Angst essen Championsleague auf oder Ihr seid uns was schuldig!

Die letzten drei Spieltage dieser merkwürdigen Saison stehen uns bevor. Und mit „merkwürdig“ meine ich nicht (nur), dass mein FC Bayern nicht ganz oben in der Tabelle steht, sondern dass sich doch tatsächlich bis zum Saisonende die Überraschungsteams gehalten haben.

Mehr oder weniger.

Aber das ist nicht mein Thema.

Mein Thema ist das letzte verbliebene Ziel des FC Bayern. Platz 3 zu erreichen (wie groß wäre eigentlich das Gelächter in der Bundesliga, wenn der FCB P3 schafft, aber dann in der Qualifikation scheitert?!).

Hannover 96 ist diesbezüglich unser letzter, aber hartnäckigster Konkurrent. Schlimm genug, ist aber so und muss man gefälligst endlich mal akzeptieren und ernst nehmen! Es nicht zu tun, hat uns offenbar auf diese seit Wochen andauernde Achterbahnfahrt gebracht.

Wir haben nach unserem Remis in Frankfurt nun wieder einen Punkt Rückstand auf P3. Einen! Bei noch neun zu vergebenden Punkten.

Aus Sicht eines FC Bayern ist das ein Witz. Aber erstens ist der aktuelle FC Bayern nicht der FC Bayern der Vergangenheit und zweitens ist Hannover ja offenbar so dermaßen stabil, dass es schmerzt. Und zwar uns.

Zum Restprogramm.

FC Bayern

Schalke (H, Platz 10)
St. Pauli (A, 18)
Stuttgart (H, 13)

Hannover 96

Mönchengladbach (H, 17)
Stuttgart (A, 13)
Nürnberg (H, 6)

Wenn ich das lese, schießen mir extrem viele Gedanken durch den Kopf.

  1. Ihr seid uns was schuldig, Gladbach und Nürnberg!
  2. Nominell hat Hannover das schwierigere Programm.
  3. Punkt 2 ist irrelevant, da die Leine-Kicker extrem stabil scheinen.
  4. Die Chance, dass Schalke am Samstag mit den Gedanken in Manchester weilt, ist Rufen im Walde, oder?
  5. Das Robben ein Faktor in den letzten drei Spielen ist müssen wir hoffen, oder?
  6. Müssen wir ferner hoffen, dass St. Pauli nächste Woche schon abgestiegen und Stuttgart gerettet ist? Ich befürchte das Gegenteil. Zumindest nicht mehr oder weniger schwierig als die H96-Spiele gegen Gladbach und Stuttgart.
  7. Die Clubberer sind wie sie sind. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die sich immer noch darüber amüsieren, dass sie es waren, die mit dem Remis unseren Trainer gestürzt haben. Wenn es darauf ankommt, dass sie gegen Hannover nicht punkten und somit uns Bayern aus der CL kicken, dann wird das passieren. Meiner Meinung nach. Clubberer sind so.
  8. Restprogramm-Berechnungen bringen Unglück.

Am Ende des Tages bin ich bei diesen Überlegungen so schlau als wie zuvor.

Um neun Punkte aus drei Spielen kommen wir wohl nicht herum. Und da wiederholt man sich dann gerne: Wenn wir diese drei Siege gegen Gegner wie Schalke, St. Pauli oder Stuttgart nicht holen, haben wir in der europäischen Königsklasse auch nix zu suchen, korrekt?

Andererseits.

Bringt es uns um, wenn wir Europa League spielen „müssen“? Geht dann Welt unter? Offenbar nicht. Und so sollte man das auch sehen. Dort treffen wir im nächsten Frühjahr ja dann den BVB wieder. Oder Schalke. Und auf Sky wäre ich dann auch nicht angewiesen.

Man kann diese Bayern-Saison also auch positiv sehen. Irgendwie.

Klick zum Ende der Kommentarliste

151 Gedanken zu „Angst essen Championsleague auf oder Ihr seid uns was schuldig!

  1. Ich habe mich schonmal mental auf die Euroleague eingestimmt. Wenn es doch noch was wird mit der CL, umso besser.

    Ich dachte lange Zeit wie viele: „was will den Hannover in der CL…sollen die sich doch mit der EL zufriedengeben.“ usw.

    Mittlerweile sehe ich es anders. Schließlich muss ein enigermaßen kleiner Verein jeden möglichen Türöffner nutzen, um an die großen Gelder ranzukommen. Damit kann der Kader nachhaltig verstärkt werden und man spielt wieder oben mit.

    Kann sein, muss natürlich nicht, aber die Chance ist da.

    Deswegen sehe ich aktuell nicht mehr, warum die 96er die CL herschenken sollen. Für derartige Vereine haben wir doch Platz 3+4 geholt. Gut, muss nicht unbedingt der FCB sein, der deswegen auf der Strecke bleibt aber so ist es halt dann. Vielleicht.

    Weiterhin habe ich alle möglichen Hoffnungen auf irgendeine Schützenhilfe aufgegeben. Die Tore zum 1:0 und 2:0 gegen Freiburg haben mich maßlos geärgert. Das grenzte von Seiten Freiburg fast an Absicht, zumindest an Dilletantismus. „Wir machen den Weg frei…“

    Robben ist natürlich ein Faktor, aber gegen Nürnberg war er auch dabei. Gut, da war vG noch Trainer aber er ist nicht immer der Allheilsbringer.

    Um die beiden Heimspiele mache ich mir im Großen und Ganzen keine Sorgen. Aber bei Schalke weiß man ja bekanntlich auch nie. Allerdings dürften sie unter dem Prof. bei weitem nicht mehr so defensiv auftreten, wie noch im Pokal-HF. Chance für uns. Außerdem geht es für die um gar nichts mehr. Die haben nur noch das Pokalendspiel, der Rest ist egal. Darum ist es wichtig ein frühes Tor zu machen, denn ich denke nicht, dass sie ein Spiel aktuell noch drehen würden/könnten.

    Meine allergrößten Bedenken:
    Sollte Hannover gg. Gladbach am Nachmittag gewinnen und unsere Spieler erfahren vor Anpfiff davon, dann sind sie vermutlich wieder genauso bockig wie gegen Frankfurt….

  2. Hmm, da der FCB im Gegensatz zu H96 ja einen vermeintlich einfachen CL-Quali-Gegner bekommen würde ist die Chance des dortigen Scheiterns bei H96 ja ungleich höher. Hätte aber auch Charme. H96 entgeht die Kohle und sowohl Lev als auch dem BVB würde ich es gönnen.

  3. Entscheidend werden nach meinem Gefühl die Ausgänge der beiden Auswärtspartien in einer guten Woche, die Heimspiele sollten von beiden Teams wohl gewonnen werden.
    Ich bin mir ziemlich sicher, dass wir, vor allem in Anbetracht einschlägiger Auswärtserfahrungen eigentlich bereits seit der Rückrunde letzter Saison, in St. Pauli nicht gewinnen werden. Ich tippe da mal auf ein 1:1. Hannover müsste in Stutgart also verlieren, was ich nicht ausschließen will, aber auch nicht für allzu wahrscheinlich halte. Deren Heimspiel gegen Lautern vor drei Wochen konnte ich live verfolgen, da haben sie sich ganz schön abkochen lassen. Ich fürchte, man muss sich langsam mit dem Gedanken arrangieren, dass wir nächste Saison wieder „gegen den Felsen spielen“. Umso schöner, sollte es anders kommen.
    Jetzt bitte erst mal Schalke schlagen.

  4. Von einer lockeren Sache mit Platz 3 zu sprechen wäre mehr als verpeilt. Das wird ein verdammt hartes Ding und man hat es ja leider nicht mehr selbst in der Hand.

    Sehe es aber dann im Notfall so wie Paule ja auch, von einem Jahr EL wird keiner in der Mannschaft umkommen und diese dann eventuell bis in Finale zu haben wäre auch nicht verkehrt.

    Zum eventuellen 4. Platz würde ja auch mal passen, was doch ein jeder von uns seit Jahren vertritt: In guten wie in schlechten Zeiten!!!!! Und so schlecht sind diese ja dann auch nun einmal nicht in der EL.

    Also alles versuchen um 9 Pkt zu holen und zumindest unser möglichstes getan zu haben.

    Robben macht ja auch ein wenig Hoffnung.

  5. In der EL stünde die Chance auf einen Titelgewinn auch etwas besser als in der CL, aber das haben wir vor ein paar Jahren auch gedacht. Bis wir Herrn Tymoschtschuk und seine Kollegen kennenlernen durften…

  6. hm, es mag überheblich klingen, aber ein el titel hätte für mich den charme eines herbstmeister titels in der buli!
    nein, ich will in die cl!

    meine milchmädchen rechnung lautet:
    am wochenende werden sowohl 96 als auch unser fcb gewinnen.
    hannover verliert allerdings in stuttgart, wir werden in hamburg bei st.pauli wohl nur 0:0 spielen.
    trotzdem reichts, da stuttgart dann am letzten spieltag gerettet wäre, und uns das leben wohl nicht mehr schwer macht.
    wo hingegen nürnberg evtl noch was reissen könnte im kampf um platz 5 und hannover irgendwann zittrige knie bekommen musssssss!

    …das pfeifen im walde 😉

  7. Um was geht es eigentlich bei dieser CL Problematik?
    Geht es um das viele Geld das dem Verein durch die Lappen geht oder das Traumfinale im eigenen Stadion?
    Geht es uns um das liebe Geld kann ich nur auf die Festgeldkonten verweisen. Mir wäre es lieber, unsere leider oft überheblich wirkenden Herrn müssten mal wieder ein Jahr durch die Provinznester tingeln und merken dass die Wahrheit auf dem Platz liegt. Nicht in irgendwelchen Kartoffelchips-Werbespots oder am Mikro eines Reporters.
    Zum Traumfinale kann ich nur sagen, dass dieses Finale mit der diese Saison gezeigten Leistung und vor allen Dingen der gezeigten Leistungsbereitschaft wohl sehr,sehr weit entfernt liegt. Viel zu weit.

  8. Also Leute…gegen Pauli gewinnen wir. Die sind einfach zu schwach. Da ist es wurscht, ob die nun wollen oder nicht. Die können nicht. Und die Mannschaft ist auch keine Einheit mehr. Die haben sich mental schon mit dem Abstieg angefreundet.

    Die Heimspiele werden viel schwieriger. Gerade Schlacke. Wir müssen nachlegen. Auch wenn Gladbach gegen Hannover um die Liga kämpft (und deswegen dort einen Punkt holen wird). Wenn wir gegen Schlacke gewinnen, wird es was mit dem 3. Platz. Wenn nicht, war’s das.

    Toll. Endspiel gegen Schlacke um Platz 3. Es ist zum Mäusemelken…

  9. Ich bleibe dabei.
    Mit van Bommel hätten wir das Problem nicht – trotz seiner angeblichen fußballerischen Defizite.

  10. Dafür gehen einfach seit über einem Jahr viel zu viele der vermeintlich lösbaren Auswärtsspiele schief, um einen Sieg auf St. Pauli locker einrechnen zu können. Gegen Schalke am Samstag gewinnen wir, allein schon weil dort Rangnick auf der Bank sitzt. Hat der auswärts bei uns schon mal nen Punkt geholt?

  11. „Wenn es darauf ankommt, dass sie gegen Hannover nicht punkten und somit uns Bayern aus der CL kicken, dann wird das passieren. […] Clubberer sind so.“

    Du wartest ja mit noch heftigeren Verschwörungstheorien auf als the Special One, Respekt! 😀

    Und zum Thema Doppelbelastung wird doch hier immer auf andere Vereine draufgehauen, warum soll das dann gerade jetzt bei Schalke anders sein? Ok, die haben sich im HF-Hinspiel mehr oder weniger für das Bayern-Spiel am Wochenende geschont, aber ich denke doch, dass es immer noch zu viel für sie war.

  12. In welchem Punktspiel auf St pauli haben wir eigentlich locker gewonnen?

    6.02.2002 FC St. Pauli FC Bayern München 1.Bundesliga 2:1
    16.08.1996 FC St. Pauli FC Bayern München 1.Bundesliga 1:2
    10.04.1996 FC Bayern München FC St. Pauli 1.Bundesliga 1:1
    21.10.1995 FC St. Pauli FC Bayern München 1.Bundesliga 0:1
    02.03.1991 FC Bayern München FC St. Pauli 1.Bundesliga 0:1
    14.08.1990 FC St. Pauli FC Bayern München 1.Bundesliga 0:0
    02.05.1990 FC Bayern München FC St. Pauli 1.Bundesliga 1:0

    Lieblingsgegner sehen anders aus… sicher, zwischendurch haben wir auch mal höher gewonnen (zuhause meist), aber insgesamt immer schlecht ausgesehn.

    Da bin ich bei Ribben´s unentschieden Tipp.

    Zu den heimspielen: Da sollten 2 Siege drin sein, zuhause ging es in der saison eigentlich recht gut. Aber verdient hätte die manschaft die EL. Und ja, wenn wir da mitmischen, dann hätte der Titel für mich auch einen Hohen Wert. Der will nämlich auch erstmal gewonnen werden.

    Ich bezweifle, das wir das Traumfinale erreichen können. Andererseits hätte ein Marsch von der Quali bis ins Finale auch seinen Reiz.

  13. Ich hör immer „Traumfinale“: Die letzten 10 Jahre 1x, ich wiederhole: 1x übers Viertelfinale rausgekommen und von irgendnem Finale träumen! Hahahahahaha

  14. Nur mal so, weil ja immer wieder der Name van Bommel fällt; als es ja auch in der Hinrunde nicht wirklich gut lief, zugegebenermaßen mit einem hohen Verletztenstand und ausgebrannten Nationalspielern, hat ein Kapitän vB auch nie Verantwortung übernommen und die Mannschaft versucht anzutreiben.

  15. Wenn man sieht, was Porto in der EL für einen tollen Stiefel spielt, dann sollte man so einen EL-Titel nicht abwerten. Was mir aber generell nicht gefällt, ist die Tatsache, dass die CL-Nieten (3. Platz) noch in dieser Liga weiterspielen dürfen. Das verwässert das Ganze. Wobei mir durchaus bewusst ist, dass das rein finanzielle Gründe hat.
    Kann mich aber nicht erinnern, dass früher Mannschaften nach dem Ausscheiden aus dem Europopokal der Landesmeister noch im UEFA-Cup antreten durften.

  16. @ ande:
    Letzte Woche Bundesliga hat Ragnick mit Blick auf das CL-Spiel sein Team geschont, vorgestern haben wiederum die Spieler selbst entschieden sich zu schonen. Wenn das mal nicht ausgeruht ist…

  17. Ich glaube auch nicht, dass wir 9 Punkte aus den letzten 3 spielen holen. Am Millerntor gibt es nur ein Remis. Zumal wir noch nie diese Saison drei Partien in Folge gewinnen konnten…..

    Also nächstes Jahr EL…..
    Kommen dann wirklich die gewünschten und dringend benötigten Stars für die Startelf??? Tun die sich das an????

  18. Es hilft alles nichts – im Moment können wir nur die Weisheit von Kaiser Franz zitieren und abwarten…

  19. Und ob Manuel neuer sich nicht „zufällig“ noch beim abschlusstraining verletzt????
    Bin mir noch nicht sicher, ob er Samstag in der AA aufläuft…

  20. tja dann is der klinsi wohl den uefa cup rekord los, ein gewisser falcao hat grad 4 dinger gegen villareal gemacht, ein sehr interessanter mann…

  21. Ich glaube der gibt die Antwort auf dem Platz und hält wie der „Unbesiegbare“.

    Das ist so ein Typ, den spornt das an.

    Ich bin wirklich maximal gespannt !

  22. @Hans #14: Wow, Wahnsinnskommentar: Ehrlich. Ganz toll.
    Vielleicht zur Erklärung – „Es geht um ein Finale, von dem man träumt, dass man dabei ist, gerade weil’s in München stattfindet.“ Hat nix mit Überheblichkeit zu tun, sondern mit dem starken Wunsch, dass dieser „Traum“ in Erfüllung gehen möge oder aber zumindest zu Beginn der nächsten Saison nicht schon ausgeträumt sein.
    Manchmal träume ich auch davon im Lotto zu gewinnen (und was ich mit dem Geld machen würde bzw. könnte) und denke ich bin da nicht der einzige Mensch – trotz der unwahrscheinlichen Erfüllung dieses Traumes.
    Übrigens: Real zum ersten Mal seit sechs Jahren übers AF hinaus – und doch halten sie sich für den besten Klub der Welt. Geht also noch schlimmer, gell ;-).

    Was den Rest der Saison angeht – immerhin ist mal wieder echte Spannung angesagt, vermutlich bis zur letzten Minute des letzten Spieltags. Hat doch auch was.

  23. Wenn man sich die Leistungen der letzten Wochen anschaut, dann gibt es nur wenig Grund zur Hoffnung. Immer wenn es mal mit Platz 3 geklappt hat, wurde der sofort wieder abgegeben. Die Mannschaft hat keine Konstanz. Die einzige Hoffnung ist, das Hannover jetzt ins Grübeln kommt und dadurch noch mehr stolpert als wir. Aber ob das was wird? Ich traue unserer Mannschaft auf jeden Fall nicht zu, drei Spiele in Folge zu gewinnen. Das hat erst einmal geklappt in dieser Saison.

  24. @chicken

    Respekt, dass du versuchst, ernsthaft auf solche billigen Provokationen einzugehen.

    Man könnte unsere jüngste CL-Historie ja auch so auslegen: Wir sind in den letzten 13 Jahren 3 mal im Finale vertreten gewesen. Traue keiner Statistik, die Du nicht selbst gefälscht hast, stimmts Hans.

    Ansonsten noch ein Wort zur bemerkenswerten Schweinsteiger-PK. Vielleicht könnten solche Sachen mal in der Kabine besprochen werden und dazu führen, dieses Schmierenblatt zu boykottieren. Würde ich sehr befürworten. Leider liegt ja aber unser Kapitän mit denen im Bett.

  25. Verstehe ich auch nicht. Erst dachte ich ja, Schweinsteiger wollte damit Robbens indirekten Vorwurf kontern.
    Wenn es nur eine Reaktion auf die SportBild ist, muss Schweinsteiger sich ordentlich Frust angefressen haben. Seine Saison bietet ehrlich gesagt auch allen Anlass dazu.

    Da kann er noch so viel von spezifischen Aufgaben etc. erzählen, er spielt unter seinem normalen Leistungsniveau und das seit Monaten.

  26. @KaiserFranz
    interne Klärung wäre ja nur möglich, wenn der Sportkamerad der Sportblöd intern vertreten sein würde. Es ging offensichtlich nur/hauptsächlich gegen einen Reporter.

    Ich habe im Grunde immer Verständnis für solche Ausbrüche. Du stehst das ganze Jahr mit jedem Pups in der Öffentlichkeit und irgendwann bricht es halt mal aus. Finde ich besser, wie immer alles runterzuwürgen. Und Schweinsteiger hatte die letzten Jahre wirklich genug (Höhen und Tiefen) durchgemacht. Das ganze Theater mit der Wettaffaire, als er ohne Grund beschuldigt wurde, WM-hoch, Saison-Tief uswusw. Und er hat bisher alles klaglos ausgehalten.

    Für mich jedenfalls zeigt das, dass Dampf drin ist. Besser als dies 08/15-Phrasen, die wir schon die ganze Saison hören.

    Und jetzt auf´m Platz!

  27. moin,
    also ich fands sehr interessant zu sehen, das scheinbar doch leben in der bude ist!
    wenn basti diese energien morgen gegen schlacke auch auf dem platz zeigt, wird mir nicht bange 😉

    ebenso spannend wird die frage sein, wie unsere „einzig-wahren“ fans morgen auf manu reagieren?
    …ich will mich nicht schon wieder fremd-schämen müssen…

  28. Ich finds klasse, wie Schweinsteiger sich auf der PK geäußert hat. Dieser Schmierenjournalist hats nicht anders verdient. Ich glaube, wenn man den ganzen Wortlaut von Schweinsteiger kennt, kann man ihm nur Wort für Wort zustimmen.

    Was wissen denn wir nebenbei gesagt über seine tatsächlichen Aufgaben Woche für Woche auf dem Platz? Da hat er doch recht, wenn er dazu mal Stellung bezieht.

    Und warum muss ein Spieler, nur weil er viel Geld verdient, sich jeden Dreck in der Presse mit ihren Millionenauflagen gefallen lassen?

    Auch seine drastische Wortwahl war richtig erfrischend für mich. Das war ein verbales aufs-Maul-hauen, wie es für gewisse „Journalisten“ überfällig ist. Verbal, betone ich.

    UH hat Schweinsteiger wahrscheinlich gestern nachmittag noch zu seinen Äußerungen gratuliert, feixend. Glaube, dass die beiden sich in der Beurteilung der Qualität der Springer-Medien einig sind 😉

    Jetzt muss das nur noch unser Kapitänchen blicken; frag mich schon länger, welche Leichen es da im Keller gibt, dass PL ständig mit der Bild fraternisiert.

  29. Noch ein, zwei Jahre und wir erleben den „Freunde der Sonne“-Effenberg, wiedergeboren als Schweinsteiger.
    Er hat es einfach drauf. Wer hätte ihm diese Entwicklung noch vor zwei, drei Jahren zugetraut?

    Die nächste Saison wird der Regel nach wieder besser für den FCB laufen und Schweinsteiger wird eine große Rolle in diesem Puzzle zuteil. Größer als die von Robben oder Lahm. Ich traue ihm – nach einer richtigen Vorbereitung und einer intakten Mannschaftsführung von Heynckes – blind zu, dass er die Mannschaft zu Titeln führen kann.

  30. so, war ja zu erwarten:
    manutd bietet jetzt um neuer mit.
    angeblich 27mios…

    werd ich jetzt nervös? …nö 😉

  31. @vonboedefeld
    war doch klar, dass die Spekulationen der britischen Medien nochmal losgetreten werden. Das sind doch nur Störfeuer ohne Grundlage.
    Heldt sagt ja selbst, es sei kein Angebot aus Manchester eingetroffen, obwohl es ihm eigentlich recht sein könnte, wenn er dadurch die Ablöse noch etwas hochschrauben könnte.
    Ich denke, die werden sich morgen ganz gemütlich treffen und sich irgendwo zwischen 18 und 22 Millionen einpendeln. Ggf. noch mit Meisterschaftsprämie etc.
    Dann sollte das Thema eigentlich durch sein.

    Für Neuer hoffe ich er gibt nicht zu viel auf die paar Knallköppe, die morgen wieder mit Koan Neuer Schmierzetteln ganz unten in der Kurve stehen, sondern lässt sich mal von seinem Berater ein paar Ausdrucke aus Fanforen quer beet überreichen. Da findet man so gut wie keine Sympathisanten mehr für diese Anti-Neuer-Gruppierung.

  32. @Franck: Leider leider wird der UH gar nichts Böses über die Springerpesse sagen. Unsere herzallerliebste Führungsriege nutzt die Schmutzfinken viel zu oft als Sprachrohr und Parteiorgan.

  33. @vonboe & ribben
    Ich glaube nicht, dass Neuer dieses Interview, in dem er seine Heimatliebe so betont hat, in der Tonalität gegeben hätte, wenn mit uns nicht schon Alles klar wär.
    Und wenn er wegen gesteigerter internationaler Aufmerksamkeit jetzt am Ende 25+ kostet – egal, er rettet einem 5-10 Punkte pro Saison (…die ich jetzt echt gern mehr hätte) und er wird KO-Spiele entscheiden…

  34. Neuer will nicht ins Ausland. Dass er nicht zu ManU gehen würde, hat er beim Interview mit Sky auch deutlich gemacht.

    Nach dem was ich im kicker gelesen habe, ist de Gea auch aus dem Rennen, weil der in Spanien bleiben will. SAF hat sich jetzt wohl auf den Keeper von Sporting gestürzt. Kostet wohl auch weniger.

  35. Neuer, Neuer und nochmals Neuer – seit Monaten hört man nichts anderes mehr. Das Thema nervt. Was interessiert mich, was nächstes Jahr ist. Mich interessiert momentan nur, wie wir ihn und die ganze königsblaue Sippschaft aus unserem Stadion schießen können.

    Außerdem war am Dienstag schön zu sehen, dass es in Deutschland auf absehbare Zeit nur eine Mannschaft gibt, die in der Höhenluft der CL mithalten kann.

  36. Trotz aller berechtigten Zweifel an der Stichhaltigkeit solcher Nachrichten über das Transferinteresse von ManU bzw. an dessen Aussichten auf Erfolg, wäre mir doch langsam deutlich wohler, wenn sich baldigst eine Vollzugsmeldung von unserer Seite einstellte. Ich verstehe natürlich das politische Maß- und sich Zurückhalten, aber irgendwie habe ich nun doch zunehmend genug von Gerüchten. Handfestes muss jetzt her, und zwar nicht nur auf der Torhüterposition!

  37. Ich hätte auch rein gar nichts dagegen, wenn der zukünftige Ex-Schalker Ex-Ultra 😉 morgen so 2-3 Flanken verpasst… allein schon aus reinem Eigennutz und um am Sonntag hier nicht wieder in der kollektiven Depression mitleiden zu müssen!

  38. Wenn es drauf ankommt uns die EL-Teilnahme via Platz 6 zu versauen, dann verlieren sie auch ein CL-Finale gegen Inter und retten Italien noch ein Jahr die 5-Jahreswertung. Meiner Meinung nach. Bayern sind so.

    😉

  39. Schade, bei der Überschrift „Ihr seid uns was schuldig“, hatte ich weniger an Gladbach und Nürnberg gedacht, sondern mehr darauf gehofft, die eigenen Spieler seinen gemeint. Tja, so kann man sich täuschen. Ein derartiger Ansporn für die Mannschaft wäre mal ganz angebracht, finde ich.

  40. Rein spekulativ:
    Würde Neuer doch zu ManU gehen wäre das sehr schade. Sehr schlimm wäre jedoch, dass sich die Herren Ultras dies als „Verdienst“ auf die Fahne schreiben würden.

    Wir brauchen keine Mia san Uli Bekundungen, wir brauchen zum richtigen Zeitpunkt Anti-Schickeria Bekundungen!

    Ich fang mal an:
    „S****ss Schickeria! Wir singen s****ss Schickeria!“

    Ich hoffe, am Samstag stimmen 60.000 mit ein, sollte Neuer despektierlich behandelt werden.

    Anderer Topic:
    Sehr schöner Kommentar zum „Pöbel-Affärchen“ auf 11freunde.de
    http://www.11freunde.de/bundes.....ion_mensch

  41. Man bin ich heiß auf das Spiel morgen! Hätte bei Bedarf was an Motivation an unsere Spieler abzugeben.

    Die Spekulationen um Neuer halte ich für nicht glaubwürdig, dagegen sprechen einfach das Verhalten von Neuer und vor allem von Hoeneß in den letzten Wochen.
    Spieltechnisch ist die einzig wichtige Frage für morgen eigentlich nur, wer Gustavo ersetzen wird. Eine enge Entscheidung, denke ich. Wenn Jonker gesehen hat, dass Badstuber wieder gefestigter ist, dann spielt wohl er. Sollte das nicht der Fall sein, dann eben Breno, der in den letzten Spielen zumindest defensiv stärker war, als Badstuber.

    Nachträglich zu Ostern:

    😀

  42. @Stephen
    Bei soviel Einigkeit gegen die Schickeria neigt man schon fast dazu, sie sympathisch zu finden …

    Im Ernst: Geht es denn nur noch um den Sportskameraden Neuer und wie der behandelt wird? Leute, wir befinden uns in einem Fussballstadion und nicht in einer Mädchenschule. Parental Advisory und Sagbarkeitsregime gehören woanders hin. Solange ein Keeper von S04 nach München kommt, hat er halt nicht viel zu lachen. Ist ja umgekehrt genauso. Ich hab langsam das Gefühl, das Stadion sollte am besten morgen kollektiv in eine Jubelarie ausbrechen, nur weil der Blondschopf die AA beehrt. Sind wir wirklich schon so weit gesunken? Es geht um 3 Punkte und nicht um Verbalinjurien gegen den gegnerischen Keeper. Die sind gottseidank in jedem Bundesligastadion sowieso immer im Eintritt enthalten.

  43. @Katsche
    scheinbar geht es der SM wirklich nur noch um Nebenkriegsschauplätze. Ich habe mal spaßeshalber etwas auf derern Homepage geblättert und da findet man als letzte Beiträge nur wer oder was alles schlecht ist im Verein, der Präsident, der Vorstand, die Fanbetereuung undundund.

    Um den eigentlichen Fußball und das wir kurz davor stehen nächstes Jahr zwischen Felsen zu kicken….KEIN STERBENSWORT.

    Die bündeln schon wieder ihre Kräfte für neue Aktionen ANSTATT sich mal darauf zu konzentrieren, was sie sich auf ihre ureigendste Fahne geschrieben haben: Den Verein zu unterstützen.

    Und überhaupt, wie peinlich muss das für die sein, dass selbst die Schalker Ultras „professioneller“ reagieren als die („es geht um den Verein und nicht um Personen“). Davon sind unsere Betonköpfe weit entfernt. Denen geht der Verein mE am Allerwertesten vorbei. Denen gehts nur um sich selbst. Pfiat Ei!

    Ich denke es dürften dann 68500 sein, die im Grunde pro Neuer sind (abzgl. der Schalker ggf.). Die Frage ist nur, ob die sich auch in gleichem Maße bemerkbar machen.

  44. @Ribben
    Genau – mich stört die Fokussierung auf Neuer, von einigen Leuten hier im Blog wie auch von der SM. Wir haben ganz andere Probleme und müssen auf Biegen und Brechen dieses Spiel morgen gewinnen. Wir beschäftigen uns alle viel zu sehr mit Zukunftsmusik.

  45. @ Katsche:
    Mir geht es nicht um PC (political correctness) im Stadion – ich bin da wohl auch der letzte, der das propagieren darf.

    Ich hab nur die These aufgestellt, was wäre wenn… ja wenn Neuer tatsächlich durch diese (auch wieder für Samstag angekündigten, was mich auf die Palme bringt) Aktionen vergrault werden sollte und er uns deshalb durch die Lappen geht.

    Ich weiß, ziemlich viel „Hätte, Hätte, Herrentoilette“, denn a) dürfte ihn das als Profi nicht jucken und b) ist ja noch gar nix passiert.

    Aber ich wollte einen „Aufstand der Anständigen“ anregen – mit verschärften Mitteln. Und den gleichen Verbalinjurieren, wie sie von den Ultras kommen. Diese Kinder sprechen nämlich nicht für mich.

    Ansonsten ist mir alles ziemlich wurscht außer 3 Punkte am Samstag.

  46. @Stephen
    Aber auf der anderen Seite sollte man morgen nicht Manuel Neuer mit Samthandschuhen anfassen, nur um ihn nicht zu vergraulen. Das wäre dann doch zuviel des Guten. Dafür geht es morgen um zu viel.

  47. ich verstehe nicht wie man sich in einem so wichtigen spiel nur auf anti-neuer aktionen einstellen kann, anstatt die eigene mannschaft zu unterstützen??
    will einfach nicht in meine rübe!
    lasst den neuer einfach machen, er ist „nur“ der keeper des gegnerischen vereins.

    ansonsten bin ich da ganz bei sepp:
    „..Ich würd‘ die alle rausschmeißen, die Ultras…“

  48. @Drknie
    Doch, wir haben schon 3mal hintereinander gewonnen in dieser Saison. 26.27.28. Spieltag.

    Ich glaube schon nicht mal mehr an einen Sieg gegen Schalke, aber egal, denn auch ich befürchte, dass Hannover 3mal gewinnen wird.
    Leider. Also goodbye CL, hello EL. Da sollen sich ruhig mal ein paar unserer „Stars“ in den Hintern beissen. Eine ganze Saison lang.

  49. Super, die TZ vermeldet, dass die SM etwas gegen Neuer plant. Mensch, wir haben momentan echt andere Sorgen, als uns um einen Vielleicht-TW der nächsten Saison zu kümmern. Ich verstehs nicht mehr.

  50. @Hotte
    Nö, aber Gladbach hält sich ja ganz gut. Hoffentlich klauen sie H96 die zwei Punkte.

  51. Wahrscheinlich wird Hannover in der Schlussphase das 1:0 machen, so wie unsere Saison und das Spiel dort bisher läuft (Gladbach vergibt wirklich dicke Chancen).

    Und Frankfurts Leistung ist ebenso wie die der Nürnberger kaum überraschend. Nach dem Spiel gegen uns geht es für die beiden Teams ja jetzt um nichts mehr, nicht wahr?

  52. Frankfurt steigt dafür vielleicht ab…das wäre natürlich eine nette Entschädigung…und die Club-Deppen kommen so nie und nimmer in die EL…also schiessen sie sich fröhlich selbst ins Knie…kann ich derzeit mit leben…

  53. @ Jennifer8:
    Aber die Punkte, die wir gegen die haben liegen lassen, kriegen wir leider nicht zurück.Wäre zwar eine schöne Strafe, aber das bringt uns nicht die CL-Quali. Das müssen die Gladbacher heute vorbereiten.

  54. Dortmund führt 2:0, Leverkusen liegt 0:1 hinten. Schade, dass es nicht mehr spannend geworden ist am Ende. Selbst wenn Hannover heute nur minimal oder gar nicht gegen Gladbach punkten sollte, dann stimmt mich das irgendwie gar nicht glücklich. Denn dann haben wir es wie schon x-mal in dieser Saison „selbst in der Hand“. Was dabei rausgekommen ist bis jetzt, haben wir ja schon gesehen…

  55. @koo

    Die Punkte haben wir aufgrund eigener für mich immer noch unfassbaren Blödheit liegen gelassen. Nicht weil die anderen Gurkentruppen so toll waren. Da müssen wir uns an unsere eigene Nase packen. Diese Saison haben wir ganz alleine verbockt, Elfer hin, Pech her.

  56. Was ich sofort glaube ist, daß sich die Club-Nasen in Hannover abschiessen lassen, so wie es aussieht. Hundert Pro. Also müssen wir mindestens punktgleich sein am letzten Spieltag. Das Torverhältnis holt Hannover auch nicht beim zu erwartenden Kantersieg gegen Nürnberg.

  57. Meine Meinung, Jennifer8. Und der VfB schenkt gegen Hannover auch ab. Unsere einzige Chance ist heute Gladbach.

  58. @ Jennifer8:
    Stimmt schon, dass wir es immer wieder selbst verbocken. Aber wir haben einfach auch überhaupt kein Glück. Gladbach trifft heute schon 2x die Latte, der Held der letzten Woche aus Frankfurt geht heute mit einer roten Karte vom Platz, wir kriegen zahlreiche 11m nicht und die Mannschaften, die uns Punkte abgejagt haben, spielen danach gerne mal unterirdisch.

    Und kaum dass ich dies schreibe, macht Gladbach das 1:0. Gibt es doch einen Fußballgott, der zumindest am Ende der Saison auf unserer Seite steht? Um 20:20 Uhr wissen wir vielleicht schon mehr…

  59. yay – einsnull Gladbach.
    dass ich mal so ein spiel verfolgen würde, gmbl

  60. @Pascha

    Neeee…die brauchen noch einen Punkt. Nächste Woche: Stuttgart 3. Hannover 0. Wart es ab 😉

  61. @Jennifer8: Ich sitz in Stuttgart-Zuffenhausen mit zwei VfB-Hardlinern im Büro… Glaub mir: Ich kenn meine Pappenheimer…

  62. @Liza
    Die ist wirklich schlimm.

    Aber dennoch: Glückwunsch an den BVB. Dieses Jahr haben sie es verdient. Nächstes Jahr wirds anders werden.

  63. Respekt Gladbach. Da hätten sie sich den Nichtabstieg wirklich verdient. Hoffe nur Hannover stolpert nicht noch eine Bude rein…

    Leverkusen, Frannkfurt – ohne Worte.
    Nürnberg – gut, in Dortmund, kann passieren.
    Stuttgart – sollen sich auf nächste Woche konzentrieren, denke schon, dass sie im Heimspiel was reißen können, zumal Hannover offenbar mit der Höhenluft zu kämpfen hat.

    Freiburg – kanns auf einmal doch wieder, sieh an, sieh an. Komisch, was da letzte Woche los war….:!?!?

    Der Reus wäre sicher nicht die schlechteste Verstärkung für nächstes Jahr. 😉

  64. Und nochmal persönlich:
    @Alexander44: Herzlichen Glückwünsch. Feier schön.

  65. Sooo…wenn wir heute Schlacke schlagen, egal wie, können wir uns noch ein Unentschieden leisten! Danke Gladbach! Wenn ihr um den Klassenerhalt spielt, klappt’s ja…

  66. Ich drücke Gladbach die Daumen, daß es sich mit dem Relegationsplatz noch ausgeht. Glückwunsch, BVB… Ein würdiger und verdienter Meister! Ich freue mich allerdings noch mehr auf die neue Saison, wenn unser FCB wieder angreift.

  67. Gratulation an den verdienten deutschen Meister. So, und jetzt bitte Schalke schlagen, nach dieser völlig unerwarteten Steilvorlage.

  68. Also, Glückwunsch an Dortmund und Klopp!
    Eine absolut verdiente und ungefährdete Meisterschaft mit teils beeindruckendem Fußball.
    Aber: wir sehen uns nächstes Jahr!

    So, auch nochmal Danke an die andere Borussia. Köln ist jetzt wieder so gut wie gerettet (leider), deswegen wird es mit Frankfurt um die Relegation gehen.

    WIR müssen heute gewinnen, alles andere interessiert mich ab jetzt nicht mehr.

    Auf geht´s, ihr Roten!

  69. 1.) herzliche grlückwünsche nach dortmund!
    klasse saison, mussten wir leider schon seit längerem anerkennen.
    punkt, aus! 😉

    2.) wenn die unsrigen heute abend dieses gladbacher geschenk nicht annehmen, dann beiss ich in die auslegeware!!!

    3.) wenn die sm sich, und uns, wieder mal zum gespött der (fussball)nation macht, bin ich für den entzug der dauerkarten, und anschliessende „ausperrung“ dieser kindergarten vereinigung!
    support für den verein ist das eine, aber nebenkriegs schauplätze schaffen in dieser ernsten lage geht absolut nicht!
    …neuer hin, oder her…

    auf gehts ihr roten!

  70. Nur so am Rande…mein Heimatclub aus Münster kann die 3. Liga aufsteigen…und wird nächste Woche beim Heimspiel (wo sie nur einen Punkt brauchen, um durch zu sein) wahrscheinlich fast 15.000 Zuschauer haben…davon träumen die blauen Nieten doch nachts…

  71. Schalke mit drei Sechsern. Das wird wieder was. Badstuber in der IV neben dem AV Contento gegen Farfan. Wenn Contento so wie gegen Leverkusen spielt, geht das gut…

    Hoffen wir, dass Robben und Ribery heute gut drauf sind, Gomez die Chancen macht und Müller nicht zu viel verstolpert. Auf geht´s Bayern – kämpfen und siegen!

  72. Nanu, hab gar nichts weiter gesehen, sogar etliche „Pro Neuer“-Bekundungen. Wird jetzt doch alles gut?
    😉

  73. Sind auch Koan -Neuer Schilder dabei, ich hoffe das Fremdschämen hält sich in Grenzen…

  74. Lieber Fremdschämen für die „echten“ Fans, als Fremdschämen für die Leistung der Mannschaft 😉

    Aber mal im Ernst: Das war doch zu erwarten. Wichtig ist, dass die Mannschaft heute gewinnt und danach der Deal mit Schalke unter Dach und Fach gebracht wird. Bei seinen Leistungen werden sie ihn schon irgendwann akzeptieren. Hoffentlich zeigt er nur heute nicht, wie gut er ist.

  75. Da isser wieder, der beste Torschütze des FCB in der Rückrunde – dank an Gomez.

  76. Mal Flanken 3 Meter vorm Tor runterpflücken wird Butt auch nicht mehr lernen. Manmanman….

    Jede Flanke ist ein potentielles Tor. zahlt die 20 Millionen, das muss ein Ende haben!

  77. Jeder Schuss ein Treffer…auch gegen den Wunder-Torwart 🙂

    und 3:1 …ich sags ja, bei hohen Flanken ist Neuer ne Graupe

  78. Klar Badstuber wer sonst. Kannst du auch einen Sessel in den Strafraum stellen,
    statt diesem Unfähigen. Bei den Bambinis kriegst du schon gesagt: hin zum Ball nicht auf Ball warten. Und sowas ist Nationalspieler!

  79. @K1974
    bei den Bambinis heißt es aber auch „im 5er muss ihn der Keeper haben“…

    Gomez 3:1 wasn hier los…?

    Robben an allen Treffern maßgeblich beteiligt. Manche machen eben doch den Unterschied.

  80. Ich glaube, die Schalker verlieren heute zweistellig. Das ist ja katastrophal, was die da hinten anstellen.

  81. Jau. Ich habe etwas Angst vor der 2. HZ, denn immer wenn wir so überragend waren, wurde es nachher ganz bitter.

    Aber da bleibt nur die Frage: Warum geht das nur alle 2 Wochen? Muss man nicht verstehen. Aber gut, einfach erstmal genießen!

  82. @ Ribben: Nennen wir es mal Heimscheißersyndrom. Zu Hause ist es eben doch am Schönsten 😉

  83. Entscheidender Faktor war die Aggressivität bei Ballbesitz des Gegners. Stark. Contento gefällt mir sehr gut. Sein Pendant auf der anderen Seite dagegen gar nicht. Mein Gott, Philipp, Flanken kann man auch mal trainieren.

    Jetzt gilt es, gleich nach der Pause wieder so energisch draufzugehen. Dann denkt Schalke noch an das Rückspiel in England und die Beine werden schwer und der Kopf wird müde. Weiter so, Jungs!

  84. Bin auch von den bestimmten Fans positiv überrascht, muss man auch mal sagen.
    Ansonsten ist Schalke ja wirklich desolat, knüpfen nahtlos an den Dienstag an…

  85. Contento hat aber auch noch viel Schatten. Wenn er das noch abstellen kann, dann wirds was.

    Neben Robben und Müller war vor allem Schweinsteiger so, wie wir ihn sehen wollen. Geht doch!

    Auch Gomez stark, viel mit zurück gearbeitet, wie übrigens auch Ribéry. Leider etwas gelb-rot gefährdet, hoffe er kann sich zurückhalten, er strotzt ja wieder vor Motivation.

    Bitte jetzt so weiter machen, oder zumindest hinten solide bleiben!

  86. Angefangen bei der Schalker, ähm, Leistung bis zu unserer Chancenverwertung wirkt das ganze wie ein Trainingsspiel. Und es ist ja nicht so, dass der CL-*hust*-Halbfinalist nicht allein schon aus Prinzip eine Abfertigung verdient hätte…

  87. Fällt nur mir das auf, oder spielt Ribéry erstaunlich oft -nicht- mit Contento?
    Und warum läuft sich Ottl warm? Will man Schalke nicht zu sehr demütigen?

  88. Die Pfiffe gegen Neuer sind ja schon eher niedlich. Die paar Leutchen. Hoffentlich merken sie jetzt mal, dass sie in der absoluten Unterzahl sind.

  89. @q: Nein, man will Schalke erst richtig demütigen… Vielleicht sollte man aber vorher sicherheitshalber noch das 4, und 5. Tor machen. Nur so Beruhigung. #Gladbach #Köln #usw.

  90. Ich glaub, dass Ottl sich warm macht ist ne Drohung an die eigenen Spieler: „Renn, sonst tausch ich dich gegen den – was soll’n da die Leute denken!“

  91. Bin das nur ich, oder hat van Buyten von Positionstreue noch nie was gehört. Klar, geht um nichts mehr. Aber trotzdem: Sollte die Viererkette nicht zusammen verschieben? Van Buyten steht mal links von Badstuber, mal vor ihm…

  92. Macht Joncker jetzt den van Gaal? Warum Ottl? Wem will er denn etwas beweisen? Und die Lücken im Kader werden mal wieder überdeutlich.

  93. Jetzt kommt Ottl tatsächlich. Welch Schmach für Schalke.

    Bin mal gespannt, wieviele Zweikämpfe er NICHT führt.

    Nicht mehr das Niveau der 1. HZ, was aber auch normal ist. Chancen haben wir keine zugelassen aber selbst noch das 1 oder andere machen können.

    Jetzt noch sauber zu Ende spielen und das WE war perfekt.

  94. Die falsche Mannschaft – aber richtig verdient!

    Bin übrigens ganz froh, dass Bayern hier nicht höher zu gewinnen scheint – so bleiben sie auf dem Boden vor dem GENAUSO WICHTIGEN Spiel in Pauli nächsten Samstag…

  95. @koo: ach, die BVBler ham’s schon verdient. Das muss man auch mal zugestehen.

    Aber dadurch, dass Bayer verloren hat wäre sogar noch Platz 2 drin ;-). Wenn jetzt „unser“ Ergebnis so bleibt, dann würde ich auch von einem perfekten WE sprechen.

  96. Für „perfekt“ ist sicherlich noch reichlich Luft nach oben. Einigen wir uns auf „sehr gut“?!

  97. Verdient? Das sehe ich auch so. Dennoch war es aus meiner Sicht die falsche Mannschaft. Ich hätte lieber ein anderes Team als Meister gehabt.

  98. …. Manno, ich würds dem Miro echt gönnen. In der Nationalmannschaft wär der reingegangen

  99. Hallo! Ich rede vom Wochenende. Nicht von der Saison sprich Meisterschaft und nicht vom Spiel.

    Hannover 0 Punkte, München 3 Punkte = Perfekt!

    Wenn mir das heute Mittag jemand gesagt hätte….

    Also.

  100. Schade…Neverkusen spielt nächste Woche gegen den HSV, sonst würde vielleicht noch was gehen in Richtung Platz Nr. 2….

    :mrgreen:

    Trotzdem denke ich, dass wir zumindest den 3. Platz nächste Woche einstielen, dank des VfB!

  101. @Ribben: An einem perfekten Wochenende wäre dieses Spiel 8:0 ausgegangen. Aber ich will ja gar nicht meckern.

  102. Danke Jungs! Das war mal wieder was. Diese Einstellung noch 2x und die Saison geht einigermaßen versöhnlich aus.

  103. Ich glaube die Herren Klose, Gomez und Ribéry haben noch ein Hühnchen mit einem gewissen Arjen Robben zu rupfen… 😀

  104. Wenn wir noch den 2.Platz holen würden könnte man Jupp Heynckes eigentlich jetzt schon beurlauben!
    Na mal ganz ruhig bleiben. Zwieter Platz ist schon sehr utopisch geworden. Vor 2 Wochen sah unser Spiel auch nicht schlechter aus, und auch davor unter dem verhassten Tulpengeneral hab es klare Siege. Eine Niederlage in den darauffolgenden nächsten 2 Spielen würde in den bisherigen Saisonverlauf perfekt reinpassen.

  105. @David: Generell sind Heimspiele für uns in der Rückrunde gar nicht mehr das Problem (wenn wir von den Niederlagen gegen Dortmund, Inter und Schalke mal absehen), sondern eher die Auswärtspartien. Und St.Pauli wird sich nächste Woche sicherlich anständig aus der Liga verabschieden wollen…

  106. Herzlichen Glückwunsch dem BVB zur absolut verdienten Meisterschaft !

  107. Sehr schöne Sache heute.
    Danke Gladbach, danke an die Mannschaft! Vor allem die erste halbe Stunde war erste Sahne und mit das Beste, was in dieser Saison in der Bundesliga zu sehen war.
    Wenn man dann überlegt, was in dieser Saison möglich gewesen wäre, könnten einem die Tränen kommen. Aber naja, (mit Grummeln im Bauch) dennoch Glückwunsch nach Dortmund. Die überragende Hinrunde hat die Meisterschaft gesichert..

    Eigentlich ist es der Mannschaft gegenüber unfair, heute einzelne Spieler herauszuheben.
    Aber ich muss mal sagen: Wenn es noch eines weiteren Arguments für den Rauswurf van Gaals bedurfte, dann reicht ein Name: Tymochshuk.
    Tymo, ein ganz wichtiger Mann, der die 6 ENDLICH (!) so interpretieren darf, wie es sein muss und wie es für die Mannschaft sehr wichtig ist. Das hat an St. Petersburg erinnert und die Gründe, warum er damals verpflichtet wurde. Ganz stark. Und gleichzeitig eine Schande, dass er bis vor kurzem zwischen Inneverteidigung und Bank gependelt ist und als „nicht mein Transfer“ gebrandmarkt wurde.

  108. @KaiserFranz: Volle Zustimmung.Für mich ist Tymo auch ein sauguter Transfer gewesen,der leider völlig verschwendet wurde.
    An dem hätten wir so viel Freude haben können.

  109. Ich sag einfach mal vielen Dank für die zahlreichen Glückwünsche zur Deutschen Meisterschaft – und leg mich erst mal wieder hin. War doch ein wenig anstrengend gestern. 😉

  110. Kann man finden wie man will, ändern lässt es sich nun nicht mehr.

    Mal abwarten, wie es weitergeht. Ob Sahin bleibt oder Barrios seine Treueschwüre wieder vergisst usw. Die Luft wird definitif dünner, aber dennoch habe ich kein Problem mit Dortmund als Meister. Mal sehen, mit wem wir uns nächstes Jahr um die Schale streiten… 😉

    Nerlinger war heute im Doppelpass zu Gast und mir kam es zeitweise vor, als säße er auf der Ankalgebank. Immer wieder polemische Fragen, insbesondere von „Kult“-Honk Manni Breuckmann. Selbst Wontorra musste konstatieren, dass er bei 99% der Themen gegen Nerlinger war. Muss man diesen Pseudo-coolen Möchtegern eigentlich noch derartige Plattformen geben. Aber gut, schließlich reden wir vom DSF ähhh Sport1.

    Dennoch hat er sich gut geschlagen und einige Dinge klargestellt. Schön war auch, wie die Interpretationen der „Aussagen“ von Robben durch Einspielen des Videos schon haltlos wurden. Über van Bommel „er war ein Führungsspieler, davon haben wir NICHT VIELE“. War selbst für Breuckmann kein Affront gegen unsere Kapitäne.

    Auf Breuckmanns Aussage, Neuer würde „mindestens genauso gut“ zu Manchester passen, schon fast Gelächter. Hatte er doch erst gestern wieder betont, „innerhalb Deutschlands“ wechseln zu wollen.

    Ich bleibe mal bei Neuer (ist heute ja eh nicht viel los):

    Im ASS wurde – was ich gut fand – auf die „Proteste“ hingewiesen, aber auch, dass es sich nur um eine absolute Minderheit handelte „muss man ganz klar sagen“. Oft wurden einige der vielen „Pro-Neuer“-Plakate eingeblendet. Vielen Dank an der Stelle, an die Fans, die sich da endlich mal gegen die SM positioniert haben, das war längst überfällig. Und als ich die Bilder der „Gruppierung“ im ASS gesehen habe, war mir einiges klar. Himmel. Wenn das ein Querschnitt unserer Fanszene wäre, dann gute Nacht.

    Aber so war es letztlich gestern im Rahmen. Es sollen nach einigen Berichten zufolge sogar die Anti-Neuer-Bekundungen ausgepfiffen worden sein – ggf. kann da mal jemand, der vor Ort war, was zu sagen.

    Ja, was bleibt? Für mich immernoch ein perfektes Wochenende. Wenn Hannover in Stuttgart patzt, reicht uns ein Punkt in Pauli und der 3. Platz ist fix. Das sieht doch schon wesentlich freundlicher aus, als noch Samstag mittag. Also von daher sollte jetzt hoffentlich nichts mehr schiefgehen, aber in dieser Saison werde ich einen Teufel tun und mich zu früh freuen. Nicht in dieser.

    Für diese Woche erwarte ich ein Schalker Debakel in Manchester und die offizielle Bestätigung des Neuer-Transfers. Der ein oder andere Neuzugang wäre auch mal nicht verkehrt 😉

  111. @Alexander44
    Gerade für einige Jahrzehnte zum letzten Mal Meister geworden und um 12 Uhr mittags danach schon wieder nüchtern und schreibfähig – ts, ts, ts

  112. Ich war im Stadion und hab mich königlich amüsiert als ein kleiner Teil der Fans hinter dem Tor anfingen „Neuer du A………“ zu skandieren und vom Rest der Südkurve gnadenlos niedergepfiffen wurden. Hab danach auch nichts mehr in der Richtung gehört. Ansonsten war der Support vom hintern Tor normal würd ich sagen, von Nordkurve Oberrang aus gesehen.
    Scheint als hätten die Jungs kapiert um was es geht. Und sie scheinen auch gemerkt zu haben, das ihre Meinung nicht zwingend die Meinung aller Fans im Stadion ist. Gelebte Demokratie im Fußballstadion sozusagen.
    Auch ich muß noch meinen Vorrednern zustimmen. Tymo eine glatte 1. Der Meister der kontrollierten Blutgrätsche. Wenn der Gegenspieler den kommen sieht, kriegt er Angst, aber der hat seine Grätschen derart unter Kontolle. Wenn er sieht, ich krieg den Ball nicht, bricht er während des grätschens ab und holt sich den Ball anders. Klasse!

  113. Ich fand Tymo schon gegen Leverkusen grandios. Aber in Frankfurt folgte die Ernüchterung. Da hat er sich versteckt und konnte nur sehr wenig von seiner gefürchteten Zweikampfführung zeigen.
    Gustavo wäre für mich immer noch der Stammsechser, wenn wir keine Personalprobleme in der Innenverteidigung hätten. Dennoch tut es gut, einen reinen Kämpfer wie den Ukrainer in der Elf zu haben. Ohne Olic geht uns das ein wenig ab. (Vielleicht auch deshalb das kolportierte Interesse an Vidal).

    Wir sollten nicht wieder den Fehler begehen, uns zu überschätzen. Van Gaals Fußballphilosophie kann nicht so eben aus den Köpfen der Spieler gelöscht werden und es wird noch Rückschläge und -fälle in alte Zeiten geben. Außerdem sind sowohl Leverkusen als auch Schalke mehr als ängstlich aufgetreten und haben das Spiel in den Anfangsminuten verloren. Dadurch wurde der Druck von der Mannschaft genommen, denn damit kann sie in dieser Rückrunde nun mal gar nicht umgehen.

  114. Stichwort Transfers: Gestern wurde Rummenigge zu dem Thema gefragt bzw. mit den Namen Boateng und Sahin konfrontiert. KHR natürlich mit ein paar Ausflüchten à la man werde nicht jeden Namen kommentieren, der in den Medien genannt würde, aber Sahin sei ganz sicher nicht auf der Wunschliste. Unausgesprochen blieb damit hängen, dass Boateng (Jerome natürlich, nicht K-P) durchaus interessant sei.
    Würde mir persönlich ganz gut gefallen, der kann in der Innenverteidung, aber auch bei Bedarf außen spielen. Scheint wohl bei ManCity auch nicht ganz glücklich zu sein, von daher auch nicht ganz unrealistisch.

  115. @130 Schirmkino:

    Ich würde nicht sagen, dass Leverkusen und Schalke ängstlich aufgetreten sind. Vielmehr war es im Unterschied zum Frankfurt-Spiel so, dass Bayern von Anfang an extrem leidenschaftlich gepresst hat, jeder Spieler sich ständig bewegte, Druck bereits am gegnerischen Strafraum ausgeübt wurde. Und zwar ab Minute 1. So wurden LEV und S04 immer nervöser, fahriger und eingeschüchtert. Warum das in Frankfurt nicht so gehandhabt wurde, konnte ja leider auch Müller gestern nach dem Spiel nicht erklären. Ist für mich DAS Rätsel der Saison, warum diese Mannschaft ihr Potenzial nicht mal wenigstens für 4-5 Spiele am Stück entfalten kann.

    Und niemand hat da bisher eine schlüssige Antwort. Die Spieler selbst ja auch nicht.

  116. Werden die Tormöglichkeiten zu Beginn nicht verwertet und wir spielen nicht wenigstens eine Zwei-Tore-Führung raus, wird das Team fahrlässig. Zweikämpfe werden nicht mehr angenommen, Pässe werden im Aufbau verschludert, die Zielstrebigkeit ist nicht mehr da. Geistig war man auswärts nie frisch genug, und das hat sich auf die Leistung übertragen, (und jetzt kommts!) bis der Gegner wusste, dass was zu holen ist und selbst anfängt, Fußball zu spielen. So geschehen beispielsweise in Köln oder eben in Frankfurt.
    Zu Hause waren sie einfach sehr viel mutiger, auch mal selbst etwas zu machen und nicht nur zu reagieren. Und die schwache Bayern-Defensive lädt normalerweise immer dazu ein, sogar gestern mit diesem lächerlichen Tor nach dem Eckball.

    Die Kritik an den Führungsspielern kann ich teilweise nachvollziehen, auch wenn ich diese Entwicklung für normal halte. Wenn ein van Bommel geht, kann man ihn nicht sofort 1:1 ersetzen. Auch nicht mit der Installation einer Doppelspitze.
    Lahm und Schweinsteiger hatten zudem genug Probleme mit sich und ihrer Leistung.

  117. Damit sind einige der Hauptprobleme benannt. Mit etwas mehr Entschlossenheit wäre ja auch in Frankfurt nach wenigen Minuten eine deutliche Führung möglich gewesen. Nach meinem Dafürhalten fehlt es der Mannschaft in fremden Stadien aber weniger an Wille und Leidenschaft, denn an der Überzeugung und der Selbstverständlichkeit ein Spiel kontrollieren und bestimmen, und damit auch mal eine knappe Führung nach Hause bringen zu können. Ein Gutteil des Problems scheint mir in der Tat mentaler Natur zu sein, das häufige Verspielen von Führungen und Erleben von unangenehmen Wendungen hat ganz offenkundig Spuren hinterlassen.

  118. noch kurz zum Samstag und den Fans. Es wurde mehrmals „Neuer Du Ar……h“ angestimmt, aber jedesmal innerhalb von Sekunden nieder gepfiffen, einmal wurde sehr laut „Schickeria raus“ gebrüllt und einmal „Sche.ss Schickeria“. Am Schluss passierte etwas, was ich in 30 Jahren Stadion in München noch nie erlebt habe, große Teile im Süden und der Gegengeraden schrieen „Manuel Neuer“, der Torwart von Schalke 04 wurde in München mit Sprechchören gefeiert! Unglaublich welche Dynamik hier entstanden ist und auch unglaublich, welcher Hass auf bestimmte, aktive Teile der Südkurve sich aufgebaut hat, das war um mich herum sehr deutlich zu spüren und auch zu hören.

    Ich hoffe, dass das Thema bald durch ist, Manuel Neuer unser Torwart wird und alle sich wieder besinnen und auf die neue Saison freuen.

  119. @ultramuc: Kommen die Ultras überhaupt wieder aus dem ganzen raus? Wenn sie konsequent sind, müssen sie entweder neuer die nächsten jahre dauernd angreifen, oder selbst genau so inkonsequent sein, wie sie es dem baldigen Ex Schalker vorwerfen. Das wird noch was geben….

    Warum es uns nicht gelingt, kontinuierlich so eine leistung abzurufen? Hauptproblem sind für mich die fehlenden Back ups. Man muß auch mal durchwechseln können, Pausen geben und konkurenzdruck schaffen. Und das geht gar nicht. Außer auf der 6.

    Robben scheint noch mehr eigene Süppchen zu kochen als Ribery. Der gute Arjen hätte sich eine Auswechslung mehr als verdient. Zitat aus dem Kicker von heute: „…. da war Ribery schon weg (aus dem stadion). Er hat sich gewaltig über Robbens Eigensinn in den Letzten Aktionen aufgeregt.“ Die scheinbare Rivalität zwischen den beiden scheint auch nicht förderlich für die manschaft im gesamten zu sein.

    Zum Glück konnten wir offensiv zurückschlagen, denn sonst wären wohl „Phillip Springer“, „Sleepy Holger und der „Müde Jörg“ schön in der Bredouille gewesen. Grauenhaft, was da Woche für woche getrieben wird. Und das mit ohne Zwangsjacke.

    Zu transfers: Angeblich soll jetzt petersen aus Cottbus interessant sein. Zu Boateng wurde wohl Kontakt aufgenommen, ob er aber die Antwort auf alle unsere Gebete ist, wage ich zu bezweifeln.

  120. @vadder: Also da soll sich Ribéry aber mal nicht so anstellen. Es stand immerhin 4:1 und der Konter, den Robben dann selbst abschloss, war so miserabel herausgespielt, dass der gute Arjen auch nicht mehr so richtig gut in Position war für ein Abspiel. Ribéry hingegen hat im Saisonverlauf bewiesen, dass er für diese Mannschaft insbesondere durch seine zahlreichen Torvorlagen von enormer Bedeutung ist, während Robben durch seinen harten, präzisen Schuss halt eher seine Qualitäten im Abschluss hat. Ergänzt sich doch perfekt! Ob Ribéry dann noch irgendwelche unwichtigen Tore schießt, ist mir persönlich total wurscht.

  121. @Liza: mir auch, trotzdem gefiel mir der Arjen in Halbzeit 2 nicht mehr. Sicher, da ging es ruhiger hinten raus usw. Aber da war mehr als nur die eine Szene. Schweinsteiger hat ihn scih ja auch vorgeknöpft- zu recht wie ich finde.

  122. @vadder, ja, da muss ich Dir zustimmen, das ist eine sehr verfahrene Situation und sollte Manuel Neuer kommen, werden viele Dinge wie Glaubwürdigkeit und Support einer großen Belastungsprobe unterzogen werden.

    All das was passiert ist, hat auf alle Fälle dazu geführt, dass der „aktive“ Teil der Südkurve, die, die immer da sind, enger zusammengewachsen ist. Auch wenn gerade die Münchner Tageszeitungen immer nur von den „Ultras“ und der „Schickeria“ schreiben, stimmt es einfach nicht. Der Protest kam nicht nur von dort. Und wenn Christian Nerlinger im Doppelpass von einer „kleinen isolierten Minderheit“ spricht, frag ich mich mal wieder, wo da noch die Unterschiede zu früheren „sozialistischen Erfolgsmeldungen“ ist und vor allem, wo ist dieser unfähige Fanbetreuer?! Was tut er gerade, was gedenkt er zu tun, wie sieht er die Situation, spricht er mit seinen Chefs über die Entwicklungen, spricht er ab und zu mit Andi Brück, dem eigentlichen Fanbetreuer darüber? Hätte er die Entwicklungen, die schon viele Monate vorher, als ein Wechsel von Manuel Neuer ins Gespräch kam, angefangen haben, erkannt und frühzeitig seine Aufgabe erfüllt, hätte man möglicherweise eine derartige Eskalation verhindern können. Nicht, dass man die Fans mitentscheiden lassen muss und natürlich kann und soll man nicht mit den Fans über einen Transfer sprechen, den es da „rechtlich“ noch gar nicht geben darf. Aber man kann ihnen das Gefühl geben, dass man sie ernst nimmt, dass man schätzt, was sie für diesen Verein leisten und aufwenden und bereit ist, sie ein Stück „mitzunehmen“.

    Wie gesagt, ich sitze schräg über der Südkurve und um mich herum sitzen entweder immer die selben Leute, DK-Inhaber oder aber Eventfans, die ihre Karten von DK-Inhabern bekommen haben. Die größte Bewegung, die sich sonst abspielt, ist das ständige Aufstehen und Wurst/Bier holen oder auf Toilette gehen und 5 Minuten vor Schluss das Rennen zum Parkhaus/U-Bahn. Was da aber am Samstag abgegangen ist, hätte ich so nie erwartet, als die Schickeria Manuel Neuer ausgepfiffen hat, sind da wirklich innerhalb kürzester Zeit um mich herum sehr viele Menschen aufgesprungen und haben voller Hass „Schickeria raus“ gebrüllt, darauf sind immer mehr eingestiegen.

    Egal, ob man jetzt für etwas ist oder dagegen, am Samstag hatte ich echt die Befürchtung, das erste Mal wegen meines „ultrafreundlichen“ Tattoos von Fans des FC Bayern angepöbelt zu werden und ich denke nicht, dass viel gefehlt hätte und es wäre zu Zusammenstössen zwischen „oben“ und „unten“ gekommen. So blieb es zum Glück bei geworfenen Bierbechern und ausgestreckten Mittelfingern…..

    Es ist nicht alles wieder gut und vielleicht bringt das letzte Heimspiel gegen Stuttgart neue Erkenntnisse oder es wächst in der Sommerpause zumindest etwas Gras über die Sache, weil neue Themen kommen……so etwas wie am Samstag kann man, wenn man es positiv sehen mag, als Selbstregulation der Fans ansehen, es war aber auch sehr befremdlich und es hat weh getan……

  123. @liza

    sehe es auch wie“vadder“, Robben hat sehr schnell wieder sehr, sehr eigensinnig gespielt und übersehen auch den besser plazierten Mitspieler anzuspielen.

    Wenn JH es zur neuen Saison wieder schafft es ihm einwenig auszutreiben wird es besser funktionieren.

    Vor allem werden die Dortmunder von nun an in der neuen Saison von allen Teams von beginn an gejagt. Auch werden da wohl noch die ein oder anderen Wechsel stattfinden.

  124. Kann mal jemand den Franz zum Arzt schicken? Der faselt davon, daß wir halt 50 Mio. für Neuer zahlen sollen…geht’s noch? Ist der eigentlich Ehrenpräsident bei uns oder bei Schlacke? Oder wird der von der Blöd bezahlt, weil die es partout nicht schafft, das Thema zum Kochen zu bringen?

  125. Ich habe auch das Gefühl, dass Aumann nicht die richtige Besetzung für diesen Posten ist.

  126. @Jennifer8
    Nerlinger hat ja gestern im Doppelpass 1-2 Annekdoten rausgelassen. Als der Franz noch AR-Vorsitzender war hat er scheinbar auch lockerflockig alle möglichen Beträge durchgewunken „na freilich, basst scho!“.

    Bei sky90 gestern Abend (inkl. Heldt und Markwort), hatte man es mit einem Augenzwinkern so verstanden, dass Franz die fehlenden 25 Mios aus seinem Privatvermögen beisteuert.

    A propos Heldt: Der aalt sich richtig in seiner aktuellen Rolle und dass er endlich vom Teebringer für Felix wieder auf die große Bühne gerückt wurde. Man macht der auf dicke Hose, wie er da selbstgefällig, dauerlatentgrinsend schwadroniert, dass er bei den von Beckenbauer kolporrtierten 50 Mios „anfängt zu überlegen“.

    So ein Horst! (siehe auch den Blog-Beitrag auf spox zu dem Thema)

  127. wirklich unerträglich dieser „Horst“. Sehr dünnes Eis, auf dem er sich bewegt und der Grad von berechtigter Selbstsicherheit zu dümmlichem und lächerlichem Getue ist sehr schmal.
    Der Versuch die Medien zu bedienen und zu verwenden, wirkt einfach nur peinlich und aufgesetzt und wird irgendwann gegen ihn verwendet werden.

    Peinlicher war in letzter Zeit nur noch Mourinho. Der bekommt im neuen Kicker eine berechtigte Breitseite von Ottmar, wird ihn aber eher nicht interessieren…..

  128. Ich stand am Samstag neben dem 112/113 Block. Als ich mir erlaubt hatte, nach dem 3:1 zu bemerken, dass der Schalker Torwart nicht gerade gut bei diesem Treffer ausgesehen hat, wurden mir von der „Pro Neuer“ Fraktion Prügel angedroht. Ich stehe jetzt seit 25 Jahren in der SK, aber so was habe ich noch nicht erlebt. Dieser Riss innerhalb einer Kurve. Und das alles wegen einer Position, die noch nicht mal zur absoluten Problemzone in der Mannschaft gehört.

    Zum Spiel : Schwache Königsblaue, die ich noch nie so leblos in München gesehen habe. Und wenn man defensiv so fein arbeitet wie am Samstagabend (den Ausgleich bzw. besser, die kurze Slapstick-Einlage mal weggedacht), dann könnte man locker Gerald Hillringhaus reaktivieren :-).

  129. @Ribben#143 schrieb:

    „A propos Heldt: Der aalt sich richtig in seiner aktuellen Rolle und dass er endlich vom Teebringer für Felix wieder auf die große Bühne gerückt wurde. Man macht der auf dicke Hose, wie er da selbstgefällig, dauerlatentgrinsend schwadroniert, dass er bei den von Beckenbauer kolporrtierten 50 Mios “anfängt zu überlegen”.

    Meintest du „dauerlatentgrinsend“ oder „dauerlattegrinsend“? 😉

    Ansonsten freue ich mich jetzt schon auf die neue Saison. Endlich wieder Champions League, Flutlicht, Auslandsreisen … hach, wie ist das schön!

  130. @Alexander44: hattet Ihr nicht Euroelague? Wie war’s denn so?

  131. Euroleague war auch schon schön. Nur habe ich zu dem Zeitpunkt die meiste Zeit im „Ausland“ (Köln) verbracht und wenn man um 22 Uhr aus dem Büro kommt, sind die Spiele meistens schon angepfiffen gewesen. Da guckt man sich solche Spiele halt nur im Fernsehen an. Was man mit einem Live-Erlebnis nicht vergleichen kann. Aber besser als nix, oder?

  132. ich find die art und weise von heldt auch nervig und penetrant, kann mich jedoch auch an einen bayern manager erinnern der ähnliches über einen franzosen bei uns meinte, gegenüber real madrid, so nach dem motto: „ab 100 millionen denken wir nach“…

    ansonsten bin ich verdammt froh das man schalke wieder mal geschlagen hat, die waren uns in dieser saison quasi drei mal unterlegen und haben trotdem zwei mal gewonnen, umso schöner dass sie jetzt einiges wiederbekommen haben, wenn der herr robben noch ein wenig mehr teamgeist an den tag legt dann könnte der miro vielleicht auch noch ein tor zum abschied bei uns schießen

  133. @vermieter
    UH hat ja wenigstens unmissverständlich klar gemacht, dass man den Franzosen nicht, unter keinen Umständen, hergeben werde.
    Der Held(t) pokert doch nur noch um die Ablöse. Ich glaube insgeheim wissen die schon, dass sie ihn nicht halten werden/wollen.

    Aber auch dem wird sein Grinsen (@Alexander: „Dauerlattegrinsen“ weiß ich nicht, man hat ihn hinter dem Tisch eh kaum gesehen 😉 ) noch vergehen, wenn sie gegen Duisburg das Pokal-Finale verlieren. 🙂

    Am Mittwoch gibts erstmal gegen ManU die Backen voll, obwohl ich glaube, das Manchester 1-2 Gänge zurückschrauben und einige Jungs schonen wird, wenn sie erstmal 1:0 führen.

  134. Ende

Kommentare sind geschlossen.