem Trainer) auf, dass mit Herrn Kroos in den zweiten 45 Minuten direkt mal ein ganz anderer Wind durch die Arena pfiff.

Kroos gegen Köln in der Startelf, Herr van Gaal? Oder schon gegen die Roma?

Ein Versuch wäre es wert.

Ach und noch etwas, Herr van Gaal:

Wieso schaffen selbst Sie – der erste ausländische Trainer des Jahres in Deutschland – es nicht, einem FC Bayern gefährliche Standards beizubringen?

Gehört derlei nicht in ihr ganzheitliches Prinzip?

An diesem Problem sind zwar schon ganz andere Trainer vor Ihnen gescheitert, ja, aber meiner bescheidenen Meinung nach, kann man sowas doch trainieren, oder?

Und wenn dann in einem Spiel wie gegen die Bremer aus dem Spiel heraus offenbar nichts zu gehen scheint, wieso geben Sie dann – spätestens in der Halbzeit – nicht Ihren Spielern sämtliche Kreativität bei Eckbällen und Freistößen frei? Oder werden kurze Ecken und verwirrende Freistoß-Varianten bei Ihnen gar nicht trainiert?

Schade.

Klick zum Ende der Kommentarliste

28 Gedanken zu “Zum falschen Zeitpunkt das Falsche getan oder Ich hatte Recht. Leider.

  1. In einem Punkt Lob: Du jammerst nicht so viel, wie nach dem Lautern Spiel 😉
    Und in einem weiteren Punkt Zustimmung: Die hätten auch in 240 Minuten kein Tor geschossen. Beide.

    Wir werden diese Saison wohl noch auf den FC Bayern warten müssen….

  2. Super Rückblick.
    Ich fasse das Spiel für mich mit Blick auf die Zukunft zusammen unter: Kroos, Gomez, Altintop – „wenn nicht jetzt, wann dann“…

  3. Die Roma 1-5? Sehe ich das falsch oder haben wir dann sogar eine Chance, auch ohne Dauerthema Robben? Ich leg mich fest: Wenn Kroos in der Startaufstellung steht, dann gibt’s einen deutlichen Sieg.

  4. Seh ich genau so. Kroos rein, Gomez rein. Olic und Klose Bank. Ich würde sogar soweit gehen, Müller mal eine ganze Woche raus zu lassen und dafür Altintop (in der N11 derzeit super) spielen zu lassen, verdient hätte er es. Und aktuell wäre ein Timoschuk sicherlich nicht schlechter als ein van Bommel, aber der spiel bei vG je eh immer.

  5. moin,
    nachdem ich die aufstellung sah wurde mir schon bange!
    klose auf der gedachten 10?! das ging schon unter hitzfeld nicht gut!
    der war völlig aus dem spiel! warum dann aber olic drin blieb ist mir heut noch schleierhaft…
    hätte ich gestern was zum spiel geschrieben, hätte paule mich sicherlich lebenslang gesperrt („banned by admin; reason: fäkalsprache“).

    heute sehe ichs etwas nüchterner:
    ich wusste VOR beginn der saison das wir erst ab oktober „richtigen“ fussball spielen werden.
    (trotzdem war ich samstag geschockt ob der ersten 25 minuten!)
    ausserdem genügt ein blick auf die sogenannten konkurrenten:
    nur der hiv steht 3 pünktchen VOR uns.
    neverkusen und werder sind punktgleich.
    wob, stuttgart und schlacke stehen 3 punkte hinter uns.
    also alles im lot soweit…so versuch ichs mir zumindest schön zu reden 😉

  6. EDIT: „wob, stuttgart und schlacke stehen 3 punkte hinter uns.“

    4 meinte ich 😉

  7. Ganz klar Kroos von Beginn an, Klose ein N11-Trikot unter dem Bayern Trikot tragen lassen, ansonsten auf die Tribüne, Gomez hat es verdient auch 2-4 Spiele von Beginn an zu machen, wenn denn ein Klose für uns nicht trifft. Müller tatsächlich mal ne Ruhepause, eventuell ja mal mit einer Einwechslung.

  8. Hat jemand das Roma-Spiel gesehen? Waren die tatsächlich so schlecht wie das Ergebnis nahelegt, oder haben die sich für Mittwoch geschont?
    So oder so wird das Spiel mal wieder eine schöne Wundertüte, da ist ja wohl so ziemlich jedes Ergebnis drin.

  9. Also wie ich es schon VOR dem Spiel gesagt habe und wie es mittlerweile offensichtlich die „landläufige“ Meinung ist: Kroos muss aktuell einfach in die Startelf.

    Es kann nicht angehen, dass wir einen der kreativsten und schussstärksten deutschen Spieler schonwieder sukzessive durch Nichtberücksichtigung verunsichern. Da kann ich van Gaals Philosophie nicht nachvollziehen. Einerseits junge Leute fördern und einen nicht richtig fitten Müller IMMER (durch-)spielen lassen und andererseits andere (junge) Hoffnungsträger (ja, auch Gomez) verprellen.

    Was soll eigentlich dieses Gewäsch, von wegen „jeder Spieler braucht eine Perspektive“ ??? Wo ist denn die Perspektive von Altintop, wenn er nichtmal jetzt spielt, wo einige im WM-Loch stecken. Warum bitte wurde sein Vertrag verlängert? Zählen die Leistungen in Länderspielen überhaupt nicht?

    Also gut, ich will mich nicht schonwieder aufregen und warte jetzt mal die Aufstellung am Mittwoch ab. Danach werden wir sehen.

    Ansonsten, @paule, guter Bericht und treffend zusammengefasst.

    War das jetzt eigentlich der erste Punktverlust am Geburtstag des Kaisers? Ja gut, ääääh, er ist ja auch „nur“ noch Ehrenpräsi…

  10. @Ribben: Wahrscheinlich denkt er, dass bei den aktuellen Start’ern die Automatismen stimmen. Zu doof, dass die aber im Moment wohl zu müde sind besagte Vorgaben zu erfüllen…

  11. 3 Erkenntnisse:
    van Buyten war ein Totalausfall, Demichelis hatte in den 20 Minuten wenigstens ein bisschen Zug nach vorne.
    Müller gehört mal 2 Wochen auf die Bank, aber unser toller Kader gibt ja nicht mehr her.
    Nie wieder Klose auf die 10; Kroos von Beginn an und Gomez mal ein ganzes Spiel.

  12. @ribben: Nein, Leistungen zählen bitteschön nicht, wenn sie nur in der N11 erbracht wurden. Wenn es so ginge, hieße das, dass uns Klose ein Leben lang an der Backe hängen wird. Nein, danke? Im übrigen hieße sein Sturmpartner dann jetzt Podolski (selbstredend nur, wenn die Leistung von den üblichen Poldi-Fan-Schwachmaten beurteilt wird). Was bliebe uns unter diesen Umständen noch anderes übrig als ein schallendes Lied Richtung Himmel zu schmettern: „FC Bayern, Stern des Südens, du wirst nimmer mehr aufgeh’n!“
    Wär doch schad drum, wo wir uns doch alle an einen neuen Text gewöhnen müssten.
    Ich plädiere für:
    1) Eine Pause von Müller über eine Woche.
    2) Eine Pause von Olic.
    3) Einen Platz in der Startaufstellung für Kroos.
    4) Einen Dreier gegen die Roma.
    5) Befreiung von der Erkältung, die mich nicht in Ruhe lässt.

    Für die Erfüllung dieser fünf Punkte werde ich jetzt zu Bette gehen. Jetzt liegt es an euch und dem Trainerstab, dass auch die anderen Wünsche realisiert werden, damit kann ich mich jetzt nun wirklich nicht auch noch rumschlagen.

  13. Jetzt mal ein nicht so weit hergeholtes OT:

    Bayern gibt dieses Jahr NULL für neue Spieler aus…

    Die Ansage von UH ist seit Jahren, dass die Spanier, Engländer, Italiener „‚eh bald finanziell untergehen“ (freie Übersetzung).

    Und was ist gerade los?!

    Spanien: Mallorca ist der erste Club, an dem ein Exempel statuiert wurde. (Ausschluss EL)
    Italien: Anstehender Spieler-Streik wegen ausstehenden Gehältern (Ach…Jetzt erst?!)
    England: Spektakuläre Transfers „mediokrer“ Spieler (fast alle britisch!) innerhalb der Liga für Unsummen auf Stundungsbasis; die Clubs entfernen sich immer weiter von den Fans; oft werden junge Spieler mit „möglicher“ Wertsteigerung (kennt Ihr ja auch: Roque, dos Santos, Breno…) umworben; etc. pp. …

    Kann es einfach sein, dass UH (sträube mich immer noch „Nerlinger“ zu sagen… Seine Aussagen weisen auf den Mentor hin…) ein Jahr die „Kriegskasse“ füllt und dann zuschlägt…?!

    Man ist eben nicht auf die Meisterschaft angewiesen…
    „Nur CL“ ist in diesem Hinblick ja doch schon mehr als ’ne Meisterschaft…

    Und wenn ich Blödsinn schreiben sollte: Sagt es mir einfach!

    Bin ja nur Gast hier! 🙂

    Saludos

  14. @ 14. Conejero
    Nächstes Jahr werden nicht nur 10-15 neue Topstars vom Schlage eines Massimo Oddo verpflichtet 🙂 sondern es besteht ja ganz konkret Handlungsbedarf: Torwart (ja, ich mag Butt auch sehr gern, aber irgendwann ist es doch so weit…), van Bommel, van Buyten, Demichelis sind wohl über ihrem Zenit und schon sehr alt. Für all diese Positionen kann man nicht einfach der Jugend vertrauen, da brauchts schon auch mal einen gestandenen 25-Jährigen. Also alles wahrscheinlich so um die 10-15 Millionen.
    Falls dann natürlich nebenbei noch ein paar unzufriedene Spieler irgendwo anfallen, weil sie lieber sicher bei Bayern ihre 2,5-3 Millionen im Jahr kriegen, als anderswo die versprochenen 6 nicht, bin ich der letzte, der sich beschwert.

    Und noch ganz anderes Off-Topic:
    Mir fiel jetzt ganz spontan aus der Serie A kein absoluter Topstar ein, den ich mir schon immer in der Bundesliga oder bei Bayern gewünscht hätte. Diese Liga hat echt an Anziehungskraft verloren (klar, Inter und AC, aber nicht mal von Juve kenn ich noch eine Handvoll Spieler – Salihamidzic ausgenommen), hätte ich mir vor Jahren noch im Traum nicht gedacht.

  15. @Bernhard: Also Ibrahimovic mag zwar als Topstar durchgehen – den will ich bei uns aber trotzdem nicht sehen. Sehr gut gefällt mir aber dieser Pato vom AC Mailand, der jetzt schon seit 3(?) Jahren dort Stamm spielt. So einen hätte ich schon gerne. (Kostet wahrscheinlich so viel wie eine kleine AllianzArena…)

  16. @zyniker
    in einer Länderspielpause und demnach bedingter Trainings-Absenz dienen nunmal ausschließlich die Leistungen in den jeweilgen NMs als Formbarometer. Aber genau das schein vG ja nur bedingt zu interessieren. Scheinbar ist ihm ein eingespieltes/funktionierendes System wichtiger als individuelle Form.

    Im kicker stand, dass Klose zum 3. Mal auf der 10er Position gespielt hat. An das erste Mal erinnern wir uns alle noch sehr gut: Letztes jahr Mainz. Dann kam ein Heim-Unentschieden gegen LEV und jetzt halt Bremen. Also so langsam müsste es der letzte begriffen haben, dass es nicht seine Position ist.

    @Bernhard
    Demichelis schon sehr alt? Also komm…. Ansonsten Zustimmung

    Ja und zur diesejährigen Transferverweigerung @Conejero
    Ein ganz klares Nein.
    Der Verein (UH, KHR und CN) hätten definitiv Spieler verpflichtet (Rafinha, Khediera, Dzeko oder wen auch immer), lediglich van Gaal wollte keinen. Zumindest keinen von denen, die zur Disposition standen (Coentrao).

    Außerdem glaube ich nicht, dass die Kriegskasse gefüllt werden muss. Mit den Audi und Telekom-Millionen (auch wenn für den Abbau der Stadion-Schulden eingeplant) sollte genug Geld da sein. Außerdem wurde ja auch wieder ein Überschuß erwirtschaftet. Daran mangelt es sicher nicht. Es gibt ja auch Aussagen von Nerlinger, dass man einen „Robben II“ sofort verpflichtet hätte, wenn er auf dem markt gewesen wäre.

    Was in den anderen Ligen in der nächsten Zeit passiert weiß man nicht. Speziell in den gerne vor uns platzierten und Italien dürfte es kaum besser werden. Ich denke , dass die BuLi da noch etwas weiter aufholen wird in nächster Zeit. Die Vorzüge dürften sich mittlerweile europaweit herumgesprochen haben. Allerdings fehlen noch ein paar internationale Erfolge.

  17. @ 17. Ribben
    Hoppla, gerade mal geschmeidige 29. Nehme das „zu alt“ natürlich zurück.
    „Über dem Zenit“ bleibt aber stehen.

  18. Wir haben eine qualitativ hohe dichte an Offensivspielern(wenn auch mal alle zum Zug kommen würden)
    Der nächsten Transfers die ich sehen will, sind Micho der Stinkstiefel und van Buyten der Baum weg und dafür einen erfahrenden Innenverteidiger der sowohl stark in der Luft als auch am Boden ist und auch als Mentor für Badstuber und Breno fungieren soll.
    Pique 😉

  19. Eigentlich ist das meiste gesagt und ich schließe mich den Wünschen nach Kroos, Gomez und Altintop in der Startaufstellung der nächsten zwei Spiele an. Aber ich wollte doch nochmal hervorheben, dass der kleine Contento da grade zum Schluss ein paar wirklich brauchbare Flanken geschlagen hat. Ähnliches war leider von Monsieur und auch auf der anderen Seite von Herrn Lahm das ganze Spiel über nicht zu sehen.

    Ach, und bitte, bitte, bitte lasst Toni Kroos regelmäßig die Standards treten. Da ist zwar aktuell auch längst noch nicht alles Gold was glänzt, aber er ist dann doch zumindest einer bei dem man guter Hoffnung sein darf, dass er sich mit der Zeit warm schießt.

  20. Laut „tz“ (die das Abschlusstraining beobachtet hat) spielt morgen Altintop auf der Ribéry-Position, Kroos zentral offensiv, Müller auf der Robben-Position und Olic im Angriff. Klose sitzt auf der Bank.

  21. „Immer wenn die Bremer in den letzten Jahren nach München kommen, igeln sie sich in ihrer Hälfte ein und lauern auf Konter. Wider der eigenen Natur und wie einer dieser potentiellen Abstiegskandidaten.“

    Dieses Jahr haben die Werderaner nicht hinten drin gestanden. Und letztes Jahr auch nicht. Davor gabs die 2:5-Klatsche, das Spiel meinst Du sicherlich ebenfalls nicht. Hm.

  22. Mich überrascht zur Zeit nicht mehr viel. Wobei die Aufstellung (fast) nachvollziehbar wäre. Nur Klose müsste im Grunde leistungsgerecht in die Startelf.

    In der CL hat Olic aber schon öfters gezeigt, dass er wichtig sein kann. Vielleicht auch deshalb, weil er kein ganz großer Name ist und deshalb vielleicht nicht ganz soviel Aufmerksamkeit der Gegner bekommt, wie ein 14facher WM-Torschütze. Aber was weiß ich. Ich hoffe nur auf ein halbwegs gutes Spiel. Glauben kann ich aktuell nicht daran….

  23. @Paule
    Dem Foto nach zu urteilen dürfte ich mich etwa 15 Meter links von dir befunden haben. Schöne Sicht von dort ziemlich genau in der Mitte auch wenn es Gemeinsamkeiten mit einem Friedhof da oben hat.

  24. Pingback: Nur ein Wort: Römische Genugtuung - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  25. Pingback: Meine Güte, was war der FC Bayern in den letzten Wochen schlecht. - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  26. Pingback: Belgischer Murmeltiertag oder Die Mauertaktik bröckelt - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  27. Pingback: Von Eigentoren, Handelfmetern und fliegenden Holländern - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  28. Ende

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.