Die Sommerpause ist zu Ende. Fast.

Heute wurde der Spielplan der neuen Fußball-Bundesliga-Saison 2011/12 publiziert.

Für die DFL wurde das mal wieder zum Event. Für uns Fans ist dieses Ereignis schon seit der frühesten Kindheit der Wendepunkt. Der Wendepunkt zum Ende der Sommerpause.

Als erstes schaut man dann immer gegen wen das erste und das letzte Spiel ausgetragen wird und ob es Heimspiele sind. Von wegen Meisterschale und so.

Zum Auftakt geht es in München gegen die Fast-Absteiger aus Mönchengladbach, die die Relegation in letzter Minute für sich entscheiden konnten. Und zum Schluss nach Köln.

An ein solchen Saisonende kann ich mich nicht erinnern.

‚Werde mich wohl mal um Karten bemühen. Das hätte was. Vielleicht sogar ein #tpcgn?

P.S. Hier übrigens der Spielplan aus der Originalquelle (pdf). Und hier nur die wichtigen Spiele

Klick zum Ende der Kommentarliste

12 Gedanken zu „Die Sommerpause ist zu Ende. Fast.

  1. Da kann ich dir nur vollkommen zustimmen Paule. Man ist erleichtert, das der Spielplan draußen ist und man schaut nach den „gewissen“ Spielen.

    Das erste ein Heimspiel, gegen wen spielt man in der Oktoberfestzeit, wann ist das Spiel gegen Schlacke 04, und wie ja auch schon sagst, wie lautet das letzte Spiel.

    Fand ich auch sehr ungewohnt, aber in Anbetracht der Tatsache das wir mit Sicherheit fast alle davon ausgehen, die Meisterschaft ist wesentlich früher entschieden, empfangen wir ja die Schale wohl dann am 33. Spieltag gegen die Schwaben aus Stuttgart. Insofern wieder gar nicht mal die schlechteste Ansetzung. 😉

  2. Beim genauerem Hinsehen haben ich festgestellt, dass Bayern gegen jeden(!) Gegner zweimal(!) antreten muss. Verrückte Saison.

  3. Pekka fiel auf: „Beim genauerem Hinsehen haben ich festgestellt, dass Bayern gegen jeden(!) Gegner zweimal(!) antreten muss. Verrückte Saison.“

    Ich glaube, dass sich das aber im Laufe der Saison irgendwie wieder ausgleicht. Sogar möglich, dass man gegen manche Gegner sogar dreimal (!) oder viermal (!!) antreten muss (Pokal, CL-League, nur so als Beispiel) … 😉
    Außerdem, bayernandreas, glaube ich, dass euch am 33. Spieltag eine Obstschale überreicht wird mit viel Vitaminen für die Saison 2012/13. Denn die Meisterschale bleibt im Pott. Hundertpro.

    Bemerkenswert auch, dass Chelsea zugeschlagen und den Trainer verpflichtet hat, den ich euch vor nicht allzu langer Zeit statt Osram empfohlen habe (aber Uli geht halt lieber auf Nummer sicher und hat beim alten Jupp noch irgendwie einen gutzumachen):

    http://www.sueddeutsche.de/spo.....-1.1111118

    Und wenn Villas-Boas wirklich noch Falcao mitnimmt, kristallisiert sich bei Chelsea eine interessante Truppe heraus. Ein Konkurrent mehr im Kampf um den CL-Titel.

    Wird jedenfalls Zeit, dass die Bundesliga wieder losgeht …

  4. @Pekka…. und hast du es gemerkt, genau die Hälfte der Spiele sind Heimspiele die andere Hälfte auswärts. Ich finde das fair. Muss aber mal nachschauen ob da andere ggf. einen Vorteil haben.

  5. Grob unfair ist wieder mal, dass Spiele direkt an Wochenenden vor und nach CL-Spielen angesetzt wurden..in anderen Ländern lässt man da schonmal den Spielplan etwas ruhen, gell, Herr Putin!

    Riecht mir wieder gaaaanz stark nach DFB-Verschwörung contra Bayern 😮
    Hoffentlich nicht wieder ein Jahr, in dem ich mich mit der Wahren Tabelle im Büro einschließen muss, um mich der Hannoveraner Ureinwohner zu erwehren 😉

  6. Aaaaaaaaaaapropos. Ist der CL-Kalender schon draußen und mag sich jemand die Mühe machen, die Spiele nach den CL-Spielen rauszufummeln? Wobei, vielleicht auch erstmal die Quali abwarten. Andererseits, man hat ja eh nix zu tun in der Sommerpause. Gestern war irgendein Engländer als Zugang im Gespräch, oder? Als ob je ein Engländer die Insel verlassen hätte.

  7. @alexander44, die Wette gilt, das wir am 33. Spieltag keine Obstschale sondern die richtige erhalten werden. Und das deine Borussia um den CL Titel mitspielt halte ich mal für absolut in die Sterne geschaut. Seid ihr mal lieber froh die Gruppenphase der CL zu überstehen, dann hat die Borussia schon ne Menge dort geschafft.

  8. @bayernandreas: Okay, wenn ihr am 33. Spieltag die Meisterschale erhalten solltet, gibt´s von mir drei Weizen auf meine Kappe, irgendwo in München. Und was die CL angeht: Da wünsche ich mir nur, dass wir die Gruppenphase überstehen. Danach gerne gegen Barcelona ausscheiden. Hauptsache, die Katalanen lassen sich endlich mal bei uns blicken.

  9. @Alexander44:
    Super, dass du dem FCB so einen „Insidertipp“ gegeben hast.
    Dagegen sprachen ja „nur“ 15.000.000€ (zahlen wir ja aus der „Porto-Kasse“ – Riesenwitz) und dass der gute Herr Villas-Boas fließend Englisch, aber kein Wort Deutsch spricht, wird wohl auch seinen Teil beigetragen haben (davon abgesehen, dass er schon 3 Jahre an der Stamford Bridge gearbeitet hat). Trotzdem danke für den Tipp.

    PS: Für die, die es noch nicht gehört/gelesen haben, googlet mal „Barca schwarz weiß Kopien“.

  10. @ande: Als Insidertipp habe ich das nie bezeichnet. Ich dachte nur, Bayern will immer die Besten der Besten haben (solange sie die bezahlen können). Und wer 9 Millionen Jahresgehalt für Klassensprecher Lahm hinblättert, der sollte sich bei der Trainerablöse nicht lumpen lassen.

    Und danke für den Barca-Tipp. Sehr komisch. Aber zeitgemäß. Die Hamburg-Mannheimer will in Zukunft ja auch bei den Nutten sparen und zwei weniger zu den Partys einladen.

  11. @ande: in 1900 Jahren hätten sie Sanchez (38mio) wieder drin 😉

  12. tja ich als gladbach fan hatte ja nicht gern Bayern als erster gegner, aber so ist es. Alles gute dieses jahr.

  13. Ende

Kommentare sind geschlossen.