Saison 2011/12: Neuzugang #01: Nils Petersen

Es ist offiziell. Der erste Neuzgang des FC Bayern für die Saison 2011/12. Nils Petersen heißt er und kommt aus Cottbus.

Jetzt nicht so überraschend. War man diesbezüglich ja wohl am weitesten fortgeschritten. Unterschrieben wurde der Vertrag für 3 Jahre, bis 30.06.2014. Herzlich willkommen, Nils.

Und der Nils weiß auch, wie man sich direkt mal beim neuen Verein beliebt macht:

„Wenn man ein Angebot von Bayern München bekommt, dann muss man es annehmen – an diesem Spruch ist viel dran. Von der ersten Sekunde an war ich darauf fixiert, diesen Weg zu gehen.“

Hier mal sein Steckbrief:

Geburtstag: 6. Dezember 1988
Geburtsort: Wernigerode, DDR
Größe: 189 cm
Position: Sturm
 
Vereine in der Jugend
bis 2003 FC Einheit Wernigerode
2003–2005 VfB Germania Halberstadt
2005–2006 FC Carl Zeiss Jena
 
Vereine als Aktiver
2005–2008 FC Carl Zeiss Jena II 23 (11)
2007–2008 FC Carl Zeiss Jena 41 (4)
2008–2009 FC Energie Cottbus II 13 (5)
2009–2011 FC Energie Cottbus 56 (35)
2011- FC Bayern
 

Er ist beidfüßig und hatte schon Einsätze in den U19-, U20- und U21-Nationalmannschaften.

Insgesamt wurde ich diese Entwicklung mal als rasant bezeichnen, es bleibt abzuwarten wie er diesen großen Schritt nun verkraftet. Er selbst sagt ja, dass er „sich tierisch auf diese Aufgabe freue und einiges vor habe“.

Na dann!

Klick zum Ende der Kommentarliste

30 Gedanken zu „Saison 2011/12: Neuzugang #01: Nils Petersen

  1. „Die Stadt kenne ich noch gar nicht, nur von zwei Spielen gegen ‚die anderen‘ “
    …guter junge 😉

  2. Sehr schön. Endlich kommt mal was in trockene Tücher.
    Von mir aus kann unser 1-Tor-in-der-BL-Stürmer, Herr K., sich jetzt in die spanische Sonne verabschieden. Oder plant DonJupp ein 4/4/2?

  3. ich versteh nicht ganz, dass man nur einen dreijahresvertrag abschließt, der junge wäre am ende des vertrages 25 und wenn er sich gut entwickeln sollte wärs nich unproblematisch den vertrag ohne getöse zu verlängern, zumindest 4 jahre wären imho durchaus angebracht gewesen
    ansonsten find ich gut, das man im sturm alles klar gemacht hat, hoffe jetzt gaaaaaaaanz stark das das kapitel klose noch beendet wird und das thema neuer, dann bleibt wohl „nur“ noch die abwehr und vll einer fürs mittelfeld

  4. Kurz off-topic: Kann ich mit euch anstoßen, Jungs? Heute GENAU vor zehn Jahren lagen sich weinende Schalker in den Armen und wir haben gejubelt wie noch nie. Barbarez, Kahn, Kuffour, Effenberg, Schober, Andersson, Merk. Ihr kennt die Chose. 😉

    Prost!

  5. @Schirmkino
    und Sagnol, der den Stier Kahn beruhigt hat…
    und Salihamiczic, Scholl, Wiesinger und Jancker, die von der Bank aus fast wahnsinnig wurden…
    und der berühmte – einzig wahre – Eckfahnenjubel

    Schon am vorletzten Spieltag war es eigentlich nicht mehr zu toppen, als Zickler 7 Sekunden nach Balakows 1:0 gegen Schlacke in der 90. das 2:1 erzielt. Wäre das Olympiastadion nicht so solide, es wäre zerbröselt. Ich war live dabei 🙂

    Hach, was eine schöne Zeit!

  6. @Schirmkino: Was ich an der ganzen Chose bis heute nicht verstanden habe, ist, warum Schalke den Schober später unter Vertrag nahm. Eigentlich doch nur, um ihn geteert und gefedert aus der Stadt zu jagen….wenn der den Ball einfach nur auf die Tribüne gedroschen hätte…..aber na ja, wenns mir schlecht geht, schaue ich auf youtube die videos…alleine schon wegen Büskens: „Mann muß damit leben, meister der Herzen zu sein und nicht Meister der Bundesliga…“ Herrlich.

    Ansonsten wünsche ich dem „Jens“ alles, alles Gute. Beispiel an Olic nehmen, dann ist alles möglich.

    PS: Hoffentlich wird Hummels nicht doch noch verpflichtet. Der Fifa Fluch steht an:
    EA Sports: „Mats Hummels wird von der Presse fast einstimmig als bester Innenverteidiger der Saison gelobt. In der vergangenen Saison konnte man am Beispiel des deutschen Meisters Borussia Dortmund eindeutig sehen, wie wichtig eine gut funktionierende Abwehr ist. Dies ist auch zentraler Aspekt von „Fifa 12“ und mit Mats Hummels haben wir den idealen Paten verpflichtet.“

    Seine Lieblings-Teams in „Fifa“?
    BVB, Arsenal oder der FC Bayern.

    In Fifa ist der BvB höchstens mein Lieblingsgegner…. =O)

  7. Verdienst aber auch keine Mille beim BvB. Dann würds vielleicht anders aussehen 😉

  8. Na dann, sehr zum Wohle allerseits! Und in vier Tagen gibt es ja bereits das nächste 10-Jährige zu begießen, wir kommen dieses Jahr ja gar nicht mehr aus dem Feiern raus…Auf den goldenen Mai 2001!

  9. Altintop für 4 Jahre zu Real Madrid. Angeblich soll er dort den Rechtsverteidiger geben.
    Wissen die irgendwas,was unsere Jungs nicht wissen?

  10. Absolut sympathisch und mit der richtigen Einstellung.
    Hungrig, voller Stolz auf seine neuen Club und mit genug Biss und Selbstvertrauen.
    Da wir offensiv schon nicht schlecht besetzt sind ein absolut gelungener Transfer.
    Bezahlbar, mit Riesenpotential und wenns wieder erwarten doch nicht reicht haben wir ja immerhin noch den Torschützenkönig.

    Als „Strafraumstürmer“ auch genau das was wir brauchen mit unserem kreativen Mittelfeld.

    Herzlich Willkommen !

  11. Richtig sympathisch der Typ!

    Am besten fand ich das hier: „Ich werde vom ersten Training an Gas geben, mir jeden Tag den Arsch aufreißen, um mich als Alternative zu präsentieren.“

    Erstens gefällt mir die harte Ausdrucksweise. Da kauft man ihm die Motivation wirklich ab, können sich andere mal dran orientieren. Zweitens finde ich es gut, dass er realistisch an die Sache rangeht und sich als Alternative präsentieren möchte. Bescheiden aber mit Arsch in der Hose. Gibt es heutzutage viel zu selten.

  12. Hat sich Heynckes eigentlich schon mal zu der Frage geäußert, welches System er bei uns präferieren wird? Was ergäbe beispielsweise die sich anbahnende Weiterbeschäftigung von Klose in Anbetracht der Verpflichtung von Petersen für einen Sinn, wenn die Mannschaft weiter mit nur einer echten Spitze agieren soll? Andererseits könnte ich eine Umstellung auf ein System mit zwei Stürmern auch nur bedingt nachvollziehen, wenn man unter anderem bedenkt, welche Qualität, zuvorderst meine ich damit Müller, auf diese Weise wohl brach läge. Jetzt macht der Klose gegen St. Petersburg auch noch zwei Tore, das macht eine Vertragsverlängerung nicht eben unwahrscheinlicher…

  13. Wobei ich den Sinn dahinter nicht verstehen würde: Ein 21-jähriger Müller, der in seinen drei Jahren bei den Profis schon erfolgreicher (72/25) war, als ein 32-jähriger Klose (98/24 in vier Jahren), soll letzterem weichen?
    Vielleicht höchstens als Notlösung. Dauerhaft wäre das meiner Meinung nach aber alles andere als zukunftsorientiert.

  14. @ Antikas: Ich denke nicht, Altintop ist halt ein Allrounder im Mittelfeld (und eben zur Not auch als AV) und Real leistet sich halt gerne einen breiten Kader. Haben ja in Zukunft auch 4 zentrale Mittelfeldspieler, obwohl sie nur mit zweien spielen (ok, wer im Glashaus sitzt).

  15. Altintop hat doch bei der EURO 2008 auch jeweils als RAV angefangen und am Ende dann so eine Art zusätzlichen Spielmacher im MF gegeben, das hat ihn immerhin bis ins All-Star-Team gebracht. Aberrr: Lange ist’s her…da hat er auch noch nicht den Sohlenstreichler gegeben, und außerdem spielt er da hinter einem gewissen Sergio Ramos, der ist ja auch kein ganz Blinder.

  16. Ramos ist RV. Dass Altintop dort spielen wird, kann nur Humbug sein, Antikas. Quelle?

    Und Mou lässt sehr gerne mit drei defensiven Mittelfeldspielern spielen. Deshalb stockt er auf. Mit Altintop. Stamm spielen werden wohl Sahin, Khedira und natürlich Alonso. Dahinter sind noch Diarra, Gago und jetzt Altintop.

  17. Vermutlich ist er in nem Jahr wieder weg, nach 8 Kurzeinsätzen (davon 8 x eingewechselt) und einem Tor. Für die Hälfte der Ablöse geht er dann zu Hertha. Und Rummenigge wird sagen… „Nils hatte den Wunsch nach mehr Einsatzzeit dafür haben wir Verständnis und wünschen ihm viel Glück“.
    Und zu Altintop:
    Mourinho ist eben im Gegensatz zu unserem Greis ein guter Trainer. Ein aktueller Nationalspieler, ablösefrei, vielseitig einsetzbar = ideale Kaderergänzung.
    Nur ein breiter Kader mit Top-Leuten auf den Pos. 12-24 garantiert eine erfolgreiche Saison! Müsste Nerlinger eigentlich wissen.

  18. @Schirmkino: Die bild online beruft sich dei altintops neuer Position auf spanische medien.

    Aber evtl. bringt uns ja Nerlinger im Tausch den Sergio Ramos….es wurden doch Kracher angekündigt…. =O)

    @K1974: Altintop wird nicht weggejagt, von nem alten trainer, sondern er will öfters spielen. Und wo hat man als mittelklasse kicker dafür mehr chancen als bei real madrid??? Und das noch für einen Renten vertrag? Und sonne satt? Und wann hatten wir zuletzt auf kaderplatz 12 bis 24 lauter Top leute? Hmm…mir fällt kein Jahr ein- nicht mal zu kaiser´s aktiven zeiten.

    Müßtest du doch wissen, falls du bayern spiele verfolgst oder hier mitliest…

  19. @ k1974 – boaah, ey…wie kann man nur so sauschlecht drauf sein? altintop als beispiel dafür heranzuziehen, dass mourinho ein guter trainer ist, der seine verwendbarkeit richig einschätzt, ist schon sehr kühn.

    darf ich nicht-fachmann, -nur regelmäßiger stadionbesucher- mal dagegenhalten? habe altintop immer wieder gesehen und bin fast verzweifelt an dem kerl. gute ballbehandlung ja, aber langsam wie ein ackergaul, auch im kopf.
    unnötigste ballverluste, schwaches defensivverhalten – und vor dem tor dann auch zu selten mal mit einem seiner weitschüsse. warum real den will? wer ihn regelmäßig geehen hat, versteht’s schlichtweg nicht. oder reichtes schon, das mn ihn gegen villariba oder villabajo in der 70sten einwechseln kann, weil er da nix merh versaubeuteln kann?

    auf der anderen seite zweifelst du total an petersen. was ich -zugegeben: am tv- von dem gesehen hab, ist genau das, was altintop immer gefehlt hat: biss!!!
    schaumermal, wer von denen weihnachten individuell&leistungsmäßig wo steht…

  20. @rotweiss
    „verzweifeln“ ist genau das richtige Wort. Wie oft wollte ich ihn schon schütteln, als er unbedrängt den Ball wahlweise ins Seitenaus oder aus 5m Entfernung zum Gegner statt zum Mitspieler bugsiert hat.

    Er hat in seiner Zeit bei Bayern genau 1,5 gute Spiele gemacht. Vor 4 Jahren in Bremen und in Lyon (weltklasse). Da fragt man sich, warum er ansonsten so rumstümpert.

    Er will mehr Einsatzzeit? Bei Real? Ich lach mich schlapp. Das ist ein Altersteilzeitvertrag, den er da unterschreiben wird, nebst Villa am Strand. Kein Ding, ich würde es auch so machen… 😉

  21. @Ribben

    In Madrid ne Villa am Strand? Also das könnte sich da geologisch etwas schwer gestalten. 😉 Da hätte er bessere Vereine gefunden.
    Ansonsten bin ich bei dir und bei rotweiss.
    Ich bin für meinen Teil froh, dass mich er keine Nerven mehr kostet. Für unser System und auch für einen Fußball wie Madrid in spielt….ohmei….. nicht zu gebrauchen.
    Wenn dann höchstens für Mou´s spezial Taktiken mit 11 Verteidigern gegen Barca.
    Für Altintop ist das nett für den Lebenlauf, für seine Karriere aber wohl der Killer, denn wenn dann wird der auf der Auswechselbank von Madrid die B-Rolle haben und sitzt dann höchstens neben Sahin der sich hin und wieder mal zum einwechseln bereit machen darf.
    Aber schau mer mal. Vielleicht überrascht er ja alle…. So oder so ist es mir egal. Bei uns ist er weg und darüber bin ich alles andere als unglücklich.

    Zu Petersen:
    Ja, da ist er jetzt. Kein Kracher, aber eine Ergänzung im Sturm. Wenn jetzt endlich mal davon abstand genommen werden würde, dass Klose noch ein Jahr bleibt. Weil Klose ist für mich irgendwie der Altintop im Sturm. Sehr gute Veranlagung aber bei uns nicht zu gebrauchen. Da hab ich dann lieber einen jungen hungrigen wie Petersen in der Hinterhand der sich beweisen darf und nicht nur bei uns ist um sich für die N11 fit zu halten.
    Wie gesagt. Kein Kracher, aber auch von der Veranlagung her eine gute Verpflichtung.

    Ansonsten? Also beim Auftakt sehr sympathisch, weiß schon, dass man den Namen der Blauen nicht mal in den Mund nimmt und hat eigentlich genügend Biss um Dampf zu machen. So oder so. Er kann nur lernen und wir können evtl. davon profitieren. Wenns nichts wird, dann haben wir auch nicht so viel in den Sand gesetzt, denn mit Olic und Müller als Alternative sind wir im Sturmzentrum nicht so schlecht besetzt.

  22. @K1974: Du musst mir mal erklären, wie du es nicht als Widerspruch sehen kannst, für Mourinhos Altintop-Transfer, aber gegen unseren Petersen-Kauf zu sein. In einem Fall sprichst du von gelungener Backup-Politik, im anderen Fall kritisierst du, dass es sich nur um einen Backup handelt.
    (Anmerkung allgemeiner Art: Ist natürlich nicht verboten, hier einfach nur seine Meinung abzulassen und sich dann in den Tag zu verabschieden. Ich find’s aber schöner, wenn man in die Diskussion mit Leuten geht, die Gegenargumente zur eigenen Meinung haben.)

    In Anbetracht der Tatsache, dass Altintop am besten im ZM aufgehoben ist, wir dort aber reichlich gute Spieler haben, während wir im Sturm jedoch im Falle eines hoffentlichen Klose-Abgangs dünn besetzt sind, finde ich Nerlingers Handeln sogar äußerst gut, sowohl in wirtschaftlicher und als auch in sportlicher Perspektive.

  23. Als Hamit damals von der Schalker Ersatzbank zum FCB wechselte, wunderten sich auch viele Leute – und er spielte (bis zu seiner Verletzung) eine hervorragende erste Saison. Danach lief es leider nicht mehr so gut, was teils an Verletzungspech, teils an der Konkurrenz innerhalb der Mannschaft lag (an einem Robben kommt halt nur schwerlich vorbei).

    Ich bin sehr gespannt, wie er sich bei Real macht, ob er regelmäßig zum Einsatz kommt und dann auch seine Chance nutzt. Ich wünsche ihm jedenfalls alles Gute.

    Zum ursprünglichen Thema dieses Threads: Mit Petersen kann man aus Bayern-Sicht doch nix verkehrt machen. Da hat man für relativ wenig Geld einen guten Spieler bekommen, der sich (zumindest im ersten Jahr) sicher auch ohne Meckern mal auf die Bank setzt. Im Idealfall wird er ein richtig Guter – und wenn’s nicht funktioniert, wechselt er halt in ein, zwei Jahren zu einem anderen Bundesligisten (wobei man sogar vermutlich wieder einen guten Teil der jetzigen Ablöse bekommen würde).
    Ich finde es prinzipiell gut, dass ein junger Spieler aus der zweiten Liga den Schritt zum FCB wagt, obwohl es doch angeblich (zumindest in der öffentlichen bzw. „gemachten“ Meinung) selten hinhaut.

  24. Also das mit Altintop und warum es besser ist, dass er geht, liegt mehr in der Natur des Spielers. Altintop ist für unser System so was wie ein Kieselstein. Das wäre nie gut gegangen, weil dieser einfach zu langsam und zu schlecht aufs 1:1 ist. Was hilft mir ein Backup der die Position nicht spielen kann? Eben. Nichts. Und von daher. Ja, viel Spaß in Madrid, aber als Backup für die Außenverteidigerposition, bzw. als Notnagel für total defensive Taktiken, sehe ich da für ihn keine Chancen bei aktuellem System. Wenn dort aber evtl. auch das System geändert werden soll dann bitteschön. Kann das auch werden. Aber C.Ronaldo und di Maria spiel ich normal auch solche Systeme und einen Altintop könntest nie auf eine der beiden Positionen setzten, da er nicht die Fähigkeiten mitbringt die dort benötigt werden.

    Petersen bei uns dagegen ist ein finanziell kleines Risiko. Von daher ok, ist der Transfer echt in Ordnung, vor allem dann, wenn man sich ansieht wie der Rest so aufgestellt ist. Der muss jetzt nicht zwingend einen Gomez 1:1 ersetzten können. Das seh ich eher als Chance.
    Aber da bleib ich bei meiner Linie. Druck wird er gleich zu beginn nicht aufbauen können, die Wahrscheinlichkeit, dass er scheitert wie so viele vor ihm die von ganz klein zu ganz groß kamen ist auch sehr hoch usw….
    Aber den Transfer find ich im gesamten Konstrukt wirklich ok. Auch weil der Spielertyp Petersen durchaus zum System passt. Von daher bin ich schon mal erfreut, dass darauf geachtet wird.
    Und wie gesagt. 2,5 – 3 Mio. Ja meine Güte. Wenns gar ned geht dann geht er für das Geld auch wieder woanders hin und wir verlieren max. 1 Mio, wenn überhaupt.
    Aber Probleme im Kader wird der Transfer nicht lösen. Weil die Probleme lagen nicht da ganz vorne… da müssten wir schon etwas nach links, rechts oder hinten schauen. Und da werden Transfers dieser Kategorie uns mit Sicherheit nicht helfen außer man landet eine Überraschung.

  25. Der Abgang von Altintop ist sportlich wie wirtschaftlich absolut nachvollziehbar, ich finde es nur um ihn als Typen etwas schade. Bei ihm hatte ich immer den Eindruck, dass er mit Herz dabei ist, etwas das ich zum Beispiel bei Klose manchmal vermisse (spätestens seit dieser unseligen „vor der WM bring ich mich nochmal richtig in Form“-Geschichte, ist die eigentlich verbürgt?). Gerade, als ich mir einmal mehr die Bilder zum BL- und CL-Finale 2001 anschaute, wurde mir nochmals deutlich, wie sehr die damalige Mannschaft für den Erfolg gelebt hat, wie stark auch die Identifikation mit dem Verein, zumindest dem Anschein nach, in weiten Teilen des Teams damals gewesen ist. Manchmal fehlt mir das bei der heutigen Mannschaft, dieser Eindruck mag aber auch auf einer Mischung aus nostalgischer Verklärung, Sentimentalität und einer überzogenen Anspruchshaltung gründen.

  26. Etwas off-topic, aber auf der Seite der AZ gibts ein sehr „interessantes“ Interview mit Brazzo. Geht um 2001 und die Feierlichkeiten „danach“. Unterhaltsam:-)

  27. Pingback: Saltos, Chancen, Sensationen – aber der Vereins-Miro geht - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  28. Pingback: Bayerische Gerüchteküche, Die #02 - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  29. Ende

Kommentare sind geschlossen.