Traditions-Wunsch-Bundesliga

Und weiter geht’s.

Dieser Gedanke kam mir, als ich mit einem Auge die Bundesliga-Relegationsspiele beobachtete. Der Gedanke, mal wieder ein altes – heißes – Eisen anzufassen.

Welche Mannschaften gehören eigentlich in die Bundesliga?

Thema Tradition, verstehst’e.

Auch hierzu gab/gibt es was auf meiner Statistik-Webseite.

Aktueller Stand:

1. FC Bayern
2. 1.FC Kaiserslautern
3. Hamburger SV

Ernsthaft? Wollen wir das so stehen lassen?? 😉

P.S. Für alle die, die das bei der letzten Statistik nicht bemerkt haben: Im Rahmen meiner Umfragen kann man mehrfach abstimmen…

Klick zum Ende der Kommentarliste

7 Gedanken zu „Traditions-Wunsch-Bundesliga

  1. Ist echt schwierig zu sagen, wer auf jeden Fall reingehört.
    Leichter fällt es mir da zu sagen, wer auf jeden Fall gerne unterklassig spielen kann: Hoffenheim!

    Die anderen „Zwerge“ haben alle so ihren Charme, auch wenn ich bezweifle, dass viele davon jemals wieder im Profifußball aktiv sein werden.

  2. Ich wollte es sowieso nach dem Tatort aus München mit Szenen aus dem Olympiapark schreiben, jetzt passt es auch noch halbwegs zum Thema: das Olympiastadion gehört sofort wieder in die Bundesliga (und selbstverständlich nicht aufgrund der Nutzung durch jordanische Marionetten). Gut, rational mag die Forderung nicht sein, aber ich bekomme eben doch immer wieder nostalgische Wallungen. Wie viele Tore haben die „echten“Helden wie Wohlfarth, Janzon, 2x Rummenigge, Breitner, Kögl etc. denn schon in der AA geschossen? (Gut, Kögl auch sonst eigentlich nirgendwo und an die Ausnahmen denke ich lieber nicht zurück.)
    In die BL gehören im Übrigen dringend Borussia Neunkirchen, der Wuppertaler SV, FC Magdeburg und Kickers Offenbach. Und wenn ich noch einen frei habe: FSV Frankfurt. Dafür kann die Eintracht gerne jedes Jahr absteigen.

  3. Nach dem „Anspruchsdenken“ gehört/gehören an Nr. 1 auf alle Fälle der Karnevalsverein und die Hühner vom Main – mit Abstand! 😉

    Die andere Frage bezüglich der „Tradition“ ist, ob man dann das „Wild-West-Wirtschaften“ (Ja, auch mein BVB…) als tragfähiges Konzept betrachtet, um „Tradition“ aufrecht zu erhalten…

    Gerade 1860 zeigt doch, dass man aus falschem Traditionalismus auch den € (den man gar nicht hatte!) gerne öfters dreimal ausgegeben hat, um dem eigenen Umfeld, unter dem Vorwand der eigenen vergangenen Grösse, noch Illusionen zu machen, die keinerlei Substanz haben.

    Wer es in den Jahren seit Einführung der CL nicht geschafft hat an die Geldtöpfe zu kommen, geniesst die den Traditionscharakter noch

    a) Regional
    oder
    b) in schwelgerischen Gedanken der Ü30-40 😉

    Andernfalls braucht man heute einen Gönner/Sponsor/Mäzen, der wirtschaftliche Ausfälle oder Kapitalknappheit kompensiert.

    Deshalb verstehe ich oft nicht die Kritik an diesen „Gönnern“:

    Machen die den „traditionellen“ Fussball mehr kaputt als angebliche „Fachmänner“ like Otto, Friedrich, etc. …

    VW, Hopp & Bayer machen zumindest aus der „Tradition“ keine Asche und verpi**** sich.. (sorry!)

    Die verlieren auf Dauer sogar Geld – und stehen dazu..

    Just my 2 cents

    Saludos

  4. Ist es nicht vielleicht so das alte Traditionsvereine zum “ Wild West Wirtschaften“ genötigt werden, um zu überleben?
    Für viele ist das ein Drahtseilakt. Etliche übertreiben es oder haben es übertrieben. Es gab und gibt leider immer Vereine die von Privaten Geldgebern ( Wattenscheid, Fortuna Köln, RB Leipzig, Hoppenheim ) oder Firmen ( Wolfsburg, Lev, LR Ahlen) gepusht werden oder wurden. Steigt der Geldgeber aus, verschwinden die Vereine im Nirgendwo. Der Unterschied im Nirgendwo zwischen Traditionsverein und Retortenverein ist doch an der Strahlkraft des Namens für Zuschauer, Medien und Sponsoren  klar erkennbar. Temporäre Erfolgszeiten mal außen vor, interessiert sich doch kein Schw*** für solche Kunstprodukte. Lev könnte jetzt dreimal hintereinander die CL gewinnen und bleiben eine graue Maus. Warum suchen die als aktueller Vizemeister einen Trikotsponsor? Warum begeistert ein Abstiegsgruselduell zwischen Gladbach und Köln die Leute mehr, als ein Spiel um EL zwischen Hopp und Wob??
    Schau dir mal an wieviele Karten Lev, Wob und Hopp auswärts gebraucht haben. Und dann Vergleich das mal mit Dresden in der 3. Liga. 
    Also aus der aktuellen Liga hätte ich gerne Wob, Lev, Hopp, Augsburg und Mainz weg. 
    Dafür gerne Frankfurt und Pauli zurück.                
    Ausserdem gibts genug Kanditaten: Bochum, Düsseldorf, Dresden usw.

  5. Lieblingsmannschaften in meiner Familie, über mehrere Generationen:
    1) FCB 2) Bor. M´gladbach 3) S04 4) 1.FC Kaiserslautern

    Gern gesehene Feinde:
    5) BVB 6) Werder Bremen 7) VfB Stuttgart 8) HSV

    Von mir aus auch noch dabei:
    9) 1. FC Köln 10) Eintracht Frankfurt 11) St. Pauli (obwohl mir der Ausverkauf der Seele dieses Vereins kombiniert mit der „Wir sind der Anti-Kommerz-Klub“-Attitüde zunehmend auf den Senkel geht) 12) Hertha BSC

    Auch ein Farm-Team muß sein:
    13) 1. FC Nürnberg

    Geschlossen werden die Reihen durch:
    14) MSV Duisburg 15) VfL Bochum 16) Leverkusen 17) KSC 18) die Fahrstuhlmannschaft 1860 München… Alle zwei Jahre mal Derbies wären schon fein…

    Potentielle Aufstiegskandidaten:
    1) Darmstadt 98
    2) Fortuna Düsseldorf
    3) Dynamo Dresden

  6. Reihenfolge ohne Wertung
    1. Liga
    Leverkusen
    Köln
    Dortmund
    Schalke
    Bayern
    Nürnberg
    Frankfurt
    Stuttgart
    KSC
    Dresden
    Rostock
    Hertha
    Hamburg
    St. Pauli
    Bremen
    Gladbach
    Düsseldorf
    Hannover

    2. Liga (20 Mannschaften)
    Carl Zeiss Jena
    Eintr. Braunschweig
    BSG Chemie Leipzig
    LOK Leipzig
    1. FC Magdeburg
    Union Berlin
    SV Babelsberg
    Preußen Münster
    SV Darmstadt 98
    Zwickau
    Waldhof Mannheim
    VfB Lübeck
    Chemnitzer FC
    Bochum
    RW Oberhausen
    Energie Cottbus
    VfL Osnabrück
    RW Erfurt
    RW Essen
    Wuppertal

  7. Pingback: Die Eintracht das unbekannte Wesen oder Unbesiegt seit 1985 - Breitnigge.de - Ärmel hoch. Stutzen runter.

  8. Ende

Kommentare sind geschlossen.