FC Bayern – dies und das – 09/10 #4

Der FC Bayern in der Drehtür. Also einige Spieler jetzt.

Sosa ist schon weg. Rensing will (endlich) weg. Ebenso Görlitz.

Was man so hört.

Und wer so alles kommen soll, da dreht das Boulevard ebenfalls langsam auf.

Logan Bailly soll im Sommer aus Gladbach für’s Tor kommen, Aleksandar Kolarov aus Rom (Lazio) für die linke Abwehrseite. Mal wieder.

Ob bald wieder so eine Liste voll ist?

Aber vielleicht ist’s ja vor jeder Transferperiode die gleiche Listenvorlage?

„Gerüchte FC Bayern – Standard“?

Klick zum Ende der Kommentarliste

0 Gedanken zu „FC Bayern – dies und das – 09/10 #4

  1. Beim Torwart gibts für mich nach wie vor nur zwei Möglichleiten. Kolarov? Naja…
    Würde beide eher im Reich der Gerüchte ansiedeln.
    Ich bin jedenfalls extrem gespannt auf die Winterpause – kann ja fast nur besser werden 😉

  2. das problem ist, das die türkischen medien gern mal ihre „stars“ bei europäischen spitzenvereinen unterbringen wollen.
    ich sehe auf absehbare zeit keinen türkischen spieler der tatsächlich das zeug hätte bei uns zu spielen. technisch allesamt hochklassig.
    nur das allein reicht nicht.

    ausserdem wird der torhüter zu 100% deutsch sprechen müssen.
    der fcb hat schon aus traditionellen aspekten immer den anspruch auch deutschlands nationaltorwart zu stellen.

    ich würde eh mein linkes ei verwetten das der neuer deal längst fix ist!
    allerdings zum sommer 2010… im winter werden weiterhin beide seiten dementieren.

    manchmal bin ich mir nicht sicher ob evtl. einige gerüchte vom fcb gestreut, oder zumindest doch gern gesehen sind.
    lenken wunderbar ab von den wirklichen brandherden 😉

  3. Bei einme Großteil dürften es wirklich mal wieder Gerüchte sein.
    Wer kann sollte für das Tor kommen???

    Da gibt es ja auch nicht viele Möglichkeiten, mir fällt fast nur Rene Adler ein.

  4. Ernste Frage? Na Adler oder Neuer. Beide hier ausschweifend und wie immer interessant durchdiskutiert 🙂

  5. Laßt die Boulevardmedien mal ruhig machen. Paules Liste vom Juni lässt ja tief blicken. Bei so vielen Versuchen muss ja auch mal ein Treffer dabei sein. Wenn es um den Torwart geht, dann sind ja eigentlich nur Namen von Bedeutung, die uns wirklich weiterhelfen. Und das wären aus Deutschland Adler, Neuer oder Wiese. Bailly ist zwar gut, aber eben bei Gladbach und steht dort nicht so unter Druck.

    Ansonsten ist es gut, wenn einige im Winter gehen und vielleicht noch jemand für das Mittelfeld kommt, bevor dann im Sommer vor allem ein AV und noch mind. ein dribbelstarker MF-Spieler mit Übersicht kommt.

  6. Ich füge noch einen Namen für die Liste fürs offensive Mittelfeld dazu: Marek Hamsik.

  7. Angeblich ist der FCB auch an einem defensiven Mittelfeldspieler vom FC Toulouse dran….

  8. Das würde mich wundern. Für mich ist fast klar, dass MvB nach der Saison geht. Dann haben wir mit Schweinsteiger (den der Verein in hundert Jahren nicht verkaufen wird) und Tymo zwei, das reicht. Es sei denn, Tymo wird direkt wieder ausgetauscht?

  9. Bei allem Respekt vor den genannten Namen, aber das sind für mich alles Braafheits und Pranjics. Über solche Nullen muss ich nicht diskutieren und Gerüchte streuen.

    Wenn die echten Knaller im Gespräch sind, gebt mir bitte Bescheid.

  10. So langsam habe ich auch das Gefühl, wir werden hier alle noch in zehn Jahren sitzen und schreiben, daß wir hoffen, daß zum Anfang der nächsten Saison ( dann 2019/2020) noch ein Torwart und ein RV geholt werden…..

    😉

    …und bis dahin bleibt alles beim Alten!

    Bei unserer katastrophalen Einkaufspolitik wäre das nur konsequent. Und in diesem Punkt hat Lahm sehr wohl Recht gehabt!

  11. In unserem Lande käme aus verschiedenen Gründen echt nur Adler in Frage, Ein Neuer der die Eckfahne liegend empor streckt und so versucht „UNS OLLI“ zu imitieren ist allein daher für mich unten durch.

  12. @ bayernandreas:
    Mir wäre ein Adler auch lieber, schon alleine, weil er sympathischer rüberkommt und in der N11 auch schon erlebt hat, wie man – trotz Drucks – erstklassige Leistungen abliefert. Aber ein Neuer ist auch sehr gut, und wenn er erstmal ein paar Spiele gut gehalten hat, dann sind diese Vorbehalte auch vergessen. Eine mögliche Startphase wäre für ihn aber sicherlich schwierig.

  13. ich meinte auch nur, das Neuer eine sehr lange Zeit bräuchte, denn unsere Südkurve vergisst solche Aktionen nicht so schnell wie du weißt, und ein Neuer könnte damit vielleicht auch noch nicht umgehen………es ist schwierig. Warten wir es mal ab.

    Der Torwart dürfte auch nicht das Problem sein, auch ein Michi Rensing hätte es geschafft. Viele übersehen heute, das in einer Zeit spielte dieses Jahr, als auch die Abwehr katastrophal war.

  14. nochmal, auch wenn ich mir schon deppad vorkomm, es schon wieder hinzuschreiben: neuer würde ein klinsmanngroßes akzeptanzproblem in teilen des stadionrunds haben. wenn die hohen herren was gelernt haben, dann nicht ihn. adler, wiese oder einen guten ausländer…wiese hätte den a…lochfaktor, der so bitter fehlt 🙂

  15. Aber wiese hat sicher die gleich gute Akzeptanz wie neuer…oder?

    Was ist eigentlich mit dem castro oder den Beck als RAV??

    Und was wird mit dem Kroos Toni??

  16. Also ob die Bayern an Wiese interessiert sein werden bezweifel ich mal…keine Ahnung warum.

    Toni Kroos sollte eigentlich im Sommer wieder zurückkehren. Sie wären eigentlich auch verrückt, wenn sie ihn billig den Leverkusenern lassen oder weiter ausleihen.

  17. Verrückt?? Da denke ich an hummels, der relativ günstig schwachgelb wurde…Würde mich nicht wundern, wenn der kroos in Vizekusen bleibt.

  18. fussball, die wichtigste sache im leben!
    mal rückwärts um hier wieder reinzukommen:
    arschlochfaktor tim wiese? kahn war zwar zuweilen wie ein wahnsinniger agierend, aber du (rotweiss) wirst mir doch nicht einreden wollen, dass ein wiese eine ähnliche position in der mannschaft genießen würde wie KING kahn?
    auch wenn er natürlich ein ausgezeichneter torhüter ist.
    und rensing hätte es auch geschafft sich als torwart durchzusetzen? einem butt gelang dies mit der gleichen abwehrkonstellation. ne, der rensingzug ist abgeefahren. wenn er keinen verein findet kann das „ausnahmetalent“ ja im p2 auf DJ machen.

    bei kroos wird auch die frage sein wo er denn überhaupt spielen will. ein jahr vertrag restzeit. wenn der spieler in lev bleiben möchte, würde man ihn wohl ziehen lassen müssen um überhaupt irgendeine ablöse noch zu erzielen. immerhin wird der nächste saison championsleague spielen wollen 😉 / :(.

  19. die Bayern sollten endlich wieder damit anfangen ihren herausragenden Talenten eine Chance zu geben. Toni Kroos würde es auch in Bayern schaffen.

    Rensing ist nun leider verbrannt, auch wenn er zweifelsohne ein sehr guter Torwart ist.

  20. Gegen die These, dass Kroos auf jeden Fall zum FC Bayern zurückkehrt, steht das Gerücht um Moussa Sissoko vom FC Toulouse im Raum.

    Wieso? Na weil Sissoko im zentralen Mittelfeld spielt. Sagt. Transfermarkt.de. Marktwert 8Mio. Euro. Alter Schwede…

  21. @Herr Wieland: Und einer davon wird bestimmt Kuranyi sein, denn offenbar will sich Hoeneß auf seine alten Tage ja mit aller Macht noch einmal ein Retter-T-Shirt überziehen. Diesmal ein königsblaues…

  22. Wie es immer mit den Gerüchten aussieht wissen wir ja alle nur zu gut. Keine Ahnung ob wir den Sissoko am Ende wirklich holen, aber einen Kroos sollten die Bayern doch nicht freiwillig hergeben. Im Mittelfeld wird ja nicht mehr lange so viel los sein wie jetzt.

    Van Bommel spielt auf Zeit, Tymo wird sich anscheinend nicht bei uns durchsetzen und schnell wieder weg sein. Also ein Kroos passt bestens zu den Bayern.

  23. Sissoko UND Kroos sind ja auch eine Möglichkeit. Beides sind JUNGE Spieler, die auch Pausen benötigen und auch mal Durchhänger haben werden, was ja völlig normal ist in diesem Alter.

    Dann hätten wir zwei talentierte Spieler mit Zukunftsoption für das offensive Mittelfeld, zumal Ribery ja nicht ewig bei uns kicken wird. Ich fände diesen Weg sehr interessant, da ja auch van Gaal mit jungen Leuten super klarkommt (Müller, Badstuber).

  24. @Bayernandreas: „die Bayern sollten endlich wieder damit anfangen ihren herausragenden Talenten eine Chance zu geben. Toni Kroos würde es auch in Bayern schaffen.“

    Moment mal, als hier möchte ich mal eine Lanze für unsere Jugendarbeit brechen, denn schließlich werden gerade da in den letzten Jahren die Früchte eingefahren. In einem unserer besten Saisonspiele (Juve) standen mit Lahm, Badstuber, Ottl, Schweinsteiger und Müller fünf Feldspieler (die Hälfte!) auf dem Platz, die aus der eigenen Jugend kommen. Was Chancen für Talente betrifft, haben wir momentan wohl das geringste Problem.

  25. Das sehe ich genauso und ist ja auch schon seit Jahren der Fall mit unserer eigenen Jugend.
    Auch ein Rensing hätte bei mir länger seine Chance gehabt und ettliche aus unserer Jugend sind ja in anderen Vereinen eine feste Größe. Nehmt nur die Hamburger Trochowski und Jarolim

  26. Ach geh Jungs,

    das ist doch Humbug. Mit Jarolim, Troche, Zwetschge, Rensing und Co wären wir jahrelang nur im Mittefeld der Liga zu finden gewesen.
    Wir meckern an einem Schweinsteiger rum, was würden wir dann mit einem Troche machen? Also da muss man schon immer die Zeit sehen die es gedauert hat bis sie sich integriert haben, bis sie Konstant Leistung abgerufen haben, etc.
    Diese Zeit gibt’s bei uns halt nicht.

    Wir sind ein paar Punkte hinter Platz 1 und die Welt bricht zusammen.

    Also das alles sollte man schon nüchtern in der Relation sehen. Ist ja immer schön wenn man sagen kann „Ach hätten wir, und wenn doch“, aber so einfach ist das nicht.
    Beispiel Hummels. Der ist in Dortmund teils nicht Stamm, hatte schon viele Verletzungen etc.
    Hätten wir ihn eingebaut gäbe es auch wieder Gemecker, weil wie wir es halt machen ists dann falsch und einer weiß es immer besser.

    Sissoko wird gescoutet. Da muss man jetzt auch kein Fass aufmachen, des wird der nicht erst seit letzter Woche und ist auch nicht der Einzige der gescoutet wird. Außerdem würden sich er und Kroos nicht ausschließen, da Sissoko eher ein Abräumer als ein Kreativer ist. Das wäre eher einer vom Typ van Bommel der auch eine gute Spieleröffnung hat.
    Aber bei dem Jungen fehlt auch noch etwas die Konstanz, man weiß nicht wie er einen Klimawechsel verkraften würde und über allem schwebt eine horrende Ablöse für soviel Unsicherheiten. Da redet man von 20 Millionen.

    Auch das Thema Kroos muss man ein bisschen nüchterner betrachten. Ich hoffe auch, dass er zurückkommt und mit seiner Kreativität und seinen Standards einige Lücken schließt. Aber er ist weiß Gott noch nicht so konstant, dass der uns sofort weiterhilft oder wir mit ihm anders stehen würden.

    Wichtig ist, dass man sich Gedanken über die Zukunft macht und den Kader daran orientiert. Junge hungrige Spieler mit Klasse und erfahrene bewiesene Haudegen. Einen Kader der zum System passt, der zum Trainer passt.
    Und da ist auch der Punkt. Zum Trainer. Es muss gesamt passen du da muss man halt auch mal am Trainer festhalten.
    Wenn wir wieder einen neuen Trainer bekommen wird’s auch weiterhin so weitergehen.

  27. Das ist es doch. Wir könnten verpflichten wen wir wollten, auf Anhieb wird selten einer einschlagen. Alles wird seine Zeit brauchen.

  28. @rantus: ein problem das ich bei kroos sehe, ist seine fehlende schnelligkeit, das kann durchaus ein nachteil sein, siehe schweinsteiger, ansonsten hast du natürlich recht, einen jarolim oder trochowski könnten wir hier gar nicht gebrauchen und hummels hat öfter mal verletzungssorgen bei den schwach-gelben von daher…. nur misimovic könnt ich mir gut bei uns vorstellen…
    und zu sissoko, der soll ein recht guter mann sein, hat wohl auch schon für die A-Nationalmannschaft Frankreichs gespielt, aber das is ein so loses gerücht das mans eh gleich wieder vergessen kann

  29. Kroos hat natürlich das Problem der Geschwindigkeit, ähnlich Schweinsteiger. Aber darum müssen auch bestimmte Plätze für die beiden her. Auf der Außenbahn ist das schon mal nicht. Die können das Zentrum machen, da sind sie stark und da hat halt der Toni noch das Problem, dass er ein bisschen eine Defensiv-Schlampe ist. Aber es wird eh schon besser.
    Außerdem kann halt der Kroos da ein paar Bälle spielen wo du mit der Zunge schnalzt. Aber das hilft uns jetzt auch nicht sofort.
    Langfristig kann ich mir beide sehr gut vorstellen im Zentrum, je nach taktischer Ausrichtung. Muss man abwarten, aber es hilft nichts wenn wir da jammern und für aktuelle Probleme leider gar nicht.

    Zwetschge wäre einer ja. Der tut mir heute noch leid, dass er ging, aber auch der war logisch. Der brauchte lange beim VFL und beim Club um auf Touren zu kommen und braucht auch einen ganz speziellen Typ Trainer, weil er eben tief im Herzen schon ein fauler Hund ist. Ein genialer Fußballer, ein Spitzentyp aber halt auch a bisserl faul. Jetzt mit dem Tiger als Co wäre es wohl sogar gegangen.

    Sissoko ist ein guter Mann. Keine Frage. Mit enormen Potential. Aber nur wegen dem scouting schließe ich nicht auf eine Verpflichtung. Sonst hätten wir einen ganz interessanten Kader wenn dem so wäre.

    Wichtig wird ersmtal was z.B. mit vB ist. Glaubt man div. Medienberichten könnte der nach der Saison durchaus schon mit dem Hamit am Bosporus sein. Muss man mal abwarten. Geht van Bommel kann eigentlich nur Schweinsteiger sein Nachfolger werden, bzw. dann müssen wir noch sehen wie sich das auf der 6 entwickelt und ob ein Tymo zu der Form von Zenit findet. Wenn nicht gibt’s die nächste Baustelle und wir haben zur Zeit viele Baustellen die gefüllt werden müssen und das nächste Theater um Ribery, einer der wichtigsten Bausteine für eine Ausrichtung in der Zukunft, kommt gewiss.

  30. Ja, Misimovic könnte uns aktuell evtl. helfen, könnte aber genausogut sein, dass er bei uns untergeht. Man darf nicht vergessen, dass er nachdem er sich aus unserer zweiten verabschiedet hat erstmal noch ein paar Jahre in glaube ich Nürnberg und Bochum unterwegs war, und sich anfangs noch nicht einmal da durchsetzen konnte, ehe er dann besser wurde und schließlich mit Maggath wohl auch in Wolfsburg einen gefunden hatte der ihm das volle Vertrauen gegeben hat. Ob er dieses Vertrauen bei uns aktuell bekommen würde und ob er unter den Rahmenbedingungen beim FCB genau so unbeschwert aufspielen würde wie bei VW bleibt die große Frage.

    Zum Thema Jugendarbeit:
    So wie ich das sehe ist es so, dass wir nur das absolute Sahnehäubchen der zweiten Mannschaft abschöpfen und direkt in den Kader unserer ersten integrieren (aktuell Müller, Badstuber, früher Schweinsteiger, Ottl, Rensing …) Diejenigen, bei denen es für die erste (noch) nicht reicht, von denen man sich aber viel verspricht, werden ausgeliehen und beobchtet (Lahm, Hummels, Lell, Kroos) und der Rest wird abgegeben. (Trochowski, Jarolim, Misimovic …) Dass auch die Aussortierten natürlich trotzdem gut sind und über die Jahre auch noch besser werden können ist eh klar, zum damaligen Zeitpunkt sind sie aber schlicht als nicht gut genug eingeschätzt worden.

    Auch klar ist, dass eine solche Einschätzung auch schon mal mächtig daneben liegen kann, was aber meiner Meinung nach in den letzten Jahren eher sehr selten der Fall war. Scheinen also nicht unsere Südamerika-Scouts zu sein, die für eine solche Einschätzung verantwortlich sind.

  31. @ rantus:

    Ribery wird in jedem Fall CL spielen wollen und zwar in einem europäischen Spitzenteam. Entweder der FCB schafft es bis zum Ende der Saison sich einen großen Schritt in diese Richtung zu bewegen oder zumindest ihm ansprechende Perspektiven, kombiniert mit einem großen Haufen Kohle zu präsentieren, oder er ist im Sommer weg.

    Ich denke, da hat man aber eh bereits im Hintergrund mit der Planung begonnen.

  32. @derfippo

    Es können halt nicht alle Amateurspieler später bei uns in der Profimannschaft spielen. Das geht nicht. Viele werden Betriebsfaul und gemessen an der Masse die da ständig vorhanden ist hätten wir sonst einen 50er-Kader.

    Thema Ribery:

    Natürlich. Die CL ist die Minimalanforderung für einen Ribery und es sieht schon nicht glänzend aus wenn wir jetzt dann durch die Europaliga turnen so wie es aktuell aussieht.
    Für nächstes Jahr müsste die CL Pflicht sein und ansonsten muss auch noch gecheckt werden ob ein neuer Vertrag (Aktuelles Gehalt x2 oder 3) überhaupt machbar ist, bzw. er ihn überhaupt unterschreiben würde.
    Hat man einen der kleinen Punkte nicht ist er ohnehin im Sommer weg weil man sonst keinerlei Erlös mehr für ihn erzielen könnte.

    Evtl. würde noch helfen wenn Real finanziell schlapp macht, aber im Großen und Ganzen sieht es leider schlecht aus in meinen Augen.

    Und ja. Die Planungen werden mit Sicherheit schon laufen und evtl. könnte der Bonus durch van Buyten bei Ribery helfen. Aber es wird schwer und wenn er geht muss ein entsprechender Ersatz frühzeitig gesucht werden und da auch weitere 6 Verträge auslaufen und man sich zudem noch von dem Einen oder Anderen trennen möchte sind noch viele viele weitere Dinge zu tun.
    Allerdings nochmal. Dazu braucht es einen Trainer der auch nächstes Jahr noch Trainer sein wird. Ist halt mal so. Hilft ja nix wenn wieder einer die neue Saison plant und dann kommt ein anderer der alles eigentlich ganz anders möchte.

    Ich hoffe nur auf gute Ergebnisse die nächsten Wochen über sonst ist auf der Jahreshauptversammlung schon gleich wieder der Teufel los.

  33. @ Rantus:
    Bzgl. Trainer sind wir uns absolut einig. Wir brauchen endlich mal Konstanz auch auf der Trainerbank. Aber ich setz noch einen drauf:

    Wir brauchen auch endlich mal einen Trainer der zumindest in einem gewissen wirtschaftlichen Rahmen freie Hand bei der Kaderzusammenstellung hat!

    Wenn weiter Spieler gekauft werden, weil der Ulli oder Kalle mal irgendwo ein gutes Spiel von denen gesehen haben und die Wunschspieler des Trainers nicht geholt werden, sehe ich schwarz. Wobei ich einigermaßen guter Dinge bin, dass zumindest UH bereit ist den Schritt zu gehen und einen Teil seiner Entscheidungsgewalt an vG abzugeben.

  34. @derfippio: 100% Zustimmung. Anders geht es in Zukunft sowieso nicht mehr.

    „Wobei ich einigermaßen guter Dinge bin, dass zumindest UH bereit ist den Schritt zu gehen und einen Teil seiner Entscheidungsgewalt an vG abzugeben.“

    Ich hoffe, das LvG die Chance bekommt. Das er ahnung vom fußball hat, das sieht wohl jeder. das er sich mit Toni nicht versteht (wenn das wirklich so ist) geschenkt!! der luca wäre über kurz oder lang eh weg gewesen. Und ob man Profis jeden Wunsch von den Augen ablesen muß?? Ich glaube nein.

    Außer hitzfeld sehe ich sowieso keinen (machbaren) möglichen nachfolger.

  35. Also über die Nachwuchsarbeit kann man sich beim FCB nicht beklagen. Mit Alaba steht ja anscheinend schon der nächste in der Warteschlange. Er soll zumindest ab Januar bei den Profis mittrainieren (ein Zeichen dafür, dass noch weiter ausgemistet wird?). Vielleicht schaut man sich auch den an und wartet ab, ob man dann noch Toni Kroos zurückholen muss. Van Gaal wollte sich doch ohnehin bis zum Winter anschauen wie es läuft, um dann zu reagieren (so hat er es zu Amtsantritt mal gesagt).

    Ansonsten denke ich auch, dass man den Trainer mal machen lassen soll und mit ihm auch schon den Kader für die neue Saison planen sollte, damit er dann weitgehend die Mannschaft hat, die er haben will. Dabei sollte man ihm nur sagen, dass es schon noch ein oder zwei (weitere) Spieler braucht, die (wie Ribery oder Robben) die Überraschungsmomente fast schon garantieren können. Dazu sollte man mal wieder einen echten Spezialisten für Standards verpflichten, denn solche Leute helfen gerade dann enorm weiter, wenn aus dem Spiel heraus nicht viel gelingt.

  36. Also vG an der Kaderplanung beteiligen klingt in der Theorie ja super. Aber wenn ich mir seine bisherigen Wunschspieler anschaue und mir vor Augen führe mit wem er so seine Probleme hat, dann eröffnet sich mir ein Schreckensszenario.
    In dem Punkt hatte Lahm nämlich recht. Der FCB muss auf 7-8 Positionen top besetzt sein. Ob vG in der Lage ist mit sovielen Topspielern umzugehen, oder ob er uns eher eine Mannschaft aus Pranjics und Braafheids zusammenstellt?
    Stellt euch mal vor vG holt uns noch mehr solche Leute, wird irgendwann gefeuert, und der Nachfolger hat erstmal überhaupt keinen Plan was er mit 4-5 Durchschnittskickern in der Truppe anfangen soll.

  37. @antikas

    Alter Widersacher. Aber was Pranjic und Braafheid betrifft hast Du schon nicht Unrecht. Zumindest bis jetzt. Nichtsdestotrotz sollte man sich auch in diesem Kontext daran erinnern, dass in der Vergangenheit (u.a. auch unter Holy Hitzfeld) nicht alle Neueinkäufe immer gleich im ersten Jahr tatsächlich eine Verstärkung waren, später sich dann aber doch als solche entpuppt haben. Stichwort: Demichelis. Also immer langsam mit den Holländern. 😉

    Darüber hinaus gilt van Gaal als ein Trainer, der insbesondere dem eigenen Nachwuchs eine Chance gibt. Auch nicht so schlecht, oder?

  38. @TheBigEasy: lvg ist bekannt dafür gut mit jungen spielern umzugehen, aber auch dafür, einen schwierigen umgang mit stars zu haben, das könnte sich, wenn es nicht schon so ist, zu einem problem entwickeln, ansonsten warten wir doch mal ab wies bies weihnachten weitergeht, dann macht uli ja mal ne zwischenbilanz

  39. @vermieter wg.
    „aber auch dafür, einen schwierigen umgang mit stars zu haben, das könnte sich, wenn es nicht schon so ist, zu einem problem entwickeln“

    Davon habe ich auch gehört. Gerüchteweise. Da wir mit Ribéry und Robben aber aktuell nur zwei wirkliche Stars (die diesen Namen auch verdienen) haben, sehe ich da kein Problem.

  40. Unter van Gaal wurde auch Robben verpflichtet – und der ist doch eigentlich auch ein Star. Deswegen hängt es evtl. auch davon ab, ob die Stars unter ihm bzw. von ihm verpflichtet wurden. Und wenn ich mir die Worte von Lahm oder Demichelis anschaue, dann scheint es nicht von vorneherein so zu sein, dass er mit Stars Probleme hat. Die dürften erst dann auftauchen, wenn sie im Spiel und im Training nicht das tun, was er von ihnen erwartet. Aber das Beispiel Ribery zeigt doch auch, dass er lernfähig ist, denn der wurde ja bisher auch nicht auf der 10 eingesetzt. Insofern muss man das noch mal abwarten. Natürlich gibt es auch das Gegenbeispiel Luca Toni, aber auch der spielt bisher recht viel.

  41. Und genau deswegen ist sein Verhalten mehr als komisch. Da kämpft er sich wieder an die erste Elf hin, spielt auch beständig und bringt dann so eine Aktion und äußert als Sahnehäubchen auch noch öffentlich Unmut über den Trainer via Homepage. Vielleicht täusche ich mich ja, aber kann es sein, dass Luca sich immer noch für den größten hält (mit exakt null Bundesligatoren)? Was er zuviel an Selbstvertrauen hat, fehlt Gomez und Klose zur Zeit. Und sowas kann man nicht wirklich dem Trainer ankreiden, denn er hätte Toni ja bei Problemen einfach auf der Bank versauern lassen können. Manche sog. Stars sind halt scheinbar gewöhnt, dass man ihnen täglich den allerwertesten küsst, und da sind sie bei van Gaal wohl an der falschen Adresse; und das kann auch gerne so gleiben.

  42. @koo: Der Toni spielt, trotz (sicherlich) mäßiger trainingsleistungen (das mochte er ja noch nie). Und im Spiel schießt er zu wenig Tore (auch im vergleich zu Gomez Startelf auftritten). Und dann führt er sich auch noch auf, wenn er ausgewechselt wird? Ich würde sagen, da gehören immer 2 dazu- nicht nur der trainer.

    ich denke jeder Fußballer kennt das, das es in einer manschaft einen leitwolf/anführer/oder gar ne kleine Führungsclique gibt. Bei uns war das so, wenn junge spiler mehr laufen wollten im training wurden sie von diesen Anführern zurückgepfiffen. Sprich der trainer in gewisser weise torpediert. Das LvG manchem „Platzhirsch“ was auf die Hörner gibt, ist für mich dahingehend nur nachvollziehbar.

  43. Fast den Punkt getroffen. Dass van Gaal nicht gut mit Stars kann, war wieder einmal eine Umformulierung seitens der Medien. Tatsächlich hat er doch einfach nur gesagt, dass die Mannschaft der Star ist, dass sich jeder diesem allumfassenden Kollektiv unterzuordnen hat.
    Also für mich klingt das so, dass lediglich diese Glamour Prinzen ein Problem mit ihm haben werden. Nicht umsonst hat Demichelis am Anfang nicht gespielt. Arrogantes Auftreten, wie es ihm nun mal zu eigen ist, hat ihn aus der Mannschaft geworfen. Durch beständige und bodenständige Leistung im Verlauf seines Aufbautrainings ist er dann wieder reingerutscht.
    Oder Toni, Luca mein ich. Der war zu dem Augenblick, als er in München ankam, mit der Heilsbringer. Fast so sehr gefeiert wie Ribery, zusammen noch mehr gefeiert. Außerdem ist er Italiener. Diese Verbindung kann doch nur arrogant machen. Selbstkritik? Fehlanzeige.
    Wie gesagt, DAS sind die Stars, von denen vG spricht. Nicht Ribery, oder Robben, die sich dezent im Hintergrund halten, was Öffentlichkeitsarbeit angeht. Zumindest hält sich diese in Maßen…

    Ich denke zu van Gaal ist alles gesagt durch meine Vorgänger und ältere Posts. Will ihn irgendjemand gefeuert sehen?
    Na?
    Ja.
    Die Medien. Das wär doch gefundenes Futter. Dieser dann entstehende Kollateralschaden würde doch mal aufzeigen, wie schlecht Bayern eigentlich ist. Die Führung. Die Spieler. Der Würstchenverkäufer. et cetera perge perge

    Glaube kaum, dass UH oder KHR das riskieren würden. Die sind nämlich nicht dumm. Beileibe nicht. Auch wenn das dadurch, dass die Einkaufspolitik so stark bemängelt wird, solcherart rüberkommt.

    Was der Franz auch sagt, er macht was kaputt (nicht umsonst ist er der Liebling der Medien). Aber nichtsdestotrotz war die Quintessenz seiner Aussage, der Erfolg würde Recht geben, zutreffend. Er meinte, die Einkaufspolitik habe sehr wohl ein System. Kennt ihr doch alle, viel diskutiert.

    Der wirkliche Punkt ist doch: Wir waren zu Beginn in der zwoten Liga, kamen aber hoch und sind nicht mehr abgestiegen. Erfolg trotz NICHT besserer
    Startbedingung. Es kam kein VW, kein Abramovich, kein tadelloser Politiker aus Italien.
    Nein, es kam der Erfolg, der das Geld brachte. Und während andere Vereine Erfolg hatten, dann wieder nicht, dadurch Erfolgsdruck, den „Zwang“ sich für neue Stars zu verschulden, dann wieder Erfolg, dann wieder nicht…

    Ganz im Ernst. Ich bin heilfroh, nicht ein Gefangener dieses Endloszyklus zu sein. Beziehungsweise ein Anhänger desselben, um sachlich auf einer korrekten Ebene zu bleiben. Und das, liebe Leut (meine Mutter hat den Ausdruck gerne benutzt =P) verdanken wir unserem, ja, Management.

    Danke Uli, trotzdem: Hör auf das, was hier im Forum an konstruktiver Kritik geschrieben wird. Wir wollen doch nur das Beste, Appetitlosigkeit für die Medien.

  44. @zynik3r:Glaubst du wirklich das Hoeness und Rummenigge trotz anhaltender Erfolgslosigkeit an vG festhalten würden, nur um den Schein zu wahren?

  45. @ elmarinho und vadder:
    Da habe ich mich wohl mißverständlich ausgedrückt. Mit Gegenbeispiel Luca Toni meinte ich, dass der sich eben eher wie eine Diva verhält und trotzdem viel spielt; vielleicht weil er sich im Spiel stark engagiert? Egal. Der muss halt auch mal wieder Tore schießen. Das hat er bisher nicht und wird konsequenter Weise auch mal in der Pause ausgewechselt.

  46. @antikas
    Schein ist es doch erst, wenn…
    …a) die Führung den Erfolg an messbaren Dingen festmacht
    …b) diese Maßstäbe nicht erfüllt werden und
    …c) darüber hinweg gesehen wird

    Da UH gesagt hat, er schaue sich das Ganze bis zum Winter an, ob denn dann Fortschritte erkennbar seien, ist kein auszumachender Maßstab vorgegeben. Nichts wird nicht erfüllt. Niemand sieht über nichts hinweg.

    Also: Nein, ich denke, wenn vG bis zum Winter erfolglos ist -in UH’s und KHR’s Augen (!)- dann wird der General wohl fliegen, nicht zur Buchvorstellung.

    Wenn die Führung aber unter Fortschritt das gleiche versteht wie ich, dann wird sie nicht strikt danach gehen, ob wir auf eins oder zwo stehen. Wenn denn die Gesamtsituation erträglich bleibt bzw. sich bessert (= <7 Punkte auf 1. Platz zb). Im Ernst, wir stehen zwar auf Rang acht, aber 6 Punkte sind im Fußball schneller aufgeholt als ich das Ave Maria beten kann.

  47. Ende