Das halbvolle bayerische Glas. Halbleer.

Die Bayern sind CL-Gruppensieger. Das ist – angesichts dieser Gruppenphase – schon fast ein Hohn.

Klar, wir standen kurz vor einem Startrekord, aber sind wir mal ehrlich – waren alle Siege wirklich souverän
herausgespielt?

Ich erinnere mich da an ein Spiel in Cluj, als wir – ähnlich wie wenige Tage später in Gladbach – nach der
Halbzeit in Tiefschlaf verfielen und fast das Spiel aus der Hand gegeben hätten.

Oder eins in Basel, als wir durch individuelle Abwehrfehler fast das Spiel aus der Hand gegeben hätten.

Oder ein Heimspiel gegen Cluj, als wir…

Ach was red‘ ich, es ist beliebig austauschbar.

An was wird man sich nach dieser Saison, oder dieser Hinrunde wohl noch am ehesten erinnern? An eine Berg- und Talfahrt unseres FC Bayern? Das wir nur 45 Minuten gut spielen können? Das wir keine Abwehr haben und trotzdem mit sogenannten defensiven Anführern auf dem Platz Verträge bis 2016 verlängern, während ihre Leistung seit der WM dafür keinen Anlass mehr bietet?

Wahrscheinlich.

Persönlich habe ich vom gestrigen Desaster in Rom (noch) nicht gesehen, nur gehört – auf Bayern5 – und das ist oft noch schlimmer, als nur Augenzeuge zu sein. Weil viel mehr Informationen auf den Konsumenten einwirken. Ich kann also nur aufgrund, der mir vorliegenden Informationen urteilen.

Die erste Halbzeit war gut, mit einem Gomez, der weiterhin mit seinem Torriecher und seiner Erfolgsquote aus
dem aktuellen Team heraussticht. Wer hätte dies vor der Saison erwartet? Zu dumm, dass viele andere weiter unter ihren Möglichkeiten bleiben.

Ob es gestern mit einem Herrn Schweinsteiger besser gelaufen wäre? Man weiß es nicht, aber wahrscheinlich
hätten wir dann in der zweiten Halbzeit auf den Außenbahnen nicht spiegelverkehrt spielen müssen!

Alter Schwede. Die Taktik, dass man einen Linksfuß rechts und einen Rechtsfuß links spielen lässt, mag
funktionieren, wenn mindestens Herr Robben auf dem Platz steht (wie in Lyon im Vorjahr, als sich Altintop auf der Ribéry-Position glänzend zeigte), aber Herr van Gaal, was hatten Sie sich dabei gedacht, Herrn Pranjic dort spielen lassen zu müssen?

Nach den mir zu Ohren gekommenen Beschreibungen, wurde über genau diese Seite Gegentor 2 und 3 initiiert. Übel.

Warum durfte / musste Ribéry nicht durchspielen und wurde Herr Altintop für den offenbar völlig überforderten Herrn Lahm aufs Spielfeld gebracht? Warum Herr Müller runter – der ja, nach einhelliger Meinung und seiner Schaffenspause auf der Bank, wieder fit sein soll?

Fragen über Fragen.

Allein es bleibt die Tatsache, dass wir in dieser Saison nicht konstant und konzentriert genug agieren. Warum ist das so und warum wird das – nachdem die Hinrunde nun bald um ist – nicht abgestellt?!

Für uns Fans ist es mehr als bitter, wenn wir so langsam die Gewissheit erlangen, dass es völlig egal ist, ob wir mit den Händen einen Vorsprung herausspielen, da wir diesen ja mit dem Hintern ohnehin wieder umwerfen.

Von daher ist für mich das Glas halbleer und nicht halbvoll. Wie uns bestimmt wieder diverse Kommentare nach dem Spiel aus dem Dunstkreis der Mannschaft und ihrer Verantwortlichen weiß machen wollten.

Ich bin immer wieder hin und her gerissen.

Weil ich von van Gaal absolut begeistert bin. Aber trotzdem fand ich die Hoeneß-Kritik inhaltlich richtig. Nachdem ich merkte, was medial daraus gemacht wurde, war ich angewidert. Ebenso störte es mich, dass von Seiten des Vereins und seiner Troika immer wieder nachgelegt wurde, man fast den Eindruck gewinnen konnte, die Herren wollen Herrn van Gaal vielleicht doch irgendwann loswerden.

Dann aber so ein Spiel und solche taktischen Fehler und ich bin wieder total wütend. Auch auf van Gaal.

Was soll ich mit so einer Gefühlswelt nur anfangen?

Offenbar das Übliche: Weitermachen, immer weiter machen.

Na dann.

Wie wäre es damit, wenn wir Frankfurt schlagen? Das wäre doch mal was. Am besten liegen wir zur Halbzeit zurück. Alles andere gefährdet den Sieg.

Und beim Thema Transfers?

Geld in die Hand nehmen!

Sollen wir darauf verzichten, nur weil van Gaal oder wer auch immer, seine Fehler aus dem Sommer nicht eingestehen will?

Die Sache ist doch so (und das ist nicht als Bashing gemeint): van Gaal hatte vom Verein freie Hand, die Mannschaft punktuell zu verstärken. ER wollte das nicht, weil er auf die Jugend setzt (noch so ein roter Faden in seiner Vita – hätte man wissen können). Das ging schief (wie schon 2006/07). Auch und vor allem, weil sein Kader – im Prinzip sehr stark – durch Verletzungen auf den Schlüsselpositionen – nicht die Gestalt hat(te), die es für dieses Konzept gebraucht hätte.

Badstuber und Thomas Müller wären in dieser Saison so nicht möglich gewesen.

Wie auch immer. Wir Fans können da eh nix machen. Wir müssen essen, was uns vorgesetzt wird. Vom Verein. Von den Verantwortlichen.

P.S. Herr Kraft hat scheinbar gezeigt, dass wir uns die Neuer-Mios sparen können?!

Klick zum Ende der Kommentarliste

60 Gedanken zu „Das halbvolle bayerische Glas. Halbleer.

  1. wäre ich Fan des FC Basel, hätte ich einen tierischen Hass auf den FC Bayern. So unnötig, willenlos und amateurhaft einen sicheren Vorsprung gegen einen in der ersten Halbzeit lächerlichen Gegner herzugeben, das geht gar nicht. Sollte nicht gehen, ist aber der rote Faden in dieser bisherigen Saison. Da werden Fehler gemacht, die mittlerweile in dieser Häufigkeit einfach nicht mehr erklärbar sind, da verspielt unser kleiner Weltstar in der Abwehr Woche für Woche jeden Kredit, steht aber offensichtlich außerhalb jeder Kritik und darf in Interviews auch noch ungestraft unglaublichen Schmarrn erzählen „wir wollten Gruppenerster werden und wir haben das geschafft“!? Ja, sicher, ganz toll, Danke auch…….
    Da muss man sich damit abfinden, dass zwar jeder einen Platz in der ersten Mannschaft beansprucht, dann aber Woche für Woche vor sich hinstümpert und man sich über diese Dreistigkeit nur noch wundern kann. Da zeichnet sich einfach immer deutlicher ab, dass da sehr viel Durchschnitt ist, der nur funktioniert, wenn es läuft, wenn die „Stars“ die Spiele machen. Könnte ein Ottl jemals ein Spiel „drehen“, ein Altintop ein Signal setzen? Ich hab diese Hoffnung verloren, das sind biedere Mitläufer, die brav ihren Dienst tun und zufrieden sind, wenn sie nicht an Gegentoren beteiligt sind. Über die Abwehr muss man nichts mehr sagen, da wurde schon alles gesagt. Aber vielleicht muss eine solche Saison sein, eine „Übergangssaison“. Die Vorstellung, dass die letzte Saison nochmal gesteigert wird, weil ja alles so weiter geht und ein Toni Kroos dazu gekommen ist, wird sich leider nicht mehr erfüllen. Verletzungspech kann man nicht verhindern, sollte es aber zumindest einkalkulieren, hat man vermeintlich, weil man auch der Meinung war, der zweite Anzug ist stark genug. Ist er aber nicht. Diese Saison muss gut und im Rahmen der Möglichkeiten erfolgreich zu Ende gebracht werden und dann müssen die richtigen Schlüsse gezogen werden, dabei müssen all die großen Fußballgötter auch über ihren Schatten springen. Wenn ich daran denke, dass möglicherweise, hätte er sich nicht verletzt, die letzten Wochen Klose gespielt hätte und Mario eventuell bereits in Liverpool wäre, muss ich auch über Van Gaal nachdenken. Er macht vieles richtig und vor allem tut er das, was Bayernfans immer gefordert haben, er gibt der Jugend eine Chance, er lässt sich von niemand auf der Nase rumtanzen, er hat ein System, aber teilweise steht er sich mit seiner Besserwisserei und Sturheit offensichtlich selbst im Weg. Ist zumindest mein Eindruck……..

  2. Ein kleiner Einkaufszettel für Louis van Gaal.

    Retournieren dürfen sie (wahlweise in der Winterpause oder spätestens nach der Saison) folgende Spieler:
    Altintop
    Braafheid
    Ottl
    Demichelis
    van Buyten
    Klose
    van Bommel
    (Butt)

    Macht also bei gleichbleibender Kadergröße acht Spieler, die es zu verpflichten gilt:

    1. Einen Stürmer, der als Konkurrenz zu Gomez auftritt (es muss kein 40 Mio-Dzeko sein, aber ein Mittelstürmer, der sich gut im Strafraum zu bewegen weiß, da mit Müller und Olic ja eher zwei quirlige Stürmer im Kader stehen)

    2. Einen Torwart von internationaler Klasse, mit dem wir einige Jahre auskommen. Kategorie: Neuer, Adler, Stekelenburg

    3. Einen 6er von internationaler Klasse. Mit Tymo und Pranjic hätten wir gute Backups, aber es darf nicht der gesamte Spielaufbau an Schweinsteiger hängen. Momentan würde ich mir hier Nuri Sahin wünschen, lasse aber gerne mit mir reden, falls Sie andere Favoriten haben

    4. Einen IV von internationaler Klasse, der neben Badstuber spielt. Entweder ein Mats Hummels-Typ oder jemand, der vielleicht sogar noch mehr internationale Erfahrung hat, um Badstuber anleiten zu können. Er darf durchaus kopfballstark sein, sollte aber in der Hüfte beweglicher sein als meine Oma. Und einen Pass über 20 Meter nach vorne sollte er auch spielen können. Erfolgreiche Tacklings in brenzligen Situationen zu beherrschen, wäre ein weiteres Plus.

    5. Einen Backup für die IV. (Könnte natürlich van Buyten heißen, falls der bereit ist, sich dauerhaft auf die Bank zu setzen.)

    6. Einen Backup für die AV-Positionen oder gleich einen Topmann, der aber zwingend auch rechts spielen können muss, falls Herr Lahm weiterhin Winterschlaf hält oder sich gar mal verletzt.

    7. Einen Backup für die Flügelpositionen, der am besten beidseitig spielen kann und vor allem in der Lage ist, mit Schnelligkeit und Dribbelstärke an jemandem vorbeizugehen. Torgefährlich muss er gar nicht sein, dann wird’s nämlich zu teuer.

    8. Gegebenenfalls unnötig, falls Sie beidseitig versierte Spieler für die Positionen 6 und 7 bekommen.

  3. Dass Ribery und Müller irgendwann ausgewechselt wurden, fand ich völlig ok, denn am Samstag werden sie dringender gebraucht. Dass der Rest der Truppe eine Führung in den letzten 10 Minuten noch aus der Hand gibt, würde ich nicht diesen Wechseln zuschreiben.
    Ich habe allerdings auch nicht verstanden, dass Pranjic auf rechts blieb als Altintop reinkam. Gerade Pranjic ist doch deutlich besser als Vorlagengeber als beim eigenen Abschluss, von daher war er klar auf der falschen Seite. Bei Altintop ist es momentan allerdings wohl egal, wo er spielt, viel kommt so oder so nicht rum.

    Kraft würde ich nach einem ordentlichen Spiel nicht gleich als Butt-Nachfolger ausrufen. Eigentlich hatte er nur eine sensationelle Szene, ansonsten ein paar Bälle der Kategorie „muss ein Torwart haben“, beim Foul vorm Elfer kam er etwas zu spät raus. MMn noch kein Grund für Jubelarien.

  4. Kraft hat ein gutes Spiel abgeliefert, aber ich möchte erinnern, dass auch Rensing in seinen ersten Spielen überzeugen konnte. Und seine Spieleröffnung war eine Klasse schlechter als das was Neuer abliefert, wobei man das natürlich auch (noch?) nicht von ihm erwarten kann.
    Übertragungen auf Bayern 5 finde ich übrigens schrecklich und sehr verzerrend. Da wird weniger das Spiel geschildert, sondern immer wieder auf die guten bzw. schlechten Szenen Bezug genommen und man ist außerdem extrem von der Meinung der beiden Kommentatoren abhängig.
    Ich hab‘ mir vor einiger Zeit mal den Spaß gemacht und es parallel laufen lassen und muss sagen, dass ich ein komplett anderes Spiel gesehen habe als Bayern 5. Zur Nachahmung allerdings nicht empfohlen – das Radiosignal ist ein paar Sekunden schneller als Sky…

  5. moin,
    kraft fand ich schon in einigen vorbereitungsspielen sehr gut!
    wenn man hj butt überreden könnte sich doch noch für 1 jahr als nummer 2 „auf abruf“ auf die bank zu setzen könnte ich mich mit kraft anstelle von neuer anfreunden.
    butt müsste aber no2 bleiben, um so positiven druck auf kraft auszuüben.
    den rensing fehler „no1 mit freifahrtsschein“ würde ich nicht nochmal machen 🙂

    ich meine das wir diese diskussion stichwort: „mitläufer“ im letzten jahr um genau die gleiche zeit hatten !?!

    die aufstellung von liza teile ich zu 100%

    die einkaufsliste sehe ich teilweise anders.
    sahin neben schweinsteiger kann ich mir nicht vorstellen.
    die würden sich wohl zuviel freiräume nehmen.
    ich hätte evtl. gern einen „offensiv denkenden abräumer“.
    gibts sowas?
    watt macht denn der alaba?
    ist der wirklich schlechter als ottl?
    ich denke schweinsteiger ist mittlerweile soweit, das er einen jungen spieler neben sich reifen lassen könnte, oder?

    zu hummels habe ich mich immer kritisch geäussert.
    momentan ist er aber wohl einer der 3 top IV in der buli.
    ausserdem wird er über kurz oder lang unserm holgi den platz in der n11 „klauen“ 😉
    fazit: kaufen! (ja, ihr habt mich soweit…)

    tremoulinas MUSS her!…im winter…
    wir müssen die linke seite wieder stärken. und zwar ohne expermiente in der jetzigen lage! er ist jung, offensiv stark, technisch gut, und: franzose!
    das tut dann finanziell weh, aber sollen wir unser festgeld der inflation zum frass vorwerfen?
    fazit: kauuuuffeeennnn!

    müller als allzweckwaffe ist hingegen gold wert!
    der könnte backup für LM, RM, MS, oder ZM spielen.
    von daher sehe ich uns offensiv nachwievor gut aufgestellt.

    wenn die defensive steht, wird auch die offensive wieder glänzen.
    muss ein blödes gefühl sein für unsere offensive in der momentanen situation.
    du musst bei jedem dribbling dran denken, das ein ballverlust zwangsläufig zu einem gegentor führt.
    anders kann ich mir das eingeschüchterte verhalten teilweise nicht erklären.

    ich sehe die position von vangaal momentan wirklich kritisch.
    nicht meine eigene meinung, sondern eher aus vorstands-sicht!
    ihr wisst, wie uli reagiert wenn jemand „seinem“ fcb schaden könnte.
    da wird alles im keim erstickt…
    die lage im verein ist äusserst unruhig.
    selbst die ersten spieler beschwehren sich schon.
    bei ganz ungünstigem verlauf der letzten spiele in 2010 köööönnte ich mir vorstellen das uli………ich lasse den satz mal unausgesprochen!

    wie gesagt, nicht meine meinung…nur ne vermutung!
    aber ich erinnere nochmals an 2009…da wars genauso vorm juve spiel 😉

  6. ich kann die schwierige sicht auf lvg nachvollziehen:

    kann man einen trainer zum kotzen finden, ohne gleichzeitig seine ablösung zu wollen? wenn ja bin ich definitiv dabei…

    wobei die haltung sicher inkonsequent ist, weil sich aus ihr die hoffnung ergibt, dass er sich ändert. aber da siehts eher schlecht aus. ich habe es ja mehrfach gestern angesprochen, er scheint manchmal eher unerwartet als effektiv handeln zu wollen…

  7. Zu den Einwechslungen bin ich auch der Meinung, dass sich van Gaal übelst vercoacht hat.

    Warum hat er Ribéry – der ja sowieso irgendwann gewechselt worden wäre – nicht 5 Minuten vorher raus und Pranjic auf seiner Position spielen lassen? Wäre wohl zu einfach gewesen.

    Oder hat er sich gedacht, er muss eh die Ecken von rechts schießen, dann soll er gleich da drüben spielen?

    Sowas kann ich in einem Benfiz Spargelstechen mal ausprobieren, aber nicht in so einem Spiel beim Stand von 2:1 und aufkommenden Römern.

    Zumal die Abstimmung zwischen Pranjic und Lahm katastrophal war. Es war klar, das sie nicht passen konnte, aber so.

    Lahm sah sich offenbar bemüßigt, auf der 6er-Position gemeinsam mit Ottl und Tymo unterzutauchen. Anders kann ich mir das nicht erklären. Hatte er Angst vor kommenden Angriffen? Pranjic ist in der Folge öfters hinten in Aktion getreten als Lahm. Oder war das etwa so beabsichtigt? Kann ich mir nicht vorstellen. Insbesondere bei den beiden Toren habe ich 3 oder 4 Kameraeinstellungen gebraucht, um Lahm überhaupt ausfindig zu machen. Und das bei Angriffen über seine STARKE rechte Abwehrseite. Skandalös.

    Zweitens. Warum Müller rausmusste? Schonung für Samstag? Vlt. aber er war neben Gomez der einzige Bayer, der zumindest versucht hat, was zu reißen. Als er raus ging war unser Spiel tot.

    Altintop war dann letztlich indiskutabel. Unsere IV ist und bleibt ein Witz. Van Buyten sollte mal in Elternzeit gehen und dann erholt wieder neu anfangen.

    Ich habe es schon öfter erwähnt, ich wette sonst was, dass im Winter keine Neueinkäufe stattfinden. Der Vorstand wird sich van Gaal ein letztes Mal nicht widersetzen und das so hinnehmen. Geht die Saison dann schief, wird man sich trennen, wenn nicht, hat er wieder alles richtig gemacht.

    Für ein 300 Mio. Euro-Unternehmen ist mir diese Strategie ein klein wenig zu riskant!

  8. „So ein großes Fernglas wie Uli Hoeneß mittlerweile braucht, gibt es gar nicht“, sagte der OB in der „Sport Bild“
    diese aussage vom dortmunder bürgermeister könnte man doch mal in der kabine aufhängen, sozusagen als motivationshilfe

    achja anscheinend hat bayern schon nen IV bei atletico in madrid gefunden, mal schauen was da wieder raus wird, wobei ich sehs ähnlich wie ribben: im winter kommt nichts und nächste saison, nach nem 3. platz wird der grpßer geldkoffer ausgepackt, reichlich nachhaltig durchdacht und visionär…

  9. Ich stimme Liza im Großen und Ganzen zu. Altintop und Braafheid sollte man unbedingt gehen lassen, Ottl ebenfalls (ich kann mir nicht vorstellen, daß Alaba das schlechter macht, zu einem 6er gehört zwingend die Fähigkeit, den Spielaufbau in die eigene Hand nehmen zu können). Demichelis wird als Ersatzmann immer unzufrieden sein, van Buyten oder Breno könnten die Rolle aber schon spielen. Nicht vergessen: als Backup taugt evtl. auch Haas.

    Bei den Einkäufen stimme ich nicht zu: einen 6er internationaler Klasse meinetwegen, aber das ist Sahin nicht, noch nicht mal annähernd. Es fehlt ihm noch die Klasse, um sich gegen Tymo und Scwstgr. sicher durchzusetzen, und wenn er dann mal auf der Bank sitzt, kann die Entwicklung ganz schnell stagnieren. Solche Spielertypen (junge Spieler auf dem Sprung) müssen aus der eigenen Jugend kommen, dann akzeptieren sie auch mal, bei „ihrem“ Verein auf der Bank zu sitzen, bis die Chance kommt. Wenn schon, dann eine richtige Hausnummer (Größenordnung Essien z.B.)

    Selbiges gilt (abgeschwächt) für Hummels, wobei mir der in den mauen EL-Auftritten des BVB schon gefallen hat. Aber auch hier gilt: warum nicht gleich richtig? Dennoch wäre Hummels nicht ganz verkehrt.

    Backup für die Robbery-Positionen: sind das nicht im Prinzip Olic und Müller? Es wird eh interessant, ob und wo Müller spielt, wenn die großen R’s wieder voll auf Touren sind. Um ihn auf die Bank zu setzen, ist er IMHO zu gut, ebenso kann man Gomez bei der Trefferquote nicht rausnehmen. Ich würde ja für eine 3er-Reihe Rib – Mül – Rob hinter Gomez plädieren, da würde einem doch offensiv das Herz aufgehen.

    Backup für Lahm/Contento ist sicher wichtig. Falls Contento dann zum Ersatzmann wird, wäre das IMHO schade, aber dann muß er sich halt wieder rankämpfen. Immerhin kann er sicher sein, daß er bei van Gaal die Chance hat, wieder in die Mannschaft zu kommen, das ist nicht bei allen Trainern der Fall.

    Die Auswechslungen gestern fand ich übrigens nicht schlimm. Natürlich waren Müller und Froonk unsere zwei besten (Tymo war auch gut), um so mehr ein Grund, gerade die für das wichtigere Spiel am Samstag zu schonen. Normalerweise würde die Niederlage eh nicht stören, im Moment ist die Stimmung halt schon unten, so daß sie etwas ungelegen kommt.

  10. Gibt es schon eine Info, wann Badstuber zurück kommt? Ist der wieder im Mannschaftstraining?

  11. Hab es dem Paule gleich getan, und das Spiel auf B5 angehört. Jetzt die Zusammenfassung von Sky online gesehen.

    a) verwunderlich, wie leer ein Fußballstadion in der CL sein kann, wenn Bayern spielt

    b) das positive: Gomze trifft und trifft. Ich hab mich vollends in ihm getäuscht. Respekt. Und der Pass von Müller vor dem 2:0 ist große Klasse! Ballannahme und Killerpass in einem.

    c) das negative. Vollends unfassbar unsere Abwehr beim 1:2. Ich weiß nicht, was Tymo da macht, mir ist völlig unerklärlich, was Demichelis da macht (Was soll diese tuntige Handbewegung zum Schluss?! Nicht aua aua machen?), und was unser Größer Kapitän aller Zeiten zur Zeit anstellt lässt mich nur mit dem Kopf schütteln.
    Wo ist Contento beim 2:2? Überall, nur nicht beim Gegner. Vielleicht war er 1999 noch zu Jung um zu wissen, dass ein Spiel zur Not mehr als 90 Minuten dauert….

    Mittlerweile mach sogar ich mir sorgen, wenn nicht mal mehr ein 2:0 Vorsprung reicht, und man das ganze so verschenkt…

  12. Hmmm… Mal eine Frage:

    Was glaubt ihr würde passieren, wenn der Vorstand (UH & KHR) gegen den Willen des Trainers („mein Kader steht“) in der Winterpause auf dem Transfermarkt aktiv würden?
    (Sportlich könnte man es ja verstehen, da die Ergebnisse zu wünschen lassen.)

    Wäre das „worst-case“-Szenario, dass neue Spieler kommen und vG kurz vor der Rückrunde das Handtuch wirft?

    Ich sehe das im Moment ganz schön verfahren in der Führungsetage des FCB…

  13. Müller ist für mich zentral hinter Gomez gesetzt (in Anbetracht der Leistungen von Kroos), Kroos dann folglich der Backup. Zugleich sind Müller und Olic natürlich Allround-Backups im Offensivbereich.
    In Anbetracht der Verletzungsanfälligkeit von Robbery und der Ungewissheit, wie der nicht mehr ganz junge Olic nach seiner Verletzung zurückkommen wird, würde ich mir aber doch einen schnellen Flügelflitzer wünschen, der oft steil in die Räume geht und dann die Bälle nach innen bringt. Mehr muss er gar nicht können, schon gar nicht Altintop’sche Ballverschlepper- und -verstolperei. Wenn wir so einen in der eigenen Jugend hätten: Umso besser.
    Warum man jetzt Pranjic und Contento, die ihre Sache nicht schlecht gemacht haben, unbedingt einen LV vor die Nase setzen muss, weiß ich nicht. Wenn, dann muss er aber unbedingt auch RV spielen können, damit wir Lahm seine (durch konstanten Leistungsabfall) verdienten Pausen geben können. Von einem reinen LV halte ich nichts, selbst wenn er Lizarazu hieße. (Obwohl… 😉
    Vollkommen unumgänglich ist aber die IV und der 6er. Wer es dann genau sein sollte, darüber kann man immer noch streiten, aber ich würde mir zumindest wünschen, dass Trainer und Management in diesem Bereich aktiv suchen würden.

  14. die niederlage gestern ist eigentlich total nebensächlich.
    aber die art und weise wie mal wieder ein vorsprung vergeigt wurde ist schon nervig!

    wehe da kommt im winter nix neues!
    es müssen in meinen augen dringen neue impulse in die mannschaft kommen.
    der louis schafft es nicht, die gestandenen (bis auf schweinsteiger/gomez) schaffen es nicht…also müssen frische kräfte her!

    so seh ich das, so denkt wohl auch der uli…deswegen ist er ja so nervös 😉

    EDIT:
    einen einkauf gegen den willen vgaals schliesse ich aus!
    hat uli im sommer doch auch versucht (stichwort khedira! „…dann kaufst du den khedira für 12 mio, und vgaal lässt den alaba spielen…“)

  15. Egal, ob und wer in der Rückrunde geholt wird, letztendlich stellt ihn LvG ja dann wahrscheinlich doch nicht auf. Ein Festhalten an van Buyten oder Demichelis wäre aber meiner Meinung nach nur noch vogelwildes, trotziges Gebaren.

    So frei kann der Kopf bei denen gar nicht mehr werden, dass das noch mal was würde mit einer sattelfesten Innenverteidigung. Dabei verlangt niemand, dass sie Messi oder Drogba kaltstellen (auch von Lahm nicht!), aber ist es zu viel verlangt, dass die mal solide und mit Einsatz spielen?

    Das wäre gestern auch für Kroos die Chance gewesen, sich mal zu profilieren, ein Spiel ein wenig an sich zu reißen, aber außer verunglückten Weitschüssen kam leider nichts raus.

    Mich ärgerts ja vor allem nur, weil mir wieder mal – trotz Unwichtigkeit des Resultats – der Abend verdorben wurde, darin sind sie mittlerweile ganz gut. Gegen Frankfurt drei Punkte, bitte bitte! Das sollte doch drin sein. Ohne Meisterschaft kann ich wirklich leben, auch ohne CL- und DFB-Pokal-Titel, aber Gewürge solcher Art mag ich mir nicht ständig geben. Wenn jeder seine Stärken richtig einzusetzen versucht, z. B. ein Altintop nicht mehr ins Dribbling gehen würde, und Bewegung im Spiel ist, so dass niemand in die Gefahr eines Fehlpasses kommen kann, weil er unzählige Anspielstationen hat, dann macht mir auch eine 0:5-Niederlage nichts aus, aber so…

  16. @Liza: Ich glaube nicht, dass Sahin die beste Lösung wäre. Seine defensiven Fähigkeiten sind beschränkt, so dass man auf der 6er Position mit Sahin und Schweinsteiger zwei Leute hätte, die im Zweifelsfall eher offensiv als defensiv denken. Da wäre theoretisch Bender wesentlich interessanter.
    Aber ich denke, vG wird sowieso nicht allzu viele Transfers tätigen, sondern eher auf die Jugend setzen. vonboedefeld hat ja Uli Hoeneß richtig zitiert – es nützt nichts, für teures Geld einen neuen DM zu kaufen, wenn vG Alaba spielen lässt…
    Mein Tipp: Im Winter kommt ein Außenverteidiger – nicht mehr, aber auch nicht weniger.

  17. @T0bstar: Wie gesagt, da lasse ich gerne mit mir reden, weil die physischen Defizite bei Sahin ja augenfällig sind. Allzu viele andere Kandidaten sind ja allerdings auch noch nicht genannt worden. (Essien wäre vielleicht einer, aber auch schon an meiner Altersobergrenze mit nächste Woche 28 Jahren.) Und wenn van Gaal meint, wir könnten einfach mit unserer A-Jugend die Champions League gewinnen, dann wünsche ich ihm viel Freude bei den Rioja-Abenden mit UH.

    Ganz vergessen habe ich im übrigen, dass Ekici ja wahrscheinlich nächste Saison zu uns zurückkehrt. Von daher ist ein Problem (Altintop-Ersatz) schon mal adäquat intern gelöst.

  18. For the record: Van Gaal ist NICHT gegen Transfers im Winter. Er hat doch vor ein paar Wochen zugegeben, dass es ein Fehler war, im Sommer nicht aufzurüsten. Er wird sich kaum im Winter dagegen sträuben. Hätte er jetzt was bei Sky gesagt, wäre wieder KHR dahermarschiert. Nach dem Motto: „Der Vorstand macht die Personalplanung blabla.“

    Ich hoffe nur, dass Nerlinger nicht umsonst nach Italien, England geflogen ist.

  19. Aus meiner verschwommenen Erinnerung ans letzte Jahr hole ich mir ein bißchen Hoffnung. Damals lief es von dem Moment an, als unser Kapitän wieder dabei war und mit Schweinsteiger die Doppel6 bildete. An Robben war da noch gar nciht zu denken.

    Also hoffe ich, dass Mark bald zurückkommt und etwas Ordnung ins Spiel bringt. Das kann er nämlich. Ich glaube, wir unterschätzen ihn ziemlich. Positiver Nebenenffekt: ich müsste das Bildschmierfinkchen nicht mehr mit der Kapitänsbinde meines Vereins rumrennen sehen.

  20. Neueinkäufe, ja bitte. NUR: die sind dann ja auch nicht eingespielt. Sowohl mit der manschaft als auch mit dem system nicht vertraut. So einfach wird das alles leider auch nicht.

    edit zu Schirmkino: ich halte Tymo für den besseren ballverteiler. Nur leider hat er das gestern und am Samstag nicht gezeigt. Aber egal. Für beide muß eine Lösung her. Mit schweinsteiger wird man wohl eine einigung erzielen können.

  21. Wer van Bommel unterschätzt, hat wahrscheinlich nur wenige Spiele gesehen. Nicht nur charakterlich, sondern auch spielerisch ist er wichtig für das Team. Jedenfalls kann er bessere, gefühlvollere Bälle spielen als Tymo und Ottl.

    Van Gaal sieht Ekici als Sechser. Das habe ich vor kurzem gelesen. Also ist er eher ein Tymo/Ottl-Nachfolger. Oder so.

    Zur Situation: Ist ja nicht alles schlecht, dass man sich irgendwoher Hoffnung holen müsste. 45 Minuten lang spielen wir einen richtig guten Ball. Erst dachte ich gestern, dass Pranjic diesmal ein wenig schlechter war, aber als Contento und Altintop da waren, wurde es erst schlecht. Trotzdem ist Pranjic in meinen Augen als Sechser-Backup besser aufgehoben. Nur bitte nie mehr als Rechtsaußen.

    @ vadder

    Deshalb sollte man Geld in die Hand nehmen und gute Leute holen. Trémoulinas ist CL-erfahren, der wird das schon schaffen, mit der Vorbereitung in der Pause und drei, vier Spielen.

  22. @vadder
    Was heißt schon eingespielt. Wie man seine Position hält, wie man einen defensiven Zweikampf gewinnt, wie man den Vordermann hinterläuft, wie man eine Flanke reinbringt, wie man dribbelt, wie man aus der Abwehr hinten rausspielt etc. all das hat ja nichts mit dem System zu tun, das sind ja eher grundlegende Fußballerfähigkeiten, von denen jeder schon einmal gehört haben sollte (Oder, Herr Lahm?).

  23. macht ein tremoulinas auch badstuber gesund, breno eingespielt und die langhaarigen besser? kurzfristig hilft uns ein linksverteidiger nur minimal. im sommer ist das was anderes.

    rechnet jemand mit zwei neuverpflichtungen im winter???

  24. nachtrag:
    sagnol rät von tremoulinas ab, angeblich zu klein. nachdem der gute willllyyyyyy uns in den letzten jahren schon gefühlte 20 franzosen empfohlen hat, kann ich mir nicht vorstellen, dass es nur an der körpergröße liegt.

  25. Kann mir auch nicht vorstellen das mehr als ein Spieler kommen wird im Winter, wenn denn überhaupt. Denn bis dahin sind ja auch zudem fast alle Spieler wieder an Bord.

    Wenn denn dann überhaupt wohl einen Innenverteidiger da ja vielleicht auch einer gehen wird. (Demichelis)

    Ansonsten passiert bestimmt nichts.

  26. Zu klein gibts nicht für einen Außenverteidiger. Was ist das für eine Ausrede? Der beste Spieler der Welt ist 1,69m.

    Man, der Sagnol hat doch keine Ahnung, was er erzählt. Nachher gibt er wieder den exklusiven Geheimtipp, dass man Lloris holen sollte. Wie Elber, der doch tatsächlich Maicon empfohlen hat. Darauf wäre ich nie gekommen. Zum Glück ist er ja als Scout Geschichte bei Bayern.

  27. Ich wage mal die Prognose:
    Wenn wir nicht die angepeilten 10 Punkte holen und aus dem Pokal ausscheiden, kommen 1-2 Neue.
    Gewinnen wir ab jetzt jedes Spiel, kommt keiner und im Sommer wird noch kräftiger investiert. Sprich, Neuer, Trémoulinas, Innenverteidiger, Robbéry-Backup.

  28. Nerlinger und Dremmler waren wohl weder von Bosingwa, noch von Criscito überzeugt. Heute wurde schonwieder ein Spanier gehandelt, außerdem Shaqiri usw.

    Aus van Gaals Sicht sehe ich immernoch keinen Bedarf. Da Lahm, Breno und Badstuber im Grunde gesetzt sind und sich Contento und Pranjic um den LAV-Posten streiten können ist doch alles wunderbar.

    Die Aussage van Gaals, die etwas positiver Richtung Zugängen klang, ist soweit ich mich erinnere von vor ein paar Wochen, als das Lazarett noch größer war.

    Denke nicht, das ER da großen Bedarf sieht.

    Schirmkino hat schon recht. Die Jungs, die auf dem Platz stehen, schaffen es ja, 45 Minuten gut zu spielen, also müssten sie es theoretisch auch 90 schaffen. 1-2 Neuzugänge werden die laissez-faire Einstellung in den 2. Halbzeiten auch nicht ändern.

  29. Bei aller Diskussion fehlt immer noch ein Spieler, gerade auf den Aussenpositionen der doch bítte mal eine saubere Flanke schlagen kann (aus dem Spiel heraus). Mit nur einem Stürmer vorne drin (und da haben wir mit Gomez und Klose zwei ausgewiesene Kopfballexperten), wird dann mit Robben und Ribbery nur flach nach innen gespielt bzw. nach einem Doppelpass selbst der Torschuss gesucht. Gestern wurd von Ribery auch wieder versucht, den Ball ins Tor zu passen, obwohl gerade bei den Kontern gute Schussgelegenheiten da waren.

  30. Ich schließe mich der MvB-Fraktion an. Ich halte ihn auch für (erstaunlicherweise) unterschätzt, und glaube, dass er für unser Spiel enorm wichtig ist und einiges ändern könnte. Im Grunde ist es auch eine der wenigen Hoffnungen, die wir kurzfristig überhaupt haben… Ich setze auf den Winter-Überraschungscoup! Allerdings nicht mehr als fünfzig Cent…

  31. Der kicker eröffnet die Trainerdebatte. Mahlzeit. Ich hab es ja gesagt. Samstag 17.20 Uhr ist D-Day. Wenn es in die Hose geht (= kein Sieg), bricht die Hölle los.

    Und ich bin mir gar nicht so sicher, daß die Mannschaft geschlossen hinter vG steht. Der hat es sich mit zu vielen Leuten verscherzt. Und Uli hat seine Bombe losgelassen, weil ihm mit Sicherheit eine ganze Menge Spieler ihr Leid geklagt haben unter dem Deckmantel der Verschwiegenheit. Die Spieler haben den Mund gehalten gegenüber der Öffentlichkeit, nicht aber gegenüber Uli. Und darum hat Uli geredet.

    Bei uns knirscht es im Gebälk, und zwar im Verhältnis zwischen Trainer und Mannschaft. Deshalb wartet Schweinsteiger auch noch. Der will erst mal sehen, wer der Trainer ist im Frühjahr.

    Wenn es so weitergeht wie bisher, ist es nicht mehr vG.

  32. Eines muss ich mal sagen, auch wenn ich da vllt allein bin: ich bin froh, dass wir den Lahm haben! Oder will ihn einer von Euch verkaufen (unabhängig von den nicht vorhandenen Alternativen)? Also ich nicht. Auch nicht im Tausch gegen einen super-Aussenverteidiger. Klar haben mir seine letzten Spiele nicht so gefallen. Und seine ansteigende Quote an Querpässen zum Gegner bereitet mir arge Bauchschmerzen. ABER: ich denke er braucht einfach mal ne Pause. Und einen RA vor sich, mit dem er sich einspielen kann. Da ist doch einfach auch keine Konstanz in der Aufstellung. Dann kommt er schon wieder in Form, und dann ist er Weltklasse.

    Das Lahm-bashing wird mir langsam zu viel. Für einen Spieler der viel geleistet hat für unseren Verein und ihn im Herzen trägt!

  33. @Monty

    Kann ich mich anschliessen. Lahm hat 82 (!) Spiele hintereinander ohne Pause für uns gemacht. Der ist einfach platt. Und die Clowns neben ihm machen ihn nicht besser.

  34. @Jennifer8, persönlich würde ich bei der Einstellung von vG sogar noch ein Remis am WE und eine Niederlage gegen die Schlacker in Kauf nehmen, wenn denn dann vG im Winter gehen müsste oder freiwillig geht.

    Ich sehe das eigentlich Problem darin, das kein Trainer auf dem Markt wäre, der so mal ebend übernehmen könnte?

  35. @Monty: Amen. Ich find auch das im Moment zu viel auf Spielern rumgekloppt wird,die unsere Farben im Herzen tragen.

  36. @antikas: spieler wie Demichelis gehören da auch zu?

    Ansonsten ganz klar pro lahm.

  37. @ Jennifer 8

    Und dann ist es auch nicht mehr Schweinsteiger.

    Keiner bestreitet, dass Lahm spielerische Qualität besitzt. Er hat aber in jedem Jahr seine Schwächephase; die verständlich ist, weil man keinen Backup für ihn hat. Görlitz war keiner, Lell war keiner und Altintop auch nicht.
    Im Frühjahr werden wir wieder einen anderen Lahm sehen. Nur ist er kein richtiger Kapitän für dieses Team (was wiederum ja nichts Schlechtes ist, wenn man andere hat, die diese Position ausfüllen können).

  38. @Vadder: Für mich ganz klar. Micho ist ewig im Verein ,und hat sich normalerweise loyal verhalten, bis auf eine unglückliche Pressekonferenz.
    Was vG mit ihm abzieht ist meiner Meinung nach genauso unwürdig wie der Abschied von Lucio,und die Äusserungen in Richtung Gomez und Tymo.

  39. Dann hast du wohl vergessen, wie er damals Hern Ottmar Hitzfeld erzählen wollte, auf welchen Positionen er spielt? Was dann sogar eine Suspendierung und schmollens seinerseits nach sich zog.
    Demichelis´s Auftritt nach dem Freiburg spiel und abseits der Kameras war für mich mehr als bezeichnend. Sein auftritt in Dortmund war nicht unglücklich, sondern einzig und allein ein spielen gegen den Trainer. Gerade weil er so lange da ist, gerade wenn er so loyal ist, hätte so ein Auftritt niemals kommen dürfen.

    Ich würde das verhalten von Tymo bzw. Pranjic viel höher ansiedeln. Aber das ist nur meine meinung.

    Lucio ist auf den verein wütend, nicht auf LvG. Der hat sich damals übrignes für micho entschieden. Wegen ihm hatte Inter nämlich ursprünglich angefragt.

  40. @bayernandreas
    Sammer ist immer auf Abruf – meine Meinung.
    Der ist in letzter Zeit oft bei bayern-Spielen Sky-Kommentator und plaudert im Grunde nur pro Bayern. Zwar sachlich und richtig, aber eindeutig.
    Ich bin davon überzeugt, dass es sofort einspringen könnte.

    Aber, das kann jetzt im Grunde nicht das Thema sein. Oder doch?
    Diese fürchterlichen zweiten Halbzeiten sind in der Tat ein Rätsel. Dazu kommen im Grunde seit Beginn der Amtszeit merkwürdige Auswechslungen.

    Ich habe keine Ahnung, welche Spieler wirklich hinter ihm stehen, kann mir aber sehr gut vorstellen wer nicht. Und da komme ich schon auf einige.

    Ich sehe es leider so wie Jennifer8: wenn am Samstag nicht gewonnen wird ist Feuer unterm Dach, aber dann richtig. Dann waren wirklich alle Sprüche für die Katz und es geht ums nackte Überleben (Qualifikation int. Wettbewerb).

    Nach Schalke müssen wir dann auch genau zur richtigen Zeit. Ich sags ja, der Spielplan ist nicht unser Freund…

  41. @vadder: Das meinte ich mit unglücklicher Pressekonferenz.

    Wie man in den Wald hinein ruft ,so schallt es heraus. Und da darf van Gaal sich eben nicht wundern ,wenn mal der ein oder andere Spieler „gegen“ ihn spielt.
    So erfolgreich er auch ist. In Sachen Menschenführung hat vG erhebliche Defizite.

  42. @Schirmkino: Lahm hat in jedem Jahr seine Schwächephase?? Bis vor kurzem wusste man doch gar nicht, dass Lahm überhaupt schlecht spielen *kann*. Es gibt wohl wenige Spieler, die jahrelang so konstant gut waren. Zugegeben, dafür ist in dieser Saison bisher nicht nicht viel Gutes dabei gewesen. Hoffen wir mal, dass er in der Rückrunde auf sein gewohntes Niveau zurückfindet, dann ist das Lahm-Bashing auch schnell wieder erledigt.

  43. @Gunnar
    Bis vor kurzem wusste man doch gar nicht, dass Lahm überhaupt schlecht spielen *kann*

    Man könnte auch „vor kurzem“ durch „bis zum Wechsel auf die rechte Seite“ ersetzen…

  44. @Ribben: Stimmt. Und auch rechts war’s ja nicht nur schlecht. Anfangs drehte sich die Dikussion ja nur darum, dass er rechts zwar offensiv zur Geltung komme, aber defensiv stärker sei. Allerdings bleibt er für letzteres überwiegend den Beweis schuldig…

  45. @antikas, was wurde denn damals mit Lucio abgezogen? Lucio bestand doch mehr oder weniger darauf um zwei Jahre zu verlängern. Die Bayern (insbesondere wohl Hoeness) haben darauf gepocht, man könne den Vertrag mit Lucio auch ohne große Probleme von Jahr zu Jahr auf ein Neues verlängern. Soviel Vertrauen sollte da sein ging man von aus.

    Ich persönlich fand es nicht schlecht, das man sich von dem Spieler nicht die Vertragslaufzeit aufzwingen lässt.

  46. War das bei Lucio auch so? Kann mich nur an Ze Roberto erinnern, der dann abgelehnt hat. Van Bommel ist drauf eingegangen und hat ja dann nochmal um ein Jahr verlängert. Bei van Buyten ist man von der „Nur-Einjahresverträge-für-Ü30-Spieler-Regel“ aber wieder abgekommen.

  47. moin,
    da ich zum falschen threat gepostet habe zitiere ich mich mal selbst;)

    das lahm gebashe teile ich auch nur zum teil.
    es hapert momentan an allem. trotzdem spielt er nachwievor nen relativ soliden schuh.
    okay, das rom spielmal ausgenommen.

    nen backup braucht er aber auf jeden fall!
    man sieht ja an müller was mal 2-3 spiel pause ausmachen!
    aber: wer sollte denn da momentan spielen um lahm die verdiente pause zu gönnen?????
    siehste…

    bei lahm liegt die messlatte immer enorm hoch.
    momentan erreicht er diese leistung nicht ansatzweise…aber er wird sie schon wieder abrufen können…hoffentlich bald!
    wir brauchen neben schweinsteiger nämlich noch weitere häuptlinge auf dem platz!!!!

  48. @ Gunnar

    „Schwächephase“ ist bei Lahm was anderes. Dann ist er immer noch „solide“. Ottl beispielsweise ist „solide“, wenn er seine Topleistung abruft, mehr geht nicht.

    Lahm kann durchaus weltklasse spielen, wenn er im Saft ist. Zum Beispiel das Halbfinal-Rückspiel gegen Lyon. Da hat er in der ersten Hälfte alles weggeräumt und jede Situation mit Ballbesitz Bayern geklärt. Und danach konnte er noch Offensivakzente setzen und hat so ein Tor von Olic vorbereitet.

    A propos Olic: Der fehlt mir momentan sehr. Schade, dass er sich so schwer verletzt hat. Komm wieder auf die Beine, Ivica, wir brauchen dich!

  49. Ich hab Lucio noch nie leiden können 😉

    Ernsthaft:

    Der Stil, wie derzeit bei uns gearbeitet wird, gefällt mir wirklich nicht! Aber von allen! Der Präsident äußert sich öffentlich über den Trainer, der Trainer putzt Ribery runter, der schießt zurück, über allem wabern der Kaiserfranz und Lahm…. Das is nix zur Zeit!

    Und (auch wenn ich immernoch tapferer vG Anhänger bin) wenn der Trainer in Sachen Spieler immer sagt: Hab ich nicht gekauft / brauch ich nicht / …
    WEN hat vG denn gekauft? Für wen ist er denn wirklich verantwortlich? Braafheit und Pranjic. Ja Gratuliere.

  50. Was da zurzeit durch die Presse geistert, ist nicht mehr feierlich. Ich würde van Gaal nicht mal entlassen, wenn man jetzt nur noch fünf Punkte holt. Es wäre das Dümmste, was der Vorstand machen könnte.
    Und Uli Hoeneß sollte sich langsam aber sicher zurückziehen.

  51. @ben:
    ich gehe sogar noch etwas weiter,denn ich denke das der
    „nicht-van-gaal-spieler“ mario g. ihm im letzten herbst, und wohl auch in diesem herbst den arbeitsplatz sichert 😉

    lucio hat mich mich in fast jedem spiel zur weissglut gebracht, aber sein abschied war in dieser form nicht okay!

  52. Zu lucio, nur der Form halber:

    „Ein Schock für mich“
    Lucio forderte in München noch einmal einen langfristigen Vertrag. Doch der Rekordmeister wollte den bis 2010 laufenden Kontrakt nicht verlängern.

    „Als man mir gesagt hat, dass man nicht mehr mit mir plant, war das ein Schock für mich“, beschreibt der Weltmeister von 2002 in der „Bild“ rückblickend seine Gefühlslage.

    Bayern-Manager Uli Hoeneß hielt sich an sein aktuelles Prinzip: keine langfristigen Verträge für Spieler über 30.

    Schon Ze Roberto (35) haben die Münchner damit vertrieben. Mark van Bommel (32) akzeptierte schließlich das Angebot für einen Einjahresvertrag.
    Ohnehin fühlte sich Lucio unter dem neuen Trainer Louis van Gaal nicht mehr erwünscht.

    Der zu impulsiven Vorstößen neigende Brasilianer schien nicht in das geordnete Taktik-Konzept des Niederländers zu passen.

    Eine Chance wollte van Gaal dem Innenverteidiger zwar geben: „Er hat gesagt, dass ich um meinen Platz kämpfen muss“, berichtet Lucio.

    Ein Ausspruch des Vertrauens für Lucio war das aber auch nicht.

    Zitat Ende

    Stimmt- aber aus einer zeitung hat er es nicht erfahren- es sei denn, LvG benutzt zusammengreollte Zeitungen als Sprachrohr. Am besten die St Pauli nachrichten.

    Mich nervt nur, warum plötzlich alles schlecht ist,was vor 5 Monaten noch das beste für den FC Bayern war.

    Immer ist der trainer an allem Schuld. Als ob LvG es den Herrn van buyten und demichelis verboten hätte, zweikämpfe zu führen und zu gewinnen.

    Mich würde mal interessieren, wie oft die user hier täglich von ihren chefs streicheleinheiten bekommen, damit sie ihre leistung bringen. Oder mit arbeitsverweigerung reagieren, nur weil ein spruch vom chef nicht ganz glücklich war?

  53. @Vadder: Hier gehts doch nicht um einen unglücklichen Spruch.

    Laut dem heutigen Kicker bezeichnen Insider das Verhältnis zwischen Vorstand und Trainer als “ total zerrüttet“. Und ich finde das merkt man im Moment auch an der Aussendarstellung.
    Und da geht es nicht um Hoeness und vG,sondern um vG und alle anderen . Nerlinger inklusive.

  54. Lucio kam doch einfach nicht damit zurecht, dass in irgendeiner Form überhaupt ein Konkurrenzkampf stattfinden sollte. Seinen vogelwilden Ausflügen und den manchmal unglücklich abgefälschten Halb-Eigentoren zum Trotz war er aber immer unangefochtener Stammspieler und das auch nicht ohne Grund.

    Dass nur die Besten spielen sollen, ist klar, und er hätte sich vor dem internen Kampf um die zwei Innenverteidiger-Positionen wahrlich nicht fürchten müssen. Wenn er das als fehlendes Vertrauen auslegt, ist das dünnhäutig und kindisch. Und dann die kurze Vertragslaufzeit als Zeichen für „der Verein plant nicht mehr mit mir“ zu interpretieren, obwohl mit van Bommel und Ze Roberto genau das gleiche geschehen ist, zeugt für mich nur von fehlender Motivation.

    Niemand ist unantastbar, auch kein Weltmeister – und wenn zufälligerweise in der ersten VG-Saison mit Lucio Badstuber und Haas zu Innenverteidigern mit Weltklasseformat aufgestiegen wären, hätte keiner von uns ein Wort der Klage verloren, wenn Lucio auf die Bank gemusst hätte. Und das wäre mitnichten unfair gewesen, sondern nur das normale Vorgehen in jedem Beruf dieser Welt.

    Edit: Laut Spox hat van Gaal mal die Schnauze voll von van Buyten und Demichelis… wurde auch Zeit.

  55. Wow, bei SPOX steht ganz schön viel (Mumpitz).

    Die Roma ist an Ottl interessiert => Ente (sag ich mal)
    van Gaal liebäugelt mit Kraft statt Neuer als Nummer 1 => Ente (hoffe ich mal)
    Juve will Gomez => Ente (Juve will jeden)

    – Schweinsteigers Entwicklung im Jahr 2010 => sehr schön und gut aufbereitet (da haben sich viele, inklusive meiner Wenigkeit, damals richtig getäuscht)
    Wie angesprochen: vG lässt van Buyten und Micho draußen => Yeah!

  56. Man sollte doch endlich mal Ruhe bewahren. Es fehlen uns zur Zeit sehr wichtige Spieler. Bommel, der mal Zeichen setzt, ein Ausnahmespieler namens Robben, ein Badstuber, der unaufgeregt in der Abwehr spielt um die wichtigsten zu nennen. Ganz nebenbei noch ein Olic und ein Klose, die auch von der Bank noch einmal für neue Impulse setzen können, falls Gomez mal wieder schwächeln sollte.

    Van Gaal versucht mit seiner B-Mannschaft die Punkte zu holen, doch diese B-Mannschaft zahlt immer mal wieder Lehrgeld. Aber schaut euch doch mal die anderen Mannschaften an, die vor der Saison als Meisterschaftskandidaten gehandelt wurden. Besonders der HSV und Werder Bremen sind ebenfalls von Verletzungsmiseren gebeutelt und befinden sich deshalb auch nur im Mittelmaß.

    Gebt dem Louis also mal eine Chance und springt nicht auf den Zug der Medien auf. Klar, die Medien wollen Geld verdienen und das verdient man, wenn man den Bayern wieder mal eine Krise herbeischreibt.

    Wir sollten lieber mal wieder ein Zeichen auf der Jahreshauptversammlung setzen und Trainer und Mannschaft unsere Unterstützung deutlich zeigen. Außerdem muss m.E. Schweinsteiger gezeigt bekommen, dass die Pfiffe im letzten Jahr den Fans mittlerweile Leid tun (auch wenn ich sie zum damaligen Zeitpunkt noch nachvollziehen konnte). Ich meine erstmals im November letzten Jahres ein zögerliches Lob von Paule an Schweinsteiger gelesen zu haben und ich weiß noch, wie schwer es ihm viel.

    Stimmt doch Paule, oder?

  57. Kann ich auch nur hofffen, dass man Schweinsteiger auf der Versammlung genügend Liebe zeigt. Das war ein absolutes Weltklassejahr von ihm seit dem letzten Treffen, dazu ungeahnte Führungsqualitäten. Vielleicht hebt man sich eine Verkündung der Vertragsverlängerung auch speziell hierfür auf? Naja, Wunschdenken.

  58. Ich bin ja häufig sehr kritisch gegenüber Rummenigge eingestellt, meist geht es dann darum, was er in der Öffentlichkeit absondert. Daher möchte ich heute betonen, dass mir das aktuelle Interview (vom 27.11.) in der bild sehr (!) gut gefallen hat. Es geht hauptsächlich um das Verhältnis mit van Gaal. Rummenigge zeichnet ein differenziertes Bild und beschreibt einen status quo, den ich als gute Basis für die tägliche Arbeit empfinde.

    Link lasse ich mal raus, wegen Freischalt-Wartezeit. Wen’s interessiert, der weiß es auch zu finden.

  59. Ende

Kommentare sind geschlossen.